e-Learning Blog Rotating Header Image

Publikationen

Veröffentlichungen zu jeweiligen Thema

[imoox, gadi] Mobile Learning und MOOC

GADI 2015 - Margarete GrimusGADI - Michael KoppDer MOOC “Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie” auf iMooX geht nun in die siebte Woche. Diesesmal sind die Expertin Margarete Grimus und der Experte Michael Kopp an der Reihe. Die Themen? Mobile Learning und MOOC. Ich denke spannend genug um mitzumachen.
Also unbedingt vorbei schauen und mitdiskutieren – der Einstieg in den MOOC ist jederzeit noch möglich.
[Link zum Kurs]

[publication] Eine Vorlesung lädt zur Online Diskussion: Der GADI MOOC #imoox

Für das neue OCG Journal habe ich einen kurzen Artikel über die Lehrveranstaltung “Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie (GADI)” geschrieben. Selbstverständlich hab ich dabei die Durchführung als MOOC auf iMooX erwähnt:

[Link zum Online Journal]

Referenz: Ebner, M. (2015) Eine Vorlesung lädt zur Online Diskussion: Der GADI MOOC, OCG Journal 2015 (1), S. 14

[conference] Symposium Hochschuldidaktik

Am 27.5.2015 findet an der Karl-Franzens-Universität Graz eine Symposium zu Thema Hochschuldidaktik statt. Dieses stellt vorerst einen ersten Abschluss dreier Arbeitsgruppen dar, die im Rahmen der Steirischen Hochschulkonferenz zusammengearbeitet haben zum Thema Hochschuldidaktik im steirischen Hochschulraum. Ich habe insbesondere an der Arbeitsgruppe für “Technologiegestützte Lehre” teilgenommen. Das Ergebnis kann sich sicher sehen lassen und wird dort dann präsentiert. Mehr darf ich an dieser Stelle noch nicht verraten, aber umgekehrt alle herzlich zu dieser Veranstaltung einladen.

[Anmeldung zum Symposium Hochschuldidaktik]

[publication] Studierendenumfrage zu E-Learning an der TU Graz

Im Rahmen unserer internen Zeitschrift habe ich einen kurzen Artikel zur E-Learning Umfrage an der TU Graz geschrieben – wer Lust auf mehr bekommen hat, sollte noch zu der Tagung “E-Learning Strategien für die Hochschule” kommen, da werde ich länger darüber berichten.
Zusammenfassung

Technologiegestütztes Lehren und Lernen an der Hochschule, kurz oft als E-Learning bezeichnet, bedarf einer strategisch langfristigen Ausrichtung. Dies scheint in Anbetracht der schnellen technischen Entwicklungen und der damit verbundenen Ausstattungen der Studierenden heute eine notwendigkeit. Doch wie sehen Studierende eine solche Strategie bzw. passt diese mit den gewünschten Anforderungen zusammen? Eine groß angelegte Umfrage sollte helfen, dies zu klären.

[Link zur Zeitschrift / Artikels]

A great crowdauthoring project

No, it wasn’t us :D – I was not my idea, neither Sandra’s. But of course we did not hesitate when we were asked to co-author a paper with 100 authors (from all over the world). The crazy person who organize this all is Abdul Al Lily. He is currently the guy that collects, edits, etc. all comments to our second version of the paper. YES, THIS IS NO JOKE. I really appreciate his idea and hope he will get through all of this. And I am looking forward to the paper (and hope that it will be accepted :D – and: cited! with all names! :D)

Bildschirmfoto 2015-03-08 um 20.53.31

(c) Abdul Al Lily, https://crowdauthoring.wordpress.com/

[publication] Learning and Teaching with Mobile Devices: An Approach in Higher Secondary Education in Ghana

Our publication about “Learning and Teaching with Mobile Devices: An Approach in Higher Secondary Education in Ghana” got published in the International Journal of Mobile and Blended Learning.

Abstract:

While many developing nations find Internet-based e-learning unsuitable for their needs mobile learning methods – specifically those involving the use of mobile-phones for both formal and informal learning – hold great promise for them (Grimus et al, 2013b). In this paper chances and challenges introduced by mobile devices to support improvement and transformation of education in a Senior High School in Ghana are examined. The field-study draws attention to the local situation, looking at infrastructure and teachers and students attitudes in using digital learning material. This paper presents results of a pilot project at a Senior High Technical School in Ghana, by addressing the issue how mobile devices can be integrated in learning and teaching. Based on our results we conclude that teachers and students hold great promise for using mobile devices for learning. Together they developed content based on the national curriculum, available for eReaders and mobile phones.



Reference: Grimus, M., Ebner, M. (2015) Learning and Teaching with Mobile Devices: An Approach in Higher Secondary Education in Ghana. International Journal of Mobile and Blended Learning (IJMBL), 7(2), 17-32. doi:10.4018/ijmbl.2015040102

[Link zum Artikel]

[webinar] First Experiences with iMooX #imoox

I was invited by EduHub to give a webinar about our experiences with iMooX. So I am happy if you would join my session on 7th of May 2015 online. Here you will find all details.
Abstract:

In this webinar we like to introduce iMooX, the first and sole MOOC-platform in Austria. iMooX was launched in March 2014 and till today 9 different MOOCs are hosted on it. This talk addresses the first evaluation results done by online surveys and learning analytics. Furthermore, we will point out why the combination of Open Educational Resources and Open Online Courses is a necessity for tomorrow’s education.

[presentation] Studierende und ihre Anforderungen an die 
IT von heute #tugraz

Im Rahmen der UniIT-Tagung an der Universität Graz bin ich gebeten worden über unsere langjährigen Umfragen zu reden und den Studierenden von heute vorzustellen. Ich habe mir gedacht, fangen wir mit einem durchaus ernst gemeinten “Witz” an:

[seminar] Technology Enhanced Learning – Einheit 2

Im Seminar “Technology Enhanced Learning” haben wir uns in der zweiten Einheit mit Blended Learning beschäftigt, eigene LVen entworfen und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Hier gibt es die dazugehörigen Folien:

[vodcast] WTF is E-Learning? #imoox #austriaforum #tugraz

Mein Keynotvortrag an der FH Lübeck wurde aufgenommen und steht nun zur Verfügung. Die Folien gibt es bereits hier online: