e-Learning Blog Rotating Header Image

[ebook] Möglichkeiten und Gefahren von sozialen Netzwerken, Data-Mining im Netz und Mobile Computing

Das 1. Buch der ITuG-Reihe über “Möglichkeiten und Gefahren von sozialen Netzwerken, Data-Mining im Netz und Mobile Computing” ist nun auch als eBook erhältlich. Hier hab ich bereits über das Buch selbst berichtet und hier gibt es nun das eBook im iTunes-Store.

[iphone] Buffetmeister

Eine weitere App aus der heurigen Vorlesung “AK Medientechnologien” ist der Buffetmeister, welcher es erleichtern soll Buffets aufzufinden:

Der Kühlschrank ist leer? In der Geldbörse herrscht Ebbe? Schon wieder nichts zu Essen in Sichtweite während der Magen knurrt?
“Der Buffetmeister” schafft Abhilfe!
Mit dieser grandiosen und einzigartigen App findest du Buffets in deiner unmittelbaren Nähe! Und das kostenlos!
Schluss mit teuren Abendbuffets! Warum dafür bezahlen, wenn man auch gratis schlemmen kann? Hunderte Firmen und Organisationen offerieren tagtäglich unzählige Veranstaltungen.
Der krönende Abschluss dieser Events ist häufig ein Buffet! So rücken die uninteressantesten Veranstaltungen in den Mittelpunkt.
Und mit dem “Buffetmeister” sitzt du als erster am Tisch!

Link zum App-Store | Weitere Apps der TU Graz

[video] Drucke Deine persönliche Zeitschrift

Bei L3T haben wir bereits erfolgreich das Plugin installiert, damit man sein persönliches Lehr-, Lernbuch drucken kann. Nun gibt es das auch für die Zeitschrift Bildungsforschung. Der Film zeigt nochmals das Prinzip und wie immer freuen wir uns auf Rückmeldungen zu dieser Möglichkeit Open-Access-Zeitschriften zu drucken:

[Android] MathMemory

Über die iPhone App MatheMemory hab ich bereits hier berichtet. Im Rahmen einer Bachelorarbeit haben wir es jetzt auch für Android-Gerät umgesetzt. Wir freuen uns wie immer auf Einsatzberichte und Rückmeldungen:

The MatheMemory App allows children to start learning mathematic playfully. Behind the memory cards with funny motifs hide tricky plus and minus calculations and results. The Goal is to find the right results to the according calculations. Different stages provide different levels of difficulty and balloons signal the number of cards. Both can be easily selected. Wether in the jungle or in the circus, nothing is blocking the funny calculating!
Depending on the level, the numbers are between 0 and 50. Addition and subtraction are used. Finding the right calculation and result pairs is rewarded with funny motifs and sounds and thus positive associated.

MatheMemory im GooglePlay-Store: Link

[l3t] Nachts, wenn es dunkel ist …

… dann passieren manchmal merkwürdige Dinge :-) . Wir haben sie beim Lesen von L3T erwischt, aber seht selbst:

[publication] Entwicklung eines “OER-Quality-Index”

Im Rahmen unserer Publikation “Frei zugängliche Bildungsressourcen für die Sekundarstufe – eine Analyse von deutschsprachigen Online-Angeboten und der Entwurf eines “OER-Quality-Index” auf der heurigen GMW-Tagung stellen wir die Untersuchung von OER-Angeboten für die Sekundarstufe vor. Neben einer detaillierten Analyse wird auch ein OER-Quality-Index abgeleitet, der helfen soll die Angebote besser einordnen zu können. Die entsprechenden Folien wurden bereits hier veröffentlicht.

Zusammenfassung:

Offene Bildungsressourcen, (engl. Open Educational Resources oder kurz OER)finden heutzutage immer mehr Anklang von Seiten der Nutzer/innen, der Anbieter/innen, der Forschungsförderung sowie der Bildungspolitik. Tatsächlich gibt es gibt viele Lehr- und Lernmaterialien für die verschiedensten Schulstufen und Fächer, die auf unterschiedlichsten Webseiten kostenfrei zugänglich sind. Mit dem vorliegenden Beitrag werden die Ergebnisse einer Analyse des Angebots von deutschsprachigen Online-Angeboten für die Sekundarstufe mit einem Schwerpunkt auf österreichische Anbieter vorgestellt. Ein wesentliches Ergebnis ist dabei, dass es sich mehrheitlich nicht um tatsächlich „offene“ Bildungsressourcen handelt, da die rechtlichen Rahmenbedingungen (z.B. Verwendung eines entsprechenden Lizenzmodells) nicht gegeben sind. Neben einem Kriterienkatalog zur Analyse des Angebots wird ein daraus abgeleiteter „OER Quality Index“ vorgestellt und entsprechende Ergebnisse einer detaillierten Analyse von 46O Online-Angeboten präsentiert



