e-Learning Blog Rotating Header Image

[CfP] Emerging Technologies in Education

I am very happy that I can invite to a Special Interest Group at this year ED-Media 2015 conference in Montreal, Canada. If you are interested to join us there, please consider the Call for Paper, which will be open till 29th April 2015:

The Emerging Technologies for Learning and Teaching Special Interest Group (SIG) would like to specifically invite innovators, technology-focused, and visionary people of all educational sectors to present and discuss their results with this SIG during EdMedia 2015. The SIG chair encourages researchers to submit contributions with a strong focus on technologyand specifically, proposals should focus onhow technology-enhanced learning can be supported by innovative technologies. For more information and instruction on submitting your proposals, please click the link below.

Please find here the [Call For Paper] and here detailed information about the [ED-Media 2015]. I would love to see you in Montreal to discuss new ideas for technologies in education.

If you have any question, please do not hesitate to contact me martin[dot]ebner[at]tugraz[dot]at.

[lecture] AK Technoloy Enhanced Learning – Einheit 3

In der dritten Einheit des Seminars “Ausgewählte Kapitel aus Technology Enhanced Learning” beschäftigten wir uns mit dem Maker Movement. Das tolle war, dass wir auch das FabLab der TU Graz besuchen konnten und uns dort vor Ort 3D-Drucker, Lasercutter, CNC-Fräse ansehen konnten. Hier die Inputfolien:

[presentation, master] TeamSketch

Über die kollaborative Zeichenapp hatte ich schon hier berichtet, jetzt darf ich auch noch die Präsentation der Masterarbeit von Michael vorstellen. Er hat natürlich erfolgreich bestanden :-)

[publication] The Future of PLEs: How Can Higher Education Be Passed?

I was invited to make some comments to a specific chapter of the book as well as bringing in my expertise on Personal Learning Environments. Now the whole book “Responsive Open Learning Environments” is published as Open Access.
My short comment is titled “The Future of PLEs: How Can Higher Education Be Passed?”:

Reference: Ebner, M. (2015) The Future of PLEs: How Can Higher Education Be Passed?. In: Responsive Open Learning Environments. Kroop, S.; Mikroyannidis, A.; Wolpers, M. (Ed.). Springer, Heidelberg. pp. 228-23

Neuer #iMooX Kurs – Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie #gadi15

Am 16.3 wird meine Lehrveranstaltung an der TU Graz rund um das Thema “Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie” als MOOC gestartet – anmelden kann man sich aber ab sofort. Damit wird es die erste Pflichtlehrveranstaltung an einer österreichischen Universität sein, die so abgehalten wird. Das Ziel der Veranstaltung ist ein kritischer Diskurs zu den Auswirkungen von neuen digitalen Technologien auf die Gesellschaft und soviel kann ich schon verraten – die Expertinnen und Experten werden tolle Inhalte für eine Diskussion liefern.

Achtung: Die Anmeldung ist bereits hier möglich.

Der Kursinhalt:

Dieser Kurs beschäftigt sich mit den gesellschaftlichen Auswirkungen der Informationstechnologie. Insbesondere geht es um die kontroverse Diskussion zwischen dem Für und Wider von Technologien. So stellt sich die Frage inwieweit Gesundheitsdaten von Patienten zentral gesammelt werden sollen (eHealth), da dies auch negative Auswirkungen haben kann oder warum GreenIT wichtig ist für die langfristige Ressourcenschonung. Dass das Urheberrecht mit der digitalen Welt nicht mehr mithalten kann ist ebenso Thema wie Big Data und seine Auswirkungen in der Medizin und Wirtschaft. Ist Open Science nur das Wunschdenken von Enthusiasten und braucht es in der Hochschule der Zukunft noch Hörsäle? Sind digitale Kompetenzen genauso wichtig, wie der Unterricht in Deutsch oder Mathematik bzw. ist unser Bildungssystem wirklich am Ende?
All diese Fragen und noch viel mehr werden Teil des Kurses sein, mit dem Ziel aufzuzeigen, dass sämtliche digitalen Innovationen auch einen Beigeschmack haben können, wenn die Gesellschaft zu wenig aufgeklärt ist bzw. nicht weiß wie sie sich verhalten/entscheiden soll.

Hier gibt es bereits das Teaser-Video zum Kurs:

[publication] Technology Enhanced Learning and the Digital Economy: A Literature Review

Our publication about “Technology Enhanced Learning and the Digital Economy: A Literature Review” is now online published in the International Journal of Innovation in the Digital Economy (IJIDE).

