e-Learning Blog Rotating Header Image

abstimmung

#COER13 Online-Lehrkurs: Österreicher hoffen auf Preis

L3T's MOOCDanke an die futurezone.at, die uns auch beim Aufruf unterstützt für L3T’s MOOC zu stimmen – es geht noch gut eine Woche und wir bedanken uns bei allen, die auf den grünen „Abstimmen„-Button drücken und sich via E-Mail-Adresse registrieren. Wir würden uns sehr freuen wenn wir diesen frei zugänglichen, offenen Massive Open Online Course im Frühjahr 2014 anbieten können 🙂 .

Link zum Beitrag: Online-Lehrkurs: Österreichen hoffen auf Preis

#COER13 – L3T’s MOOC bei infograz.at

Wir möchten uns an dieser Stelle bei infograz.at bedanken, die auf ihrer Plattform auch einen Aufruf gestartet haben L3T’s MOOC zu unterstützen:

Ein Grazer Team möchte damit eine Möglichkeit zu schaffen Medienkompetenzen in der Schule zu fördern – fast eine „Überlebensfrage“ für unsere Kinder. Unterstützen wir sie!

Danke hierfür und wer noch nicht abgestimmt hat, kann das hier machen 🙂 .

[umfrage] EduCamp 2009 in Graz oder Graz/Hamburg

Wir hier in Graz werden nächstes Jahr ein EduCamp veranstalten und freuen uns natürlich riesig offenen Meinungsaustausch rund um das Thema „technologieunterstütztes Lernen“ zu betreiben.
Hamburg wäre interessiert eventuell parallel auch ein EduCamp auszutragen mit dem Hintergedanken, dass wir die Zielgruppe nochmals erweitern und auch noch mehr Sessions anbieten können. Aber entscheiden sollten nicht wir, sondern ihr, die Besucher 🙂 .
Ich will mich nicht wirklich wiederholen, daher übernehme ich gleich den Text von Ralf:

Wie dem Beitrag “EduCamp Nord-Süd-Gipfel?” im EduCamp Blog zu entnehmen ist gibt es Überlegungen das EduCamp vom 06. bis 07. November 2009 nicht nur in Graz, sondern evtl. additiv auch in Hamburg anzubieten. Hierbei wären Verknüpfungen von Sessions mit Live-Schaltung o.ä. vorgesehen.
Insgesamt macht dies jedoch nur Sinn, wenn sich die beiden Veranstaltungen nicht gegenseitig Konkurrenz machen würden, insbesondere was die Teilnehmerzahlen angeht. Es lässt sich aber schwer einschätzen welche Reisestrecken die potenziellen Teilnehmer auf sich nehmen würden bzw. ob auf Grund der großen Distanz zwischen den Veranstaltungsorten für beide Camps ausreichend Teilnehmer zusammenkommen würden. Deshalb gibt es eine kleine Umfrage. Die Umfrage findet bis Mitte Januar parallel an verschiedenen Orten/Blogs statt, die Ergebnisse fliessen aber alle zusammen.

Und hier die Möglichkeit der Abstimmung: