[presentation] e-Learning X.0

Im Rahmen der Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz halte ich heute diesen Vortrag rund um das Thema „e-Learning X.0„. Neben einer Aufarbeitung des derzeitigen Forschungsstand am Gebiet von Technology Enhanced Learning, versuch ich mich auch etwas in zukünftigen Entwicklungen:

Wer mich auch hören möchten, kann dies ab 17.00 Uhr hier [Livestream TU Graz] tun.

[GADI2010] Reputation/Webmonitoring und e-Learning X.0

Der siebente Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden 2 Vorträgen:

  • Sandra Schaffert: „Spuren im Web: Reputation und Webmonitoring“ (Facebooklink)
  • Martin Ebner: „e-Learning X.0“ (Facebooklink)

Beide Vorträge werden live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[GADI2010] Desinformation und Computerentwicklungen

Der sechste Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden 2 Vorträgen:

  • Wolfgang Schinagl: „Desinformation im Internet am Beispiel der Mondlandung“ (Facebooklink)
  • Hermann Maurer: „Neue Computerentwicklungen werden noch massive Änderungen mit sich bringen“ (Facebooklink)

Beide Vorträge werden live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[GADI2010] ePrivacy und Virtuelle Welten

Der fünfte Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden 2 Vorträgen:

  • Peter Purgathofer: „privay – who cares anymore?“ (Facebooklink)
  • Frank Kappe: „Neues aus der Virtuellen Welt“ (Facebooklink)

Beide Vorträge werden live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[GADI2010] OLPC und IT-Prognosen

Der vierte Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden 2 Vorträgen:

  • Christoph Derndorfer: „One Laptop per Child – 1 Million children and counting“ (Facebooklink)
  • Hermann Maurer: „Langfristige Prognosen sind notwendig aber unmöglich“ (Facebooklink)

Beide Vorträge werden live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[GADI2010] Livestream – eBusiness und Online Journalismus

Der dritte Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden 2 Vorträgen:

  • Andreas Auinger: „Wie verdienen Google, Facebook & Co. ihr Geld?“ (Facebooklink)
  • Heinz Wittenbrink: „Journalismus als Soziale Technologie“ (Facebooklink)

Beide Vorträge werden live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[GADI2010] Livestream zweiter Termin

Der zweite Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden 2 Vorträgen:

  • Mark Kramer: „The World as a Platform: Augmented Learning in the 21st Centrury“ (Facebooklink)
  • Günter Schreier: „Wer hat eHealth in der Tasche?“ (Facebooklink)

Beide Vorträge werden live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[GADI2010] Livestream erster Termin

Der erste Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus 2 Vorträgen:

  • Chip Maguire: „Computing & Communications with an Economic View“ (Facebooklink)
  • Andreas Holzinger: „Methods for improving User Experience in Information Systems“ (Facebooklink)

Beide Vorträge werden live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[vorlesung] Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie

Nächsten Mittwoch startet die heurige Vorlesung Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie und ich bedanke mich gleich vorweg, dass soviele hochkarätige RednerInnen meiner Einladung gefolgt sind.

Alle Vorträge werden live übertragen und zwar jeweils um 16.15 und um 17.00 Uhr unter

https://curry.tugraz.at

Weiters sind alle Veranstaltungen auch auf Facebook eingetragen und mehr Details gibt es hier.

Ich freue mich also sehr die heurige Liste an Vorträgen präsentieren zu können:

Mittwoch, 03.03.2010
Chip Maquire: Computing & Communications with an Economic View
Andreas Holzinger Methods for improving User Experience in Information Systems
Mittwoch, 10.03.2010
Mark Kramer: The World as a Platform: Augmented Learning in the 21st Centrury
Günter Schreier: Wer hat eHealth in der Tasche?
Mittwoch, 17.03.2010
Andreas Auinger: Wie verdienen Google, Facebook & Co. ihr Geld?
Heinz Wittenbrink: Online Journalismus im Wandel der Zeit
Mittwoch, 24.03.2010
Christoph Derndorfer: One Laptop per Child – 1 Million children and counting
Hermann Maurer: Langfristige Prognosen sind notwendig aber unmöglich
Mittwoch, 21.04.2010
Peter Purgathofer: privacy – who cares anymore?
Frank Kappe: Neues aus der Virtuellen Welt
Mittwoch, 28.04.2010
Wolfgang Schinagl: Desinformation im Internet am Beispiel der Mondlandung
Hermann Maurer: Neue Computerentwicklungen werden noch massive Änderungen mit sich bringen
Mittwoch, 05.05.2010
Sandra Schaffert: Spuren im Web: Reputation und Webmonitoring
Martin Ebner: e-Learning x.0
Mittwoch, 12.05.2010
Walter Jaburek: Der Softwareanwender in der Lizenzfalle
Jana Herwig: Protestikonographien – die 1968er- vs. die Facebook-Generation
Mittwoch, 19.05.2010
Markus Kainz: Umgang mit der Informationsgesellschaft

[vodcast] Technology Enhanced Learning – wie lernen wir morgen?

Nun steht die Online Aufzeichnung meines Vortrages „e-Learning, m-Learning, p-Learning, u-Learning – wie lernen wir morgen?hier zur Verfügung.
Die Präsentation hatte ich ja erstmals unter Verwendung von prezi.com gehalten und nun sieht man eigentlich den einzig wirklichen Nachteil dieser neuen Form: Sie ist für Liveübertragungen oder Aufzeichnungen nicht gut geeignet da das VGA Signal zu wenig oft abgegriffen wird.