e-Learning Blog Rotating Header Image

Publikationen

Veröffentlichungen zu jeweiligen Thema

[presentation] Open Up Education
 – Bildungsinhalte zugänglich machen

Meine heutige Keynote in Lörrach trägt den klingenden Titel “Open Up Education
 – Bildungsinhalte zugänglich machen“. Ich habe versucht herauszuarbeiten, warum wir Bildungsinhalte öffnen sollten und wie meiner Meinung nach die Vorteile liegen. Hoffe es ist einigermaßen gelungen, über Rückmeldungen freue ich mich wie immer :-) .

[publication] Polling with Mobile Devices on University Campus

Our contribution about “Polling with Mobile Devices on University Campus” is now published in the new book “Advances in Communications and Media Research“.

Abstract:

Mobile devices have become ubiquitous in our daily lives, and they can be used in novel ways to improve or enhance existing use cases and offer new solutions for unsolved problems. One such use case is performing studies, questionnaires and polls. With their unique capabilities and sensors, mobile devices nowadays can contribute to those fields and even offer new ways of data analysis and methodologies.
The combination of technologies in just one device, namely the touchscreen, sensors, web-connectivity and build in GPS tracking, make them a perfect tool for different scenarios and contexts. Some of those, in particular touch-screen technology, can be found in the literature about computer assisted questionnaires and interviews, where the technology was found feasible and in a large number of cases even better accepted as classical methodologies like paper-and-pen questionnaires.
Drawing from those experiences, and with current trends in mobile development in mind, a prototype application for conducting interviews and questionnaires is developed. The main research question is, how the conjunction of automatically tracked geolocation data and questionnaires can be used in a scenario that examines quality of life on campuses across the university. By creating a heat map of location and questionnaire answers, dependencies can be visualized, making them easily detectable. It can be concluded that with the help of mobile devices questionnaires can be enhanced in an implicit way to give a deeper insight in dependencies according to the local places the questionnaires are happening (in our special case on university campus).



Reference: Andrasec, D., Ebner, M., Ebner, T. (2014) Polling with Mobile Devices on University Campus. Stavros, A.V. (ed.). Advances in Communications and Media Research. Nova Publisher, pp. 99-118

[presentation] Open Educational Resources – das Bildungssystem braucht sie

Im Rahmen des Coding-Workshops der Wiener Bildungsserver bin ich gebeten worden eine Keynote zum Thema Open Educational Resources zu halten. Mit dem klingenden Titel “OER – das Bildungssystem braucht sie” versuche ich die gesamte Problematik darzulegen und ein Bewusstsein für freie Bildungsmaterialien zu schaffen.

[publication] Potential of EPUB3 for Digital Textbooks in Higher Education

Our publication about “Potential of EPUB3 for Digital Textbooks in Higher Education” at this year EC-TEL conference is now available.
Abstract:

The e-book market is currently in a strong upswing. This research study deals with the question which practical uses the e-book format EPUB3 offers for (higher) education. By means of a didactic content analysis, a range of interactive exercise types were developed as a result of conversations with teachers. For this purpose, a didactic and technical concept has been developed. Different kinds of exercises were prototypically implemented in an e-book. In summary, it can be remarked that EPUB3 is suitable for a variety of different exercises and that it is able to serve as a basic format for forthcoming digital textbooks. Furthermore the openness of EPUB3 will assist Open Learning and Teaching in a meaningful way.

Reference: Gailer, C., Ebner, M., Kopp, M., Lackner, E., Raunig, M., Scerbakov, A. (2014) Potential of EPUB3 for Digital Textbooks in Higher Education. In: Open Learning and Teaching in Educational Communities. Rensing, C., de Freitas, S., Ley, T., Muñoz-Merino, P. J. (Ed.). Lecture Notes in Computer Science Volume 8719, Springer 2014, pp. 564-565

[Link to .pdf at Springer]

[publication] Introducing MOOCs to Middle European Universities – is it worth it to accept the challenge?

Our contribution to the Special Issue on MOOCs for the International Journal for Innovation and Quality in Learning is titled “Introducing MOOCs to Middle European Universities – is it worth it to accept the challenge?“.

Abstract:

The paper deals with necessary requirements to implement MOOCs at European universities, by the example of Austria. As the respective general conditions and business environments are obviously different from the university system in the United States the analysis of advantages and obstacles of offering MOOCs is done from a local point of view including lecturers’ and students’ perspectives as well as necessary preconditions that have to be established by the universities and the government. Thereby, challenges in the fields of content creation, the supply of MOOCs, the assessment of knowledge and the development of business models are pointed out and discussed.

Reference: Kopp, M., Ebner, M., Dorfer-Novak, A. (2014) Introducing MOOCs to Middle European Universities – is it worth it to accept the challenge?, International Journal for Innovation and Quality in Learning, Vol. 2/3, pp. 46-52

[Link to full article (open access)]

[CallForPaper] “E-Learning-Strategien für Hochschulen”

Logo ZFHEDie Ausgabe 10/3 der ZFHE (Mai 2015) steht im Zeichen von “E-Learning-Strategien für Hochschulen” und in unmittelbarem Zusammenhang mit einer Tagung an der Universität Salzburg am 5. Mai 2015. Als Gastherausgeber/innen betreuen das Sonderheft Sabine Seufert (Universität St. Gallen), Michael Kopp (Universität Graz), Bettina Schlass (Blackboard & Moodlerooms) und ich.
Wir möchten mit diesem Call Entwicklungen aufgreifen, da sich gerade im deutschsprachigen Europa auf dem Sektore einiges tut.
Inhaltliche und organisatorische Details finden man im Call, der am ZFHE-Portal unter http://www.zfhe.at veröffentlicht wurde. Sollte es Fragen dazu geben, mich bitte einfach zu kontaktieren :-)


Wichtig:

[Call for Paper]
Deadline zur Einreichung eines vollständigen Beitrags ist der
12. Januar 2015.



[presentation] Kosten und Wert von MOOCs am Beispiel der Plattform iMooX

Stefan wird auf der heurigen GeNeMe 2014 Konferenz in Dresden seine Masterarbeit rund um die Plattform iMooX vorstellen. Er hat sich intensiv mit möglichen Geschäftsmodellen von MOOCs beschäftigt, ein Kostenmodell für iMooX erstellt und diskutiert wie eine weiterführende Finanzierung aussehen könnte.
Hier gibt es einmal die Folien seines heutigen Vortrages:

Begleitprogramm für “Gratis Online Lernen” für österreichische Lehrer/innen! #virtuelleph #gol14 #imoox

Für österreichische Lehrer/innen, die sich im Rahmen des kostenlosen Online-Kurs “Gratis Online Lernen” das erste Mal oder auch intensiver mit dem Thema beschäftigen möchten, gibt es ein Begleitprogramm der Virtuellen PH, auf das wir natürlich sehr gerne hinweisen: Unter der Leitung von Angelika Gütl-Strahlhofer, Lotte Krisper und David Röthler gibt es bei “Open Air #2″ die Möglichkeit ergänzender Unterstützung, Diskussion und auch etwas zum Thema gemeinsam zu erschaffen. Weitere Informationen und Extra-Anmeldung bitte hier. Achtung! Das Begleitprogramm beginnt schon eine Woche vor dem eigentlichen Kurstart (20.10.2014) – also rechtzeitig anmelden und dabei sein! (Später einsteigen klappt aber natürlich auch).
Bildschirmfoto 2014-09-15 um 09.24.02

Für alle, die am Kurs teilnehmen wollen:

http://www.imoox.at/wbtmaster/startseite/onlinelernen.html

Für alle, die bereits ExpertInnen sind und die den Kurs unterstützen möchten:

http://sansch.wordpress.com/2014/07/21/gratis-online-lernen-unterstutzung-gesucht/

Ankündigung von “Gratis Online Lernen” bei erwachsenenbildung.at #gol14 #imoox

Wir freuen uns sehr über den Bericht über den geplanten kostenfreien Online-Kurs “Gratis Online Lernen” bei erwachsenbildung.at.
Bildschirmfoto 2014-09-11 um 09.35.32

Für alle, die am Kurs teilnehmen wollen:

http://www.imoox.at/wbtmaster/startseite/onlinelernen.html

Für alle, die bereits ExpertInnen sind und die den Kurs unterstützen möchten:

http://sansch.wordpress.com/2014/07/21/gratis-online-lernen-unterstutzung-gesucht/

Kostenfreie gedruckte Arbeitshefte beim Online-Kurs “Gratis Online Lernen” – dank unserer Sponsoren! #GOL14 #imoox

Es mag für einige seltsam klingen, aber wir finden, dass gedrucktes Arbeitsmaterial zum Reinschreiben, Mitnehmen und Schmökern für viele Teilnehmer/innen am kostenfreien Online-Kurs “Gratis Online Lernen” genau das Richtige sein sollte. Das Online-Lernen selbst ist noch (weitestgehend) Neuland für sie – und auch die E-Learning-Profis freuen sich ja manchmal auch über schönes gedrucktes Seminarmaterial. ;)

Arbeitsheft GOL14

Weil gedruckte Arbeitshefte beim iMooX-Projekt nicht vorgesehen waren, suchen wir noch Organisationen, die den Druck der Arbeitshefte unterstützen. Und an dieser Stelle ganz herzlichen Dank schon jetzt an den Verband Österreichischer Volkshochschulen sowie die Salzburg Research Forschungsgesellschaft für die Unterstützung des Drucks! Und natürlich freuen wir uns auch über Einrichtungen, die die Hefte ausgeben möchten oder Partner, die zusätzliche Angebote offerieren möchten. Mehr Informationen gibt es hier