e-Learning Blog Rotating Header Image

[podcast] Social Networks – Danger, Big Business or simply Big Chance?

Within the ISEP 2012 Symposium I gave a talk about “Social Networks – Danger, Big Business or simply Big Chance?“. Here you will find the recording of my talk. The slides have already be posted here [Link].

[L3T] Aufzeichnung Talk Nr. 5 “Ökonomie digitaler Lehrbücher”

Die Aufzeichnung unseres 5. Talks über die “Ökonomisierung digitaler Lehrbücher” im Rahmen von L3T’s Talk ist nun online verfügbar. Wir bedanken uns nochmals bei Prof. Hess, der ist uns wertvollen Input für die bevorstehende Veranstaltung L3T’s Work gegeben hat und seine Thesen aus Sicht eines Ökonomen präsentierte.

[video] PISA – a short explanation

What is the PISA study about? – Just watch out this video:

[video] A dramatic suprise on a quiet square

Ja, das ist virales Marekting – genial und gratulation:

[L3T] L3T’s Talk – Gespräch Nr. 5 mit Thomas Hess

Thomas Hess wird heute um 18.00 Uhr unsere Online-Gesprächsreihe L3T’s Talk fortsetzen mit dem Thema “Ökonomie digitaler Lehrbücher“.

Produktcharakteristika, Erlösmodelle und Kostenstrukturen von digitalen Lehrbüchern sowie deren Wertschöpfungsstruktur

Die Teilnahme ist frei und hier gibt es eine detaillierte Beschreibung zur Installation der Software, sowie eine Kurzanleitung.
Es ist zu beachten, dass derzeit nur ein Windows-Client existiert – für alle anderen Endgeräte (MacOS), Tablets (iPad, …) oder Smartphones gibt es einen Webstream.

[presentation] Mobile Learning – Lernen wir unterwegs?

Meine Präsentation zur heutigen Keynote auf der Swiss eLearning Conference (SeLC) ist nun online verfügbar. Ich möchte dabei die Stellung der Mobiltelefone in der heutigen Gesellschaft zum Ausdruck bringen und zeige auch die Möglichkeiten auf, die wir zukünftig erwarten können:

[l3t] Zukunft von Lehr- und Lernmaterialien

Rund um das Lehrbuchprojekt “L3T” sind in den letzten Monaten etliche kleinere Projekte, Initativen und anderes entstanden, die es auch für uns selbst ein wenig unübersichtlich machen was eigentlich genau wo zu finden ist.

Seit dem Sommer 2011 beschäftigen wir uns mit der Frage, wie eine neue “Ausgabe” von L3T aussehen sollte, um im Jahr 2015 “up to date” zu sein und unseren eigenen innovativen und technologischen Ansprüchen gerecht zu werden und trotzdem weiterhin Nutzer/innen zu finden – also ggf. auch traditionelle Anforderungen zu berücksichtigen.

Alles, was wir selbst oder andere zum Thema “Zukunft von Lern- und Lehrmaterialien” auf die Beine stellen, werden wir in den nächsten Wochen und Monaten zentral in unserem neuen Weblog zusammentragen.

Mitmachen und Feedback ist erwünscht!

[conference] Erste aha-Konferenz

Im Rahmen der ersten aha-Konferenz in Wien zu “Lernen und Bildung für WegbereiterInnen einer neuen Lernkultur” halten wir einen Workshop zum Thema “Einsatz von Learning Apps” (Programm der Konferenz). Wir wollen hier die Arbeiten rund um app.tugraz.at aufzeigen und besonders auch den 1×1-Trainer vorstellen:

Der 1×1 Trainer wurde programmiert und das Erlernen des 1×1 gezielt zu unterstützen. Der entwickelte Algorithmus passt sich an die Leistungsfähigkeit des jeweiligen Kindes an. Damit ist möglich das Lernen sehr individuell zu gestalten und seitens der Lehrpersonen gezielt zu intervenieren. Hinter diesen Überlegungen steckt das Schlagwort Learning Analytics und im Workshop soll gezeigt werden, welches Potential hinter der Anhäufung und Auswertung vieler gewonnener Daten steckt. Gegenüberstellungen, Mängel und Stärken werden so schnell sichtbar und helfen der Lehrperson Unterricht gezielter und individueller zu gestalten. Mobile Learning hat Potentiale die es gilt zu nutzen und zu entdecken.

Die detaillierte Beschreibung des Workshops findet man hier. Wie immer freuen wir uns auf den Besuch, eine aktive Teilnahme und Rückmeldungen :-) .

[video] Project Glass

Nun wir verfolgen schon lange (über 10 Jahre) die Vorträge von Prof. Maurer hier an der TU Graz und er hat uns immer von einer Brille vorgeschwärmt die eines Tages die Bilder direkt in unsere Retina projizieren wird. Also ein tragbarer Computer mit dem man alles machen kann. Ich habe das ehrlich gesagt immer für Science Fiction gehalten und mir gedacht ja vielleicht könnte das eines Tages einmal so sein, aber erleben werde ich es wohl nicht mehr.
Ja und dann kam Google und kündigt ein neues Projekt an – der Name “Project Glass“:

[video] Zeitlast-Projekt

Das Zeitlast-Projekt unter der Leitung von Prof. Schulmeister ist nun schon 3 Jahre alt und jetzt ist dazu ein Video herausgekommen, welches aus meiner Sicht ein durchaus interessantes Ergebnis in sich birgt: Der Lernerfolg ist weniger davon abhängig wieviel Zeit man für das Selbststudium investiert und lernt, sondern vielmehr abhängig von einer guten Organisation des Lernprozesses.