[presentation] The relation of prior IT usage, IT skills and field of study: A multiple correspondence analysis of first-year students at a University of Technology #edil21 #research #tugraz

We were happy to present our research about „The relation of prior IT usage, IT skills and field of study: A multiple correspondence analysis of first-year students at a University of Technology“ at this year „EdMedia + Innovate Learning 2021“ conference.

[presentation] Change of IT equipment and communication applications used by first-semester students from 2011 to 2020 and possible effects of the COVID-19 pandemic: Analysis of a long-term survey #edil21 #research #tugraz

We were happy to present our research about „Change of IT equipment and communication applications used by first-semester students from 2011 to 2020 and possible effects of the COVID-19 pandemic: Analysis of a long-term survey “ at this year „EdMedia + Innovate Learning 2021“ conference.

[publication] eCAMPUS #tugraz #telucation

Der neueste Beitrag zu unsere TELucation-Sammelmappe gibt es zum „eCampus

Der eCampus bietet Ihnen seit April 2021 über 50 (medien-)didaktische Methoden, Anleitungen und Beispiele für Ihre digitale Lehre auf einer eigenen Online-Plattform. Die Inhalte sind frei verfügbar, offen lizenziert und anwendungsnah erklärt..

Den Artikel gibt es natürlich nicht nur gedruckt, sondern auch digital und ist natürlich auch offen lizenziert 🙂

[Link zur digitalen Version]

[publication] Arten von Lern- und Lehrvideos #telucation #tugraz

Der neueste Beitrag zu unsere TELucation-Sammelmappe gibt es zu „Arten von Lern- und Lervideos

Lernvideos können viel mehr sein als eine reine Aufzeichnung und Bereitstellung Ihrer Lehrveranstaltung. Dieser Artikel stellt einige Videotypen für den Lehrkontext vor, jeweils mit einem Beispiel.

Den Artikel gibt es natürlich nicht nur gedruckt, sondern auch digital und ist natürlich auch offen lizenziert 🙂

[Link zur digitalen Version]

Das OER-Repositorium und Schnittstellen der TU Graz – Vorstellung und Diskussion eines Papers durch @anjalorenz

 

ErklOERbärin Anja Lorenz hat mit Oliver Tacke ein Paper von uns genauer angesehen und beschreibt was die „OERsterreicherInnen“ in Bezug auf APIs und Schnittstellen zwischen LMS zum OER Repositorium zum OERhub.at entwickelt haben.

https://bldg-alt-entf.de/2021/06/18/bldgaltentf-e039-chip-chip-hurra/ – ab etwa 1:09:00 🙂

Bildschirmfoto 2021-06-24 um 12.01.18

Dankeschön für die Vorstellung! Wer das Paper nachlesen möchte hier entlang bitte.

Ladurner, C., Ortner, C., Lach, K., Ebner, M., Haas, M., Ebner, M., Ganguly, R. & Schön, S., (2021). Entwicklung und Implementierung eines Plug-Ins und von APIs für offene Bildungsressourcen (OER). In: Reussner, R. H., Koziolek, A. & Heinrich, R. (Hrsg.), INFORMATIK 2020. Gesellschaft für Informatik, Bonn. (S. 453-465). DOI: doi:10.18420/inf2020_42

Ausführlich hier:

Ladurner, Christian Ortner, Karin Lach, Martin Ebner, Maria Haas, Markus Ebner, Raman Ganguly und Sandra Schön (2021). Schnittstellen für OER: Entwicklung und Implementierung eines Plug-Ins und von APIs für offene Bildungsressourcen (OER) an der Schnittstelle von LMS, Repositorium und Referatorium. Arbeitsbericht für das Projekt Open Education Austria Advanced. Graz: TU Graz. DOI: https://10.5281/zenodo.4521286, Researchgate: https://www.researchgate.net/publication/349121177_Schnittstellen_fur_OER_Entwicklung_und_Implementierung_eines_Plug-Ins_und_von_APIs_fur_offene_Bildungsressourcen_OER_an_der_Schnittstelle_von_LMS_Repositorium_und_Referatorium_Projektreport

[poster] Open Tools and Methods to Support the Development of MOOCs: A Collection of How-tos, Monster Assignment and Kits #tugraz #imoox #emoocs21

We are happy that we did a poster presentation at this year EMOOCS21 about „Open Tools and Methods to Support the Development of MOOCs: A Collection of How-tos, Monster Assignment and Kits„.

Abstract:
There are a plethora of ways to guide and support people to learn about MOOC (massive open online course) development, from their first interest, sourcing supportive resources, methods and tools to better aid their understanding of the concepts and pedagogical approaches of MOOC design, to becoming a MOOC developer. This contribution highlights tools and methods that are openly available and re-usable under Creative Commons licenses. Our collection builds upon the experiences from three MOOC development and hosting teams with joint experiences of several hundred MOOCs (University of Applied Sciences in Lübeck, Graz University of Technology, University of Glasgow) in three European countries, which are Germany, Austria and the UK. The contribution recommends and shares experiences with short articles and poster for first information sharing a Monster MOOC assignment for beginners, a MOOC canvas for first sketches, the MOOC design kit for details of instructional design and a MOOC for MOOC makers and a MOOC map as introduction into a certain MOOC platform.

[Poster @ ResearchGate]

Referenz: John Kerr, Anja Lorenz, Sandra Schön, Martin Ebner, Andreas Wittke (2021) Open Tools and Methods to support the development of MOOCs: A Collection of How-tos, Monster Assignment and Kits. Poster Presentation at the EMOOCs Conference 2021, DOI: 10.13140/RG.2.2.16586.08642

[beitrag] Lernvideos für MOOCs planen und gestalten mit dem Lernvideo-Canvas #hfd #video #canvas #tugraz

Wir freuen uns, dass unser Beitrag zu „Lernvideos für MOOCs planen und gestalten mit dem Lernvideo-Canvas“ beim HFD-Blog erschienen ist, indem wir beschreiben wie unsere Vorgehensweise bei der Erstellung von Lehr- und Lernvideos ist:

Während der Pandemie und dem damit verbundenen Online-Lernen mussten sich die meisten Lehrenden neue Konzepte zur Wissensvermittlung überlegen. Eine Möglichkeit sind Lernvideos, die viele Vorteile mit sich bringen, aber auch geplant werden wollen. In diesem Blogbeitrag lernen Sie ein Canvas kennen, was dabei unterstützen kann.

Der Lernvideocanvas ist eine für uns einfache und übersichtliche Möglichkeit schneller ans Ziel zu kommen. Selbstverständlich alles offen lizenziert, sodass wir uns freuen wenn es breite Verwendung findet – vielleicht schreibt uns ja auch jemand ein Feedback dazu 🙂

[Link zum Beitrag]

Lernvideo-Canvas