[mooc] Datenbanken: Entdecke die Welt von SQL #imoox #AAU

Die Universität Klagenfurt hat einen zweiten MOOC diese Woche zum Thema “Datenbanken: Entdecke die Welt von SQL” gestartet im Rahmen der Serie “Informatik Grundlagen Online” auf iMooX.at

In diesem Kurs befassen wir uns mit Allerlei zu SQL-Datenbanken – von einer kurzen Einführung zu relationalen Datenbanken (Was und wozu?), über mathematische Grundlagen (Relationenalgebra), bis hin zum großen Thema SQL. Wir sehen uns dabei genauer an, wie eine SQL-Datenbank  angelegt wird und wie wir gespeicherte Daten aus dieser abfragen können. Die Abfragen mittels SQL bilden den Hauptteil dieses Kurses.
Tauche in die Welt von SQL ein und erlerne anhand von Geschichten! Im Kurs erklären animierte Charaktere Inhalte und deren Nutzung in konkreten Problemsituationen, wie in einer Kriminalinspektion und einer ansässigen Bäckerei. Dabei geht es um das Erstellen sowie das Nutzen von SQL-Datenbanken mit besonderem Fokus auf das Abfragen von Daten in einer relationalen Datenbank. Die Inhalte umspannen somit die Implementierung und den Betrieb einer SQL-Datenbank (als Teile des Lebenszyklus einer Datenbank), ausgehend von einem schon vorhandenen Entwurf (als Relationenmodell). Dabei kommt immer wieder die Kriminalfall-Datenbank zum Einsatz, die von den zwei Polizeiinspektor*innen verwendet wird, um Kriminalfälle aufzuklären, administrative Arbeiten zu erledigen u. v. m.
Die Idee hinter diesem Kurs ist wegzukommen von einem typischen Lehr-Setting mit aufgezeichneten Vorträgen, hin zur aktiven Anwendung des vermittelten Wissens. Videos sind daher mit H5P-Elementen unterlegt, um die Interaktivität zu erhöhen und Wissen gleich zu festigen. Auch die zugehörigen Aufgaben sind spannend gestaltet und in Geschichten eingebettet. Helft unseren beiden Inspektor*innen bei der Anwendung des zuvor Gelernten und zeigt, was ihr schon drauf habt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schnell noch anmelden und mitmachen, wie immer alles kostenlos: [Anmeldung zum MOOC]

[mooc] Programmieren mit Java 2 #imoox #jku

Die Johannes-Kepler Universität Linz bietet ab heute den MOOC “Programmieren mit Java 2” im Rahmen der Informatik Grundlagen Online – Serie auf iMooX.at an:

Der MOOC “Programmieren in Java 2” setzt den Kurs “Programmieren in Java 1” fort und baut auf diesen auf. Nachdem im Kurs “Programmieren in Java 1” die elementaren Anweisungen und die Kontrollstrukturen von Java unterrichtet wurden, geht dieser Kurs nun auf das Arbeiten mit unterschiedlichen Datentypen und komplexen Datenstrukturen ein. Voraussetzung für diesen Kurs ist daher der Kurs “Programmieren in Java 1”. 
Der Kurs startet mit einer Programmierung mit Zahlenwerten und der Entwicklung von numerischen Algorithmen. Danach wird auf das Arbeiten mit Zeichen und Zeichenketten eingegangen. Das nächste Thema ist der Verwendung von Arrays. Ein wichtiger Teil sind dann zwei Lektionen, die ein Programmieren mit Klassen und Objekten vermitteln, wobei in diesem Kurs auf Vererbung noch nicht eingegangen wird. Den Abschluss bilden rekursive Methoden und dynamische Datenstrukturen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich ist die Teilnahme wie immer kostenlos: [Link zur kostenlosen Anmeldung]

[mooc] Algorithmen und Datenstrukturen #imoox #ingo

Ein weiterer MOOC der Serie “Informatik Grundlagen Online” startet heute und zwar von der Universität Innsbruck zu “Algorithmen und Datenstrukturen“:

Algorithmen und Datenstrukturen ist ein kostenloser und offener Kurs im MOOC (Massive Open Online Course)-Format für Informatik-Studierende sowie alle, die gerne ihr Wissen erweitern möchten.
In den Videos werden Grundkonzepte abstrakter Datentypen, Datenstrukturen und Algorithmen vermittelt, die mithilfe von Übungen und Quiz-Fragen gefestigt werden. Ein Skriptum stellt die in den Videos gezeigten Inhalte sowie ergänzendes Material zur Verfügung.  
Der Kurs umfasst insgesamt 14 Einheiten.

