e-Learning Blog Rotating Header Image

reichenhall

[book, itug] Maker Days for Kids #l3t #makerdays

Lena Gappmaier hat die Daten der erfolgreichen Makerdays in Bad Reichenhall umfassend in Ihrer Masterarbeit analysiert und ausgewertet. Ihre Masterarbeit ist jetzt als 8. Band der iTuG-Reihe erschienen.

Zusammenfassung:

Die Bedeutung der Maker Education, welche hier im Zuge von Maker Days umgesetzt wird, nimmt beständig zu. Hier werden im ersten Teil theoretische Grundlagen erarbeitet, die dem Making zugrunde liegen. In Bezug auf die formulierte Forschungsfrage werden dabei auch Tendenzen der Maker-Bewegung erörtert, die bestimmten sozialen Gruppen die Partizipation erschweren. Diese Ergebnisse werden in einem zweiten Teil mit der konkreten Realisierung von Maker Days in Verbindung gebracht. Die 2015 stattgefundenen Maker Days for Kids in Bad Reichenhall werden analysiert und die damals gesammelten Daten ausgewertet. Daraus geht schlussendlich hervor, wie Maker Days konzipiert und umgesetzt werden können und welche Bedeutung Veranstaltungen wie Maker Days hinsichtlich der technischen und informatischen Bildung zukommt.

[Buch bei Amazon]

[Buch als .pdf bei itug.eu]

[veranstaltung] Makerdays in Bad Reichenhall

Unter der Leitung des BIMS e.V. finden vom 7.April 2015 – 10.April 2015 die ersten deutschen Makerdays für Kinder statt. Wir freuen uns zusammen mit vielen anderen als Kooperationspartner dabei sein zu dürfen und laden auch hiermit viele Kinder ein mitzumachen.
Also hinkommen und mitmachen, es wird sicher lustig, interessant, kreativ, spannend, und, und, …
MakerDays

[video] Monster in der Kurstadt

Es freut uns ganz besonders, dass wir ankündigen können, dass der Abschlussfilm des medienpädagogischen Projektes „Monster in der Kurstadt“ nun online steht. In diesem eindrucksvollen Unternehmen haben wir mit Kindern einen Trickfilm produziert und konnten nicht nur beim technischen Equipment unterstützen. Mehr zum Projekt findet man auf der Homepage, hier aber nun der Film (erstellt von Kindern im Alter von 8-12):

[workshop] Was ist ein gutes Lernvideo?

Mein letzter Workshop im Jahr 2012 beschäftigt sich mit der Frage „Was ist ein gutes Lernvideo?„. Ich werde im Rahmen unseres Projektes „Ich zeig es dir – Hoch 2„, wo Kinder Lernvideos für Kinder erstellen, gemeinsam mit den teilnehmenden Kindern dieser Frage nachgehen. Dabei hab ich mir folgendes Workshopdesign überlegt:

  1. Gemeinsames Ansehen von unterschiedlichen Filmen mit einer kritischen Reflexion was wir gesehen haben (Ziel, Inhalt, Präsentation)
  2. Gemeinsames Erarbeiten eines Plakats – Thema: „Das schlechteste Lernvideo“
  3. Gemeinsames Erarbeiten eines Plakats – Thema: „Wann macht ein Lernvideo Sinn?“
  4. Gruppenarbeit: Erstellen eines Videos zum Thema „Erkläre an einem Beispiel was man nicht in einem Lernvideo machen sollte“

So ich freue mich sehr auf den Workshop und die Ergebnisse werden sicher hier im Weblog des Projekts veröffentlicht.