e-Learning Blog Rotating Header Image

brille

Google Glass

Google GlassNun es war ja natürlich nur eine Frage der Zeit bis die schon über einige Zeit gehypte Google-Glass-Brille auf meinem Kopf landet. Ja es ist passiert, der erste Eindruck spannend aber nicht umwerfend. Es ist schwer das kleine Display auf sein Auge gezielt einzustellen und auch die Handhabung mit dem seitlichen Touch doch noch gewöhnungsbedürftig. Auch ist der Markt der Einsatzgebiete noch überschaubar, wenngleich man noch nicht mal angefangen hat darüber nachzudenken.
Wie auch immer, es sind Potentiale und Möglichkeiten vorhanden, die es gilt auszuloten genauso wie all die Herausforderungen die auf uns zukommen mit solchen Technologien. Einer ersten Analyse und auch einem ersten Prototypen möchte sich Christopher Tafeit widmen, daher denk ich macht es bei Interesse durchaus Sinn sich seinen Blog näher anzuschauen.

In diesem Sinne, Google is watching you 🙂

[video] Project Glass

Nun wir verfolgen schon lange (über 10 Jahre) die Vorträge von Prof. Maurer hier an der TU Graz und er hat uns immer von einer Brille vorgeschwärmt die eines Tages die Bilder direkt in unsere Retina projizieren wird. Also ein tragbarer Computer mit dem man alles machen kann. Ich habe das ehrlich gesagt immer für Science Fiction gehalten und mir gedacht ja vielleicht könnte das eines Tages einmal so sein, aber erleben werde ich es wohl nicht mehr.
Ja und dann kam Google und kündigt ein neues Projekt an – der Name „Project Glass„:

[video] Nokia Mixed Reality

Nun das Konzept der Brille ist ja nicht wirklich neu, aber nun nimmt sich auch Nokia darum an mit einem kurzen Video aus dem Research Lab, das schon etwas die Neugierde weckt:

This concept allows to you to experience immersion and effortless navigation in an Augmented Reality environment. New types of interactions involving near-to-eye displays, gaze direction tracking, …

Es hat zwar mit Augmented Reality wenig zu tun, aber interessant ist es allemal:

[video] Augmented Reality and the Future of Education

Gut den Kommentaren von Helge, dass es sich hier um reine Science Fiction handelt, ist nichts mehr hinzuzufügen, außer dass meistens irgendwas irgendwie irgendwann dann doch plötzlich real wird. Auf alle Fälle eine nette Gedankenspielerei: