e-Learning Blog Rotating Header Image

mobile

[workshop] Mobile Learning – ein Motivator für Lehrende und Lernende

Die Folien zu meinem Workshop über “Mobile Larning – ein Motivator für Lehrende und Lernende?” sind nun online zugänglich. Für Nicht-Workshopteilnehmer: es handelt sich um eine halbtägige Veranstaltung.

[publication] Preparing teachers for a mobile world, to improve access to education

Our article about “Preparing teachers for a mobile world, to improve access to education” for Springer’s Prospectus Journal is now published. You will find the article right here – additionally I published a earlier “draft” version for further discussions.
Abstract:

Recent statistics on the use of mobile technology proclaim that the world is becoming mobile. People use their phones to socialize, to conduct business, to search for information, and more. For the first time in history, people around the world have the potential to learn from any location at their own convenience. But first, education systems must change, to facilitate mobile access to education. As this article describes, the most important change will be training teachers, both in pre-service programmes and through professional development, to use the technology to design and deliver education and to create bridges to informal learning. The article also describes some projects around the world that are helping to prepare teachers for the mobile world, and some pilot projects using the technology. Most such research, however, is limited to short-term studies focusing on learners’ satisfaction with mobile learning. Future studies must consider its long-term benefits and its impacts on performance and retention. As mobile technologies emerge, teachers have to keep up with the changes so that they can take advantage of the power of the technology to design and deliver education.

Reference: Ally, M., Grimus, M., Ebner, M. (2014) Preparing teachers for a mobile world, to improve access to education. Prospectus. 2014. Springer Netherlands. p. 1-­17

[lecture] Human Interface Guidelines for iOS-Platforms

Im Rahmen der Vorlesung “Mobile Applications” (mit Schwerpunkt auf iOS) darf ich mich auch heuer wieder um den Bereich Usability & HCI kümmern. Hierzu meine Folien zur Lehrveranstaltung die im Wesentlichen auf diesem Dokument basieren:

[workshop] Social Media and Mobile Learning

Im Rahmen des CAS eLearning Zertifikatkurses darf ich auch heuer das Modul “Sociale Media Learning & Mobile Learning” abhalten. Die dafür notwendigen Unterlagen sind hier nochmals übersichtlich dargestellt.


VORMITTAG: SOCIAL MEDIA LEARNING


NACHMITTAG: MOBILE LEARNING


Als weiterführende Literatur wird das Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien empfohlen mit den entsprechenden Kapiteln (Kollaborative Werkzeuge, Mobile Learning), sowie das Kapitel “Web 2.0 als Basis für CSCL-Umgebungen“.

Zur Info für Nicht-Teilnehmer/innen: Es handelt sich um einen ganztägigen Workshop.

[publication] Utilizing new technologies for the improvement of problem based learning in the field of medical education

Our publication on “Utilizing new technologies for the improvement of problem based learning in the field of medical education” is now published in the book Active and Collaborative Learning: Practices, Problems and Prospects.

Abstract:

In times in which medical education seems to be more complex than ever, facing horrendous student numbers and an increasing accessibility of information, the question of how to ensure the most efficient learning experience remains a vivid point of discussion. Active Learning and its subconcept of Problem Based Learning represent a promising candidate for future improvements in the area of medical education. The utilization of the concept of Problem Based Learning, paired with the latest inventions in web and mobile technologies, finally provides the necessary media to build a possible solution, satisfying the needs of new age education. In this work we report the successful development of a novel reporting system, which focusses on the reliable and fast processing of patient case files during a student’s supervised period of compulsory hospital field work. This novel system enables an improved and fast way of supervisor/student interaction and communication.

Reference: Kitz, G., Ebner, M. (2013) Utilizing new technologies for the improvement of problem based learning in the field of medical education. Mohamed H. (Ed.). In: Active and Collaborative Learning: Practices, Problems and Prospects. Nova Publishers, New York, pp. 231 – 242

[bachelor] Entwicklung einer OER-Wiki-Suche-App für iOS

Die Bachelorarbeit von Alexander Grabner über die Entwicklung der OER-Suche App für Wikis ist nun auch online verfügbar. Über die App selbst habe ich bereits hier berichtet.

[iPhone] AddSubTrainer

AddSubTrainerAb sofort ist auch die iPhone App für den PlusMinus-Trainer online verfügbar. Nach der Webapplikation und der Android-App kann der Trainer jetzt auch am iPhone verwendet werden:

Die App beinhaltet ein webbasiertes Trainingssystem für das du ein Konto benötigst. Dein Lernfortschritt wird online gespeichert, und du bekommst immer auf dich zugeschnittene Rechenaufgaben.
Weiters gibt es einen Übungsmodus der in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen anonym durchführbar ist, und dem Zwecke der Verbesserung der Rechenfähigkeiten des Benutzers dient.
Ein Account kann bei http://mathe.tugraz.at angelegt werden.

[Link im Appstore]

[iPhone App] Schnittkraftmeister Update

SchnittkraftmeisterDas erfolgreiche Lernspiel zum Üben von Schnittkraftlinien, genannt Schnittkraftmeister, ist ab sofort in der Version 1.3 online im Appstore verfügbar. Im Detail erfolgten folgende Änderungen:

  • Kompatibel mit iOS 7
  • Viele neue Beispiele
  • In den ersten beiden Levels werden Hinweise zu gemachten Fehlern angezeigt
  • Verbesserte Hilfe
  • Kleine Veränderungen an der Benutzeroberfläche

[Link zum Appstore]

[Android] OER Wiki

OER WikiNach der iOS-App gibt es die App nun auch im Google Play Store für Android-Geräte. Die App ist sozusagen mit der iOS-App deckungsgleich und hat die gleichen Funktionen:

OER Wiki allows You to search multiple Wikis for Information with just one click.
Explore new Open Educational Resources.
Search more than a dozen predefined Wikis simultaneously.
Read great articles with the integrated Reader.
Add new Wikis easily.

Features:

  • Select Wikis,
  • Add Wikis,
  • Bookmarks,
  • Sharing,
  • Random-Articles,
  • Articles-Browsing,
  • License-Guide

[Link im Google-Play-Store]

[WindowsPhone] TU Graz search

Windows Mobile App - TU Graz Search

Windows Mobile App – TU Graz Search

Nun es hat etwas gedauert, aber hier ist sie – die erste mobile App für Windows Phone die auf Dienste der TU Graz zurückgreift. Damit können Räume, Lehrende, Telefonnummern und vieles mehr gesucht und auch gefunden werden.

TU Graz Search ermöglicht schnelles Suchen und Finden wichtiger Informationen der Technischen Universität Graz. Die Suche ist in folgenden Kategorien möglich:

  • Personen,
  • Hörsäle und Räume,
  • Institute und Serviceeinrichtungen,
  • Lehrveranstaltungen,
  • Prüfungen,
  • Publikationen,
  • Bibliothekskatalog,
  • Veranstaltungen,
  • Neuigkeiten (RSS-Feeds)
  • Web-Seiten.

Weiters ist es möglich, gefundene Personen zu den Kontakten am Windows Phone-Gerät hinzuzufügen oder sie direkt zu kontaktieren.
Diese App benötigt eine Verbindung zum Internet oder zum Netzwerk der TU Graz.
Ein ähnliches Angebot ist über den Web-Browser unter http://search.tugraz.at/ verfügbar.

[Link zur App]