Abstract:

Throughout history, the ongoing technological progress has caused the economy to change in many aspects; furthermore, at times it triggered the dawn of a new era. In the 1980s, this happened for the last time and the digital economy has emerged over the last decades. Since then, the significance of approaches to technology enhanced learning (TEL) has increased rapidly. However, the relations between the digital economy and technology enhanced learning are hardly investigated. Therefore this study points out the known relations between technology enhanced learning and the digital economy by reviewing 1089 publications. Thereby one could recognize that the relations between the regularities of the digital economy and the field of technology enhanced learning have not been thoroughly researched yet.

Reference: Schweighofer, P., Grünwald, S., & Ebner, M. (2015). Technology Enhanced Learning and the Digital Economy: A Literature Review. International Journal of Innovation in the Digital Economy (IJIDE), 6(1), 50-62. doi:10.4018/ijide.2015010104 [Link to the article]

[publication] Child-oriented Pilates as intervention to stabilize posture and to correct postural defects on pupils at the age of 10 to 12 years

At the Doctoral Day 2014 we present our work “Child-oriented Pilates as intervention to stabilize posture and to correct postural defects on pupils at the age of 10 to 12 years” to a broad public.

Reference: Deutschmann, D., Parfant, M., Holzer, H.-P., Svehlik, M., Ivanic, G., Ebner, M., Weiglein, A. (2014) Child-oriented Pilates as intervention to stabilize posture and to correct postural defects on pupils at the age of 10 to 12 years. In: Doctoral Day 2014 – Abstract Book. 2014. p. 51

Eine Rückmeldung von den Zusatzangeboten und ein DANKE von uns #gol14 #imoox

Hedwig Seipel hat für interessierten Trainerkollegen im BDVT e.V. (Berufsverband für Berater, Trainer und Coaches) ein Begleitprogramm zu “Gratis Online Lernen” angeboten und berichtet darüber in ihrem Weblog. Wir freuen uns über solche Rückmeldungen und sammeln sie… bitte an uns, danke!

Danke natürlich auch für die tolle Unterstützung durch die vielen Ausgabestellen und Zusatzangebote – da kommt auch noch was. Noch sind viele Kurs aktiv.

Aus ihrem Weblogbeitrag:

Bildschirmfoto 2015-01-12 um 21.07.14

[publication] KINDGERECHTES PILATES ALS INTERVENTION ZUR HALTUNGS- STABILISIERUNG UND VERBESSERUNG VON WIRBELSÄULEN- FEHLHALTUNGEN BEI SCHÜLERINNEN IM ALTER VON 10-12 JAHREN

Im Rahmen einer Appentwicklung für Kinder zur Messung von Sportübungen hat sich diese Publikation ergeben “KINDGERECHTES PILATES ALS INTERVENTION ZUR HALTUNGS- STABILISIERUNG UND VERBESSERUNG VON WIRBELSÄULEN- FEHLHALTUNGEN BEI SCHÜLERINNEN IM ALTER VON 10-12 JAHREN” beim 15. Kongress der Österreichischen Sportwissenschaftlichen Gesellschaft.

Zusammenfassung:

Wirbelsäulenbeschwerden zählen zu den häufigsten chronischen Krankheiten unserer Bevölkerung. Die Anzahl der Schulkinder mit beginnenden Haltungsschäden ist steigend (Latalski et al., 2013). Ziel der Studie ist, den Effekt eines regelmäßigen Pilatesprogramms zur Stabilisation und Korrektur der Haltung aufzuzeigen. Welche Effekte auf die Haltung entstehen u.a. in geschlechtsspezifischem Kontext?

Zitation: Deutschmann, D., Parfant, M., Holzer, H.-P., Svehlik, M., Ivanic, G., Ebner, M., Weiglein, A. (2014) Kindergerechtes Pilates als Intervention zur Haltungsstabilisierung und Verbesserung von Wirbelsäulenfehlhaltungen bei SchülerInnen im Alter von 10-12 Jahren. In: 15. Kongress der Österreichischen Sportwissenschaftlichen Gesellschaft (27.-29.11.2014) – Book of Abstracts. Werner, I. (Hrsg.). Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. S. 92-93.

[lecture] AK Technology Enhanced Learning – Einheit 2

In der zweiten Einheit des Seminars “Ausgewählte Kapitel aus Technology Enhanced Learning” beschäftigten wir uns mit dem Technologieeinsatz in der Schule. Anbei die Folien für die Gruppenarbeit und auch ein Bild der Ergebnisse.



Bild der Plakatgestaltung:
AK TEL / Einheit 2