e-Learning Blog Rotating Header Image

maurer

[GADI14] Mobile Learning & Verdummt uns das Internet?

GADI 2014 - Margarete GrimusHermann Maurer - GADI 2014Ich darf heute, Mittwoch 19.03.2014, wieder herzlich zur Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz einladen. Der dritte Termin 2014 besteht aus folgendenden Vorträgen:

  • Margarete Grimus: „Mobile Learning: Bildungschancen für Sub Sahara Afrika, z.b. in Ghana
  • Hermann Maurer: „Bedroht und verdummt uns das Internet?

Die Vorträge werden live ab 16.15 Uhr gestreamt (bitte einmalig registrieren) – [Link zum Streamingserver]
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[L3T] Die Geschichte des WWW – ein persönlicher Bericht von Prof. Maurer

Prof. Dr. Hermann Maurer, Emeritus der TU Graz. Hermann Maurers Beitrag ist nicht der klassische Lehrbuchtext. Als “E-Learning-Dinosaurier” (so bezeichnet er sich selbst), kann er nämlich aus erster Hand berichten, wie das alles bei der Erfindung und Entwicklung des WWW von statten ging. Im Video klingt der er überhaupt nicht ausgestorben, sondern quicklebendig, wenn er sich darüber ärgert, dass die Mitstreiter von Tim Berners-Lee in Vergessenheit geraten sind. Hier ein Interview, das ich während der heißen 7 Tage im Grazer L3T-Camp mit ihm geführt hat:

Auch sein Lehrbuchbeitrag weicht im Stil deutlich von anderen ab, dafür gibt’s aber auch selten die Möglichkeit, einen Beitrag dieser Art zu erhalten!

Zitation: Hermann Maurer (2013). Die Geschichte des WWW. Persönlicher Bericht aus europäischer Perspektive. In: Martin Ebner & Sandra Schön (Hrsg.), Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (L3T). URL: https://l3t.eu/homepage/das-buch/ebook-2013/kapitel/o/id/103/name/die-geschichte-des-www

[GADI13] Vorhersagen und Desinformation

[GADI13] Wolfgang SchinaglHermann Maurer - GADI 2013Ich darf morgen, Mittwoch 13.03.2013, wieder zur Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz herzlich begüßen. Der zweite Termin besteht aus folgendenden Vorträgen:

  • Hermann Maurer: „Warum wir Vorhersagen brauchen, diese aber fast unmöglich sind
  • Andreas Holzinger: „Desinformation im Internet

Die Vorträge werden live ab 16.00 Uhr gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[gadi2011] Future Internet und mobile-Endgeräte

Der sechste Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden Vorträgen:

  • Hermann Maurer: „Wohin geht die Fahrt: Zu intelligenten Computern oder zur Computer-Mensch Symbiose“ (Facebooklink)
  • Christian Kittl: „Mobile Endgeräte und das „Internet of Things“ – Schöne neue Welt?“ (Facebooklink)

Der Vortrag wird live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

[GADI 2011] ICT in Drittländern und Zukunftsprognosen

Die beiden Vorträge vom 30.03.2011 sind nun online verfübar:

Hermann Maurer zu „We have seen nothing yet„:




Mark Kramer „Broadening Access to ICTs in Lesser Developed Regions

[GADI 2011] ICT in Drittländern und Zukunftsprognosen

Der vierte Termin der heurigen Vorlesung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ an der TU Graz besteht aus folgenden Vorträgen:

  • Mark Kramer: „Broadening Access to ICTs in Lessor Developed Region“ (Facebooklink)
  • Hermann Maurer: „We have seen nothing yet“ (Facebooklink)

Der Vortrag wird live gestreamt – Link zum Streamingserver
Weitere Vorträge/Abstracts findet man hier auf der Vorlesungshomepage.

Online Lexikon Österreich

Letzte Woche ist das Austria-Forum für die Öffentlichkeit freigeschalten worden und versteht sich als umfassendes Online Lexikon rund um das Land Österreich. Es freut mich natürlich sehr, dass mein Dissertationsvater Prof. Hermann Maurer mit viel Engagement dieses Projekt vorantreibt, um uns eine enorme Fülle an Informationen zur Verfügung zu stellen.

Das Austria-Forum ist eine von unabhängigen Wissenschaftern und Publizisten gestaltete und der Allgemeinheit zur Verfügung gestellte Wissens- und Diskussionsplattform mit Schwerpunkt Österreich. Inhaltlich orientiert sich das Austria-Forum am Gedanken des Universal-Lexikons und der Mitgestaltung durch volksbildnerisch engagierte Benutzer.