e-Learning Blog Rotating Header Image

physik

[book, itug] Informatik-unterstützter Physikunterricht am Beispiel des Arduino #l3t #makerdays #making

Christopher Kommetter hat sich umfassend mit dem Einsatz des Arduino im Physikunterricht auseinandergesetzt. Jetzt ist seine Masterarbeit als 9. Band der iTuG-Reihe erschienen.

Zusammenfassung:

Das vorliegende Buch gibt einen Überblick über die Möglichkeiten, den Informatikunterricht in den Physikunterricht zu integrieren. Dabei werden Definitionen von fächerübergreifenden Unterricht verglichen und aufgezeigt, wie durch den Einsatz eines handlungsorientierten Unterrichts, am Beispiel eines Stationsbetriebes, ein Beitrag geleistet werden kann, informatorische Systeme in den Unterricht zu integrieren. Es werden diverse Technologien wie der Raspberry Pi, der Calliope, der Arduino und weitere hinsichtlich ihrer Integrationsmöglichkeiten im Physikunterricht und finanziellen Aspekte untersucht. Schließlich wird eine Unterrichtssequenz zum Erlernen der Kompetenzen rund um das Thema Beschleunigung mithilfe von Arduinos vorgestellt. Diese wurde an einer Oberstufe durchgeführt und wird hier hinsichtlich der vermittelten Kompetenzen aus beiden Fächern analysiert. Der Arduino kann vielseitig in Unterrichtsgegenständen, vorrangig im Bereich der Naturwissenschaften, eingesetzt werden und hat den Vorteil der geringen Anschaffungskosten.

[Buch bei Amazon]

[Buch als .pdf bei itug.eu]

[masterthesis] Fächerübergreifender Unterricht am Beispiel des Informatik-unterstützten Physikunterrichts anhand ausgewählter Unterrichtssequenzen #tugraz

Christopher hat im Rahmen seiner Masterarbeit den fächerintegrativen Unterricht erprobt und dabei Informatik im Physikunterricht zur Anwendung gebracht. Seine tollen Beispiele hat er in der Präsentation seiner Arbeit erfolgreich verteidigt 🙂

iMooX Video in der Kindersendung 1, 2 oder 3 #imoox #OER

1, 2 oder 3Ein sehr schönes Beispiel wie Open Educational Resources vielseitig verwendet werden können ist uns bei iMooX „passiert“. Wir wurden aufgrund der Veröffentlichung auf YouTube angefragt ob man Teile davon für die beliebte Kindersendung des ZFD 1, 2 oder 3 verwenden darf. Wir haben natürlich gerne zugestimmt und am Samstag den 16.4.2016 war es soweit. Diese Woche kann man die Sendung noch unter dieser URL nachsehen.
Das Originalvideo des MOOC „Aha-Erlebnisse aus der Experimentalphysik Teil 2“ findet man übrigens hier:

[imoox] Start „Aha-Erlebnisse der Experimentalphysik“ – Teil 2 #imoox

Experimentalphysik2Diese Woche startet die Einführungswoche für den MOOC „AHA-Erlebnisse der Experimentalphysik – Teil 2„. Wiederum haben wir spannende physikalische Experimente zusammengestellt, so werden Bleistifte z.B. durch Gispkartonplatten geschossen oder Fernsehgeräte implodiert. Anmelden zahlt sich also sicherlich aus.
Der Kurs selbst ist der zweite Teil des bereits vor einem Jahr angebotenen MOOC, also quasi eine Fortsetzung.

[Link zum iMooX-MOOC]

Aha-Erlebnisse aus der Experimentalphysik – Teil 2 #imoox

iMooX Kurs PhysikEs freut uns, dass wir einen weiteren neuen iMooX-MOOC „Aha-Erlebnisse aus der Experimentalphysik Teil 2“ ankündigen können. Damit setzen wir den bereits erfolgreich gelaufenen Online Kurs fort und können schon so viel verraten, dass es wieder weitere hoch spannende physikalische Experimente gibt:

Für ein ausgewähltes Publikum wurde im Sommer 2014 eine speziell hierfür entwickelte Experimentalvorlesung abgehalten, in deren Rahmen 40 Experimente aus unterschiedlichen Gebieten der Experimentalphysik gezeigt wurden. Unter den Titeln „Beschleunigte Körper“, „Brennbare Gase“, „Hochspannung“ und „Vakuum“ wurden für den hier angebotenen Kurs Experimente ausgewählt, mithilfe derer die zugrundeliegende Physik anschaulich dargestellt und erklärt wird.

Also dann gleich hier anmelden 🙂

[iMOOX] Aha-Erlebnisse der Experimentalphysik

iMOOXHeute startet der dritte und gleichzeitig auch letzte Kurs auf iMOOX im Sommersemester. Dieses Mal geht es um Experimentalphysik indem Exeperimente gezeigt und erklärt werden. Dabei handelt es sich um Versuche die an der TU Graz durchgeführt wurden und mit denen man eines nicht machen soll – Nachmachen 🙂 :

In der Weihnachtsvorlesung Dezember 2012 wurden unter dem Titel „99 Experimente mit Kerzen“ verschiedenste physikalische Phänomene erklärt, wobei in jedem Experiment eine oder mehrere Kerzen die Hauptrolle spielten. Aus diesen 99 Experimenten wurden 10 besonders eindrucksvolle Experimente herausgesucht, anhand derer in diesem Kurs Grundlagen der Physik vermittelt werden.

Viel Spaß allen TeilnehmerInnen, es zahlt sich aus vorbeizuschauen [Link zum iMOOX-Kurs]
Experimentalphysik-MOOC

[video] Unsichtbare magnetische Felder

Für alle Fans der Physik und darüber hinaus: Wissenschaftler des NASA’s Space Sciences Laboratory (UC Berkeley) machen unsichtbare magnetische Felder sichtbar und zeigen deren unglaubliche geometrische Ausprägungen – das wäre ja was für den Physikunterricht: