e-Learning Blog Rotating Header Image

[publication] Learning Analytics Cockpit for MOOC Platforms #imoox #LearningAnalytics

Our article about an important extension for iMooX titled „Learning Analytics Cockpit for MOOC Platforms“ got publishes now. Enjoy reading 🙂
Abstract:

Within the sector of education, Learning Analytics (LA) has become an interdisciplinary field aiming to support learners and teachers in their learning process. Most standard tools available for Learning Analytics in Massive Open Online Courses (MOOCs) do not cater to the individual’s conception of where Learning Analytics should provide them with insights and important key figures. We propose a prototype of a highly configurable and customizable Learning Analytics Cockpit for MOOC-platforms. The ultimate goal of the cockpit is to support administrators, researchers, and especially teachers in evaluating the engagement of course participants within a MOOC. Furthermore, comparing learner’s individual activity to course wide average scores should enhance the self-assessment of students, motivate their participation, and boost completion rates. Therefore, several metrics were defined which represent and aggregate learner’s activity. From this predefined list, stakeholders can customize the cockpit by choosing from multiple visualization widgets. Although, the current prototype focuses only on a minimal group of stakeholders, namely administrators and researchers. Therefore, it is designed in a modular, highly configurable and customizable way to ensure future extensibility. It can be strongly carried out that customization is integral to deepen the understanding of Learning Analytic tools and represented metrics, to enhance the student’s learning progress.

[Article @ Book’s Homepage]

[Draft @ ResearchGate]

Reference: Maier, K., Leitner, P., & Ebner, M. (2019). „Learning Analytics Cockpit for MOOC Platforms“. In Emerging Trends in Learning Analytics. Leiden, Niederlande: Brill | Sense. doi: https://doi.org/10.1163/9789004399273_014

[publication] Why Will Technology Enhanced Language Learning be Essential for Pupils? #LearningAnalytics

Our publication about „Why Will Technology Enhanced Language Learning be Essential for Pupils?“ got published in the Bulletin of the Technical Committee on Learning Technology.
Abstract:

The availability of personal digital devices in schools and at home are offering new ways of engaging students in the area of language learning. In this publication, we present a new approach on writing and blogging for children aged 8 to 12 years, which is especially helpful for those who struggle with the acquisition of German orthography. On a web-based platform the pupils can write essays and blog them later on. Combined with learning analytics methods we offer individualized feedback during the process of writing and a training database with appropriate exercises to support the students‘ autonomous learning.

[Article @ Journal’s Homepage]

[Article @ ResearchGate]

Reference: Ebner, M., Ebner, M., Edtstadler, K. (2019) Why Will Technology Enhanced Language Learning be Essential for Pupils?. Bulletin of the Technical Committee on Learning Technology. 2019/1. pp. 14-17

[aufzeichung] Open Educational Resources #OER #tugraz

Im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung an der FH Joanneum wurde mein Kurzinput zu „Open Educational Resources“ aufgezeichnet und steht zum Nachhören zur Verfügung:

[MOOC] Calliope mini – Im Auftrag der digitalen Grundbildung #calliope #mooc #imoox

Es startet wieder ein neuer MOOC auf iMooX.at mit dem Titel „Calliope mini – Im Auftrag der digitalen Grundbildung„. Nach dem BBC micro:bit gibt es nun auch einen Online-Kurs zum Calliope mini:

Der Calliope mini ist eine sternförmige Platine, die speziell für Kinder ab der 3. Klasse Volksschule entwickelt wurde. Mit dem Calliope mini soll ein spielerischer Zugang zu neuen Technologien geschaffen und ein niederschwelliger Einstieg in die Programmierung ermöglicht werden. Wie auch Kalliope, die namensgebende Muse der Wissenschaft, Philosophie und epischen Dichtung, soll auch der Calliope mini zu neuen Ideen, die Hardware und Software auf kreative Weise verbinden, inspirieren. Der Calliope mini reiht sich somit in die Palette von Platinen, die einen vielfältigen Einsatz im Schulunterricht erlauben, ein. Neben BBC micro:bit, Oxo Card, Arduino & Co ermöglicht auch der Calliope mini das sogenannte Physical Computing und gilt daher als ideales Tool für Making-Aktivitäten. Die Entwicklung von Software zur Steuerung der Hardware ist dabei ein zentrales Thema. Probleme müssen dabei so betrachtet werden, dass sie von einem informationsverarbeitenden System gelöst werden können – Computational Thinking eben. Dies ist eines der insgesamt acht Kompetenzfelder im Rahmen der Digitalen Grundbildung, eine seit dem Schuljahr 2018/19 in Österreich eingeführte verbindliche Übung in der Sekundarstufe 1. Laut Lehrplan sollen Schülerinnen und Schüler lernen, mit Algorithmen zu arbeiten und Programmiersprachen kreativ zu nutzen – also Anweisungen auszuführen und zu formulieren, um bestimmte Problemstellungen lösen zu können.
Viele Lehrerinnen und Lehrer stehen nun vor der Aufgabe, die (fachfremden) Inhalte des Lehrplans (insbesondere Inhalte im Zusammenhang mit dem Kompetenzfeld Computational Thinking) in ihrem Fachunterricht zu integrieren. Um Sie bei dieser Aufgabe zu unterstützen, haben wir sogenannte „Werkstattbeispiele“ entwickelt, die in Verbindung mit dem Calliope mini im Schulunterricht umgesetzt werden können. Im MOOC werden diese Werkstattbeispiele auch vorgestellt.
Im Laufe von 7 Wochen lernen Sie den Calliope mini ganz genau kennen. Wir zeigen Ihnen auch Schritt für Schritt, wie Sie diesen mit einer visuellen Programmiersprache programmieren können. Viele Videos im MOOC wurden für Schülerinnen und Schüler konzipiert und können in weiterer Folge direkt im Unterricht eingesetzt werden.

Hier das erste Video des Kurses:

Der Kurs ist wie alle anderen Kurse auf iMooX.at völlig kostenlos und man kann sich jederzeit dazu anmelden:

[Link zum Calliope mini Kurs]

[master] Analysis of the MakerDays for Kids event #makerdays #tugraz

Andreas hat im Rahmen seiner Masterarbeit die Makerdays for Kids analysiert und aufbereitet. Seine sehr umfassende Evaluation hat er dann in der Defense verteidigt – hier seine Slides:

[publication] Bildungskonzil: Denkraum „Strategie – Wissenschaft“ #tugraz

Im Nachgang des Bildungskonzils ist nun wieder eine Zusammenfassung erschienen, wo ich den Beitrag für den Denkraum „Strategie – Wissenschaft“ beisteuren durfte.

Der Denkraum „Strategie – Wissenschaft“ hatte zum Ziel sich mit den Auswirkungen der Künstlichen Intelligenz auf die Bildung zu beschäftigen. Insbesondere sollte dabei der wissenschaftliche Sektor im Zentrum sein.

[Beitrag bei ResearchGate]

Zitation: Ebner, M. (2019) Zusammenfassung Bildungskonzil – Denkraum „Strategie – Wissenschaft“, Braucht Künstliche Intelligenz Bildung? Ergebnisse und Forderungen zur Bildungsdebatte in Österreich, WKO Niederösterreich, S. 38-41

[imoox] Der neue Trailer ist da :-) #imoox #ZeitEtwasNeuesZuLernen

Ohne weiteren Kommentar – wir freuen uns den neuen Trailer für unsere MOOC-Plattform iMooX vorzustellen:

[ijet, journal] Journal of Emerging Technologies in Learning Vol. 14 / No. 9 #ijet #research

Issue 14(9) of our journal on emerging technologies for learning got published. Enjoy the readings as usual for free :-).

Table of Contents:

  • The Impact of Using Drama in Education on Life Skills and Reflective Thinking
  • User Identification in the Process of Web Usage Data Preprocessing
  • Perception and Attitude Toward Self-Regulated Learning of Thailand’s Students in Educational Data Mining Perspective
  • Identification of Authors’ Profiles in Wiki Using Quiz Game Based on Clusters Analysis Techniques
  • Enhancing Learners’ Writing Performance through Blog-Assisted Language Learning
  • Smartphone Applications as a Teaching Technique for Enhancing Tertiary Learners‘ Speaking Skills: Perceptions and Practices
  • A Systematic Review of Personalized Learning: Comparison between E-Learning and Learning by Coursework Program in Oman
  • Using Multimedia-Assisted LINCS for Learning English Pronunciation
  • The Development of E-PAS Based on Massive Open Online Courses (MOOC) on Local History Materials
  • Implementation of Flipped Classroom Model and Its Effectiveness on English Speaking Performance
  • E-learning within the Field of Andragogy
  • YouTube Usage in the University Classroom: An Argument for its Pedagogical Benefits

[Link to Issue 14/9]

Nevertheless, if you are interested to become a reviewer for the journal, please just contact me :-).

[imoox] Woche 4: Mein OER-Projekt #OER #coer19 #imoox #OERCanvas

Der Kurs zu freien Bildungsressourcen ist bereits in der vierten und damit auch letzten Woche. Nachdem wir OER definiert, erfolgreich gesucht bzw. gefunden haben und noch auch über die OER-Lizenzierung Bescheid wissen, können wir uns ein eigenes OER-Projekt vornehmen. Dafür haben wir einen OER-Canvas entwickelt:

Es ist leider soweit, wir nähern uns bereits dem Ende des Kurses. Zum Abschluss stellen wir unseren OER-Canvas vor. Den haben wir entwickelt aufgrund unserer Erfahrungen in zahlreichen OER-Projekten und hoffen, dass dieser gute Dienste erweist. Wir freuen uns natürlich auch über Rückmeldungen dazu.
Das letzte Video beschäftigt sich dann mit OER und Hochschule. Dazu gab es letztes Jahr ein Empfehlungsschreiben des Forums Neue Medien in der Lehre Austria in Zusammenarbeit mit vielen Stakeholdern.

Anmeldungen zum MOOC sind noch jederzeit möglich.

[imoox] MOOC MAP – Version 2 #imoox #tugraz #KurserstellerIn

Es freut uns, dass die Möglichkeit MOOCs auf iMooX.at so beliebt ist, dass wir unsere MOOC MAP updaten mussten. Nun sind die neuen Features enthalten und man kann nachwievor in 12 Schritten einen MOOC erstellen 🙂