[Link zur kostenlosen Anmeldung] – mitmachen kann man wie immer, jederzeit 🙂

[imoox] Rechnerarchitektur #ingo #mooc #computerscience

Ein weiterer MOOC der Serie “Informatik Grundlagen online (ingo)” zum Thema “Rechnerarchitektur” von der Universität Innsbruck ist auf iMooX.at gestartet.

Inhalte:
Rechnerarchitektur ist ein kostenloser und offener Kurs im MOOC (Massive Open Online Course) Format für Informatik Studierende sowie alle, die gerne ihr Wissen erweitern möchten.
In den Videos werden Grundkonzepte der Funktionsweise und Aufbau eines Rechners vermittelt, die mithilfe von Übungen und Quiz-Fragen gefestigt werden.
Der Kurs umfasst insgesamt 9 Einheiten:

  • Einheit 1: Einführung
  • Einheit 2: Kombinatorische Logik
  • Einheit 3: Sequenzielle Logik
  • Einheit 4: Arithmetik
  • Einheit 5: Befehlssatzarchitektur
  • Einheit 6: Ein-/Ausgabe
  • Einheit 7: Prozessorarchitekturen
  • Einheit 8: Speicher
  • Einheit 9: Leistung

Natürlich ist die Teilnahme kostenlos und jederzeit noch möglich: [Link zur kostenlosen Anmeldung]

[mooc] Tauch‘ ein in die Welt der Datenbanken #imoox #AAU

Es freut uns, dass diese Woche der MOOC “Tauch‘ ein in die Welt der Datenbanken” auf iMooX.at gestartet ist, erstellt von unserm Partner der Universität Klagenfurt:

In diesem Kurs findest du allerlei zum Thema Datenbanken – von der Modellierung mit UML über Relationenschemata und ihrer Qualität bis hin zu SQL. Unsere Inhalte, wie Videos, PDFs und mehr, sind für alle konzipiert: Schüler*innen, Studierende und auch alle andere Interessierten.
Tauche in die Welt der Datenbanken ein, erlerne Inhalte anhand von Geschichten! Darin erklären animierte Charaktere Inhalte und deren Nutzung in konkreten Problemsituationen und finden in einer Kriminalinspektion und einer ansässigen Bäckerei statt und haben immer einen Datenbank-Bezug. Die Inhalte umspannen den gesamten Lebenszyklus einer Kriminalfall-Datenbank, die dann auch von zwei Polizeiinspektor*innen verwendet wird, um aktuelle Kriminalfälle aufzuklären, administrative Arbeiten zu erledigen u. v. m.
Dabei werden die konzeptuellen und logischen Entwurfsschritte dieser Datenbank begleitet und die Abfragesprache SQL anwendungsbezogen erlernt. Die Idee hinter diesem Kurs ist wegzukommen von einem typischen Lehr-Setting mit aufgezeichneten Vorträgen, hin zur aktiven Gestaltung und Anwendung von Datenbanken. Videos sind daher mit H5P-Elementen unterlegt, um die Interaktivität zu erhöhen und Wissen gleich zu festigen. Auch die zugehörigen Aufgaben sind spannend gestaltet und in Geschichten eingebettet. Helft unseren beiden Inspektor*innen bei der Anwendung des zuvor Gehörten und zeigt, was ihr schon drauf habt!
Zusätzlicher Hinweis: Die Aufgaben zu SQL-Abfragen sind auch in aDBenture (adbenture.aau.at) eingepflegt und können direkt dort gespielt werden, der Link ist bei den jeweiligen Aufgaben anbei. Das ist aber nur eine Möglichkeit, die Aufgaben können auch alle mit einer lokalen Datenbank-Instanz ausprobiert und gelöst werden. Wir verwenden in unseren Erklärungen die standardisierten SQL-Befehle, wie sie in mehreren Datenbankmanagementsystemen verwendbar sind, wo dies nicht gut möglich war, verwenden wir die Syntax von PostgreSQL.

Hier gibt es den Trailer zum MOOC:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich ist die Teilnahme kostenfrei, daher bitte gerne gleich anmelden 🙂 : [Anmeldung zum kostenlosen Onlinke-Kurs]