Zitation: Rossegger, B., Ebner, M., Schön, S. (2012). Frei zugängliche Bildungsressourcen für die Sekundarstufe – eine Analyse von deutschsprachigen Online-Angeboten und der Entwurf eines “OER-Quality-Index”. In: Digitale Medien – Werkzeuge für exzellente Forschung und Lehre. Csanyi, G., Reichl, F., Steiner, A. (Hrsg.). Waxmann Verlag GmbH, Münster. 41-57

[publication] Personal Learning Environment

Im Handbuch E-Learning haben wir einen Praxisbeitrag zur Personal Learning Environment an der TU Graz geschrieben: http://my.tugraz.at

Vorspann:

Die Lernumgebungen der Zukunft sollen sich den Bedürfnissen der einzelnen Lernenden anpassen. Personal Learning Environments sind personalisierbare Umgebungen, in welchen Lernende Unterstützung für ihre individuelle (Lern-) Bedürfnisse vorfinden.



Zitation: Taraghi, B.; Ebner, M. (2012). Personal Learning Environment. In K. Wilbers & A. Hohenstein (Hrsg.), Handbuch E-Learning. Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis – Strategien, Instrumente, Fallstudien. Köln: Deutscher Wirtschaftsdienst (Wolters Kluwer Deutschland), 43. Erg.-Lfg. August 2012. pp 1-4.

[presentation] Frei zugängliche Bildungsressourcen für die Sekundarstufe

Unsere Präsentation auf der heurigen GMW 2012 Tagung in Wien über “Frei zugängliche Bildungsressourcen für die Sekundarstufe” ist online verfügbar. Freue mich schon auf spannende Fragen und Diskussionen:

[book] Sarah and the Rainbow Elephant

The non-profit organisation BIMS e.V., which has already been partner in our L3T project, published now a book with the title “Sarah and the Rainbow Elephant“. It is just a short story in simple english for young beginners and should help children to learn and enjoy the language.
The book is available via the German Amazon platform or as Kindle edition also worldwide on Amazon.com. Additional material is downloadable from this blog about Open Educational Resources for children “Freie Lernmaterialien“.

[iphone] iLearn+

Eine weitere Lern-App aus der heurigen Vorlesung “AK Medientechnologien” ist iLearn, welche helfen soll die Addition im Zahlenraum 1-10 bis 1-50 zu erlernen:

Mit der iLearn+ Applikation kann man, egal ob jung oder alt, spielend das Addieren von Zahlen lernen oder trainieren.
Schwierigkeitsstufen:
Es gibt 3 verschiedene Schwierigkeitsstufen:

  • Leicht: Zahlenbereich 1 – 10
  • Mittel: Zahlenbereich 1 – 20
  • Schwer: Zahlenbereich 1 – 50

Je nach Schwierigkeitsstufe gibt es jeweils 3 Levels, die durchgespielt werden
können.

Rechenmodi:
Um das Spiel etwas abwechslungsreicher zu Gestalten, gibt es mehrere
verschiedene Rechenmodi:

  • Auswahl: Wähle das richtige Ergebnis aus 3 gegebenen Antwortmöglichkeiten aus.
  • Eingabe: Gib das Ergebnis selbst über die Tastatur ein.
  • Calc’n’Drag: Ziehe mit intuitiven Drag & Drop Gesten die richtige Anzahl an Additionsbausteinen in das dafür vorgesehene Feld

Highscore:
Durch die gewählte Schwierigkeit und benötigte Zeit für den Abschluss der Aufgaben wird ein individueller Highscore berechnet.
Auch kann man neue Benutzerbilder (Avatare) freispielen, um sich mit einem anderen Bild in der Highscore identifizieren zu können.

Link zum App-Store | Weitere Lernapps