e-Learning Blog Rotating Header Image

crowdfunding

[l3t] Aufzeichnung „Mit der Crowd (m)ein Fachbuch schreiben?“

Die Aufzeichung des zweiten Online-Talks im Rahmen des L3T-Projektes ist nun online verfügbar. Andrea Back hat im Rahmen ihres Vortrages „Mit der Crowd (m)ein Fachbuch schreiben?“ einen Einblick in die wissenschaftliche Studie über von der Crowd finanzierte Bücher gegeben. Die Publikation zu ihrem Vortrag findet man hier.
Weitere Details und auch die weiteren Talks gibt es auf der Homepage [Link].

[L3T] L3T’s Talk – die zweite Runde mit Andrea Back

Andrea Back wird heute um 18.00 Uhr unsere Online-Gesprächsreihe L3T’s Talk fortsetzen mit dem Thema „Mit der Crowd (m)ein Fachbuch schreiben?„.

Fallbeispiele, wie es andere angepackt haben, und was man daraus für eigene Buchprojekte oder für Forschungsfragen zu diesem Phänomen lernen kann.

Die Teilnahme ist frei und hier gibt es eine detaillierte Beschreibung zur Installation der Software, sowie eine Kurzanleitung.
Es ist zu beachten, dass derzeit nur ein Windows-Client existiert – für alle anderen Endgeräte (MacOS), Tablets (iPad, …) oder Smartphones gibt es einen Webstream.

[l3t] Neue OER-Publikationsreihe – Buch über „Crowdfunding and Social Payments“

Wir haben eine neue frei zugänglich Publikationsreihe über „Beiträge zu offenen Bildungsressourcen“ gegründet und freuen uns sehr, dass Julia Kaltenbeck ihre Arbeit über „Crowdfunding and Social Payements im Anwendungskontext von Open Educational Resources“ zur Verfügung stellt.
Ziel:

Seit vielen Jahren unterstützen wir, Sandra Schön und Martin Ebner, mit unserem Projekten den freien Zugang zu Forschungsergebnissen und Bildungsressourcen. So ist im Jahr 2004 die wissenschaftliche, frei zugängliche Fachzeitschrift „bildungsforschung“ entstanden und auch das „Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien“ (kurz L3T), das ebenso komplett frei zugänglich ist. Das Thema der offenen Bildungsressourcen selbst möchten wir mit der Herausgabe der Reihe „Beiträge zu offenen Bildungsressourcen“ unterstützen und eine Plattform für spannende Beiträge und wissenschaftliche Arbeiten zu schaffen. Hier sind Beiträge der unterschiedlichen Disziplinen gefragt, die einzelne Fragestellungen zu offenen Bildungsressourcen behandeln und nicht bereits in ähnlicher Weise erschienen sind. Wenn auch Sie einen Beitrag für diese Buchreihe zur Verfügung stellen wollen, kontaktieren Sie uns bitte einfach unter der E-Mail Adresse martin.ebner@l3t.eu.

Ab sofort ist die Reihe entweder über https://o3r.eu oder https://l3t.eu/oer erreichbar. Wir freuen uns wie immer sehr über Feedback und Gedanken zu den OER-Aktivitäten und jetzt ab in den Sommerurlaub 2011 – Blogpause :-).

Crowdfunding and Social Payments

L3T Crowdfunding Projekt erfolgreich

Wir möchten uns ganz herzlich bedanken – unser erstes L3T-Crowdfunding Projekt ist erfolgreich verlaufen und wir werden uns nun an die Erstellung der Literaturliste machen :-). Danke an alle die gespendet haben, ihr werdet bald die Liste bekommen und danke, dass wir die Erfahrung sammeln konnten. Diese werden sicherlich in die nächsten Projekte einfließen.
Hier noch die Bestätigung, dass es erfolgreich war 🙂 :

[l3t] L3T’s crowfunding

Es ist uns schon fast zur Aufgabe geworden mit L3T neue Wege zu gehen und zu erkunden. Es ist naturgemäß schwierig im Bereich von Open Educational Resources Finanzierungsmodelle aufzustellen bzw. diese auch erfolgreich umzusetzen. Eine Möglichkeit der Unterstützung findet sich im neuen Schlagwort Crowdfunding wieder. Viele zahlen für etwas wenig, das ihnen interessant erscheint.
Für L3T haben wir uns gedacht, dass dies durchaus reizvoll sein kann um Dinge anzubieten, die im Rahmen der ehrenamtlichen Tätigkeit schwer, zeitlich deutlich verspätet oder gar nicht stattfinden können, da uns schlichtweg einfach ein wenig Geld dazu fehlt.
Deshalb wollen wir ein kleines Projekt auf der Crowdfunding Plattform Startnext anbieten und zwar die Erstellung der gesamten Literaturliste aller 48 L3T-Kapitel. Die Liste bekommen alle jene, die den Antrag mit 5€ unterstützen und wenn innerhalb des definierten Zeitraums die angestrebte Fördersumme erreicht wird. Also wenn für euch die Liste interessant ist, votet für uns 🙂 . Sämtliche Details findet man hier.