e-Learning Blog Rotating Header Image

Sonstiges

Allerlei :-)

[publication] Indoor Navigation by WLAN Location Fingerprinting – Reducing Training-Efforts with Interpolated Radio Map

Our publication on “Indoor Navigation by WLAN Location Fingerprinting – Reducing Training-Efforts with Interpolated Radio Map” for this year UBICOMM conference is now online available.

Abstract:

Due to the fact that smartphones are today already used by about one out of seven persons worldwide and their capabilities concerning hardware and sensors are growing, many different indoor navigation solutions for smartphones exist. The solution presented in this paper is based on Wireless Local Area Network Location Fingerprinting. Fingerprinting is a method where signals at a number of specific points are measured once and stored in a database that is needed to determine the position later on. Measuring each and every fingerprint makes the off-line phase a complex and very time- intensive process, especially for big buildings. The bigger the building, the higher is the effort to create the map needed for the on-line phase to determine the position of a device. In order to cope with this complexity, an approach for optimizing the off-line phase is realized. The system substantially lowers the number of positions at which fingerprint measurements have to be taken by identifying ideal positions. All other non- measured fingerprints are determined by using a form of the Log-Distance Path Loss Model.

[Download full article]

Reference: Dutzler, R., Ebner, M., Brandner, R. (2013) Indoor Navigation by WLAN Location Fingerprinting – Reducing Training-Efforts with Interpolated Radio Map. In: UBICOMM 2013, The Seventh International Conference on Mobile Ubiquitous Computing, Systems, Services and Technologies. Narzt, W., Gordon-Ross, A. (editoros). p. 1-6. ISBN 978-1-61208-289-9

[presentation] Smarthphone based Indoor Navigation

Roland Dutzler did his masterthesis about “Smartphone based Indoor Navigation”. Find here the slides of his defense:

[TedTalk] Sugata Mitra: Eine Schule in der Cloud

Ich kann nur eines empfehlen – 22 Minuten Zeit reservieren, zurücklehnen und den Talk genießen. Ich bin fasziniert über das Vorgehen und noch mehr über die Ergebnisse:

[L3T 2.0] Update – das Community Video

Wir freuen uns, hier die zweite Ausgabe des Community-Video zu präsentieren. Aber hej, da geht noch mehr! Hier könnt Ihr nachlesen, wie Ihr mitmachen könnt – beim Video. Und es gibt auch schon jede Menge Jobbeschreibungen (mit der Maus über “Ich will mitmachen” fahren).

[video] Netzgemüse: The Kids Are Alright

Nachdem ich das angehört habe, hab ich unweigerlich das Buch bestellen müssen. Einen herzlichen Dank für die erfrischende Darstellung unseres Bildungsproblems:

[L3T] L3T 2.0 – Community-Video

L3T 2.0 nähert sich mit Riesenschritten – Camps werden organsiert, Techniken abgestimmt, KapitelautorInnen kontaktiert und, und, und, …. und es gibt auch die erste Version des Community-Videos. Wer Lust hat noch mitzumachen, ist herzlich dazu aufgerufen (hier gibt es die Anleitung), denn die nächste, erweiterte Version kommt bestimmt:

#COER13 – L3T’s MOOC bei infograz.at

Wir möchten uns an dieser Stelle bei infograz.at bedanken, die auf ihrer Plattform auch einen Aufruf gestartet haben L3T’s MOOC zu unterstützen:

Ein Grazer Team möchte damit eine Möglichkeit zu schaffen Medienkompetenzen in der Schule zu fördern – fast eine „Überlebensfrage“ für unsere Kinder. Unterstützen wir sie!

Danke hierfür und wer noch nicht abgestimmt hat, kann das hier machen :-) .

[analysis] Analysis of the Human Concentration Time in a Word Association Game Environment

We are simply asking the world for help. Please just give us 10 minutes of your worthwhile time and participate in our small research study on “Analysis of the Human Concentration Time in a Word Association Game Environment“.

[Analysis of the Human Concentration Time in a Word Association Game Environment]

Erstellt ein Video mit mehr als 100.000 Views …

… genau das erhielten Studierende in Montreal als Aufgabe. Und was herausgekommen ist sehr beeindruckend – ein Video das bereits mehr als 42 Millionen Views hat. Spannend ist vor allem der Bericht, welche Faktoren ein Video enthalten muss um eine virale Verbreitung zu bekommen. Hier gibt es den Blogpoast über dieses gefälschte Video:

[video] How Free Online Courses Are Changing Traditional Education

Eine sehr nette Zusammenfassung zum momentan gehypten Thema “MOOC” (Massive Open Onlince Course) – alle wesentlichen Plattformen und auch Professoren kommen zur Sprache: