[publication] Child-oriented Pilates as intervention to stabilize posture and to correct postural defects on pupils at the age of 10 to 12 years

At the Doctoral Day 2014 we present our work „Child-oriented Pilates as intervention to stabilize posture and to correct postural defects on pupils at the age of 10 to 12 years“ to a broad public.

Reference: Deutschmann, D., Parfant, M., Holzer, H.-P., Svehlik, M., Ivanic, G., Ebner, M., Weiglein, A. (2014) Child-oriented Pilates as intervention to stabilize posture and to correct postural defects on pupils at the age of 10 to 12 years. In: Doctoral Day 2014 – Abstract Book. 2014. p. 51

[publication] KINDGERECHTES PILATES ALS INTERVENTION ZUR HALTUNGS- STABILISIERUNG UND VERBESSERUNG VON WIRBELSÄULEN- FEHLHALTUNGEN BEI SCHÜLERINNEN IM ALTER VON 10-12 JAHREN

Im Rahmen einer Appentwicklung für Kinder zur Messung von Sportübungen hat sich diese Publikation ergeben „KINDGERECHTES PILATES ALS INTERVENTION ZUR HALTUNGS- STABILISIERUNG UND VERBESSERUNG VON WIRBELSÄULEN- FEHLHALTUNGEN BEI SCHÜLERINNEN IM ALTER VON 10-12 JAHREN“ beim 15. Kongress der Österreichischen Sportwissenschaftlichen Gesellschaft.
Zusammenfassung:

Wirbelsäulenbeschwerden zählen zu den häufigsten chronischen Krankheiten unserer Bevölkerung. Die Anzahl der Schulkinder mit beginnenden Haltungsschäden ist steigend (Latalski et al., 2013). Ziel der Studie ist, den Effekt eines regelmäßigen Pilatesprogramms zur Stabilisation und Korrektur der Haltung aufzuzeigen. Welche Effekte auf die Haltung entstehen u.a. in geschlechtsspezifischem Kontext?

Zitation: Deutschmann, D., Parfant, M., Holzer, H.-P., Svehlik, M., Ivanic, G., Ebner, M., Weiglein, A. (2014) Kindergerechtes Pilates als Intervention zur Haltungsstabilisierung und Verbesserung von Wirbelsäulenfehlhaltungen bei SchülerInnen im Alter von 10-12 Jahren. In: 15. Kongress der Österreichischen Sportwissenschaftlichen Gesellschaft (27.-29.11.2014) – Book of Abstracts. Werner, I. (Hrsg.). Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. S. 92-93.

[master, presentation] Machbarkeitsstudie zur Erkennung von kindgerechten Pilatesübungen anhand von Smartphone-Sensordaten

Im Rahmen seiner Masterpräsentation hat sich Manuel Parfant mit der Möglichkeit der Nachverfolgung von Pilatesübungen bei Schulkindern auseinandergesetzt – hier die Folien der Präsentation seiner spannenden Masterarbeit

[publication] Detection of Pilates Exercises Based on Movement Sensors Data in Modern Smartphones: For children aged 11 to 13

Our publication about „Detection of Pilates Exercises Based on Movement Sensors Data in Modern Smartphones: For children aged 11 to 13“ in the International Journal of Computer and Information Technology (IJCIT) is published:
Abstract:

Nowadays more and more children are suffering from back pain and postural defects. Different studies dedicate to this issue and various workouts are specially designed for prevention. Generally a therapeutic success remains low, because the patients do not accomplish the required exercises at home or perform them wrong and the therapist has no possibility to monitor their activities. This publication aims to answer the research question, if it is possible to monitor the activities of children, just with the data provided by sensors included in their personal smartphones.

Reference: Parfant, M., Ebner, M. & Deutschmann, D. (2014) Detection of Pilates Exercises Based on Movement Sensors Data in Modern Smartphones: For children aged 11 to 13. International Journal of Computer and Information Technology (IJCIT), Volume 3/4, pp. 755-782

[Link to Article]