e-Learning Blog Rotating Header Image

[video] Ist Second Life die einzige virtuelle Welt?

Die Frage kann ganz klar verneint werden, obwohl SL sicherlich die bekannteste virtuelle Welt ist. Dieses Video von Gary Hayes zeigt das der Markt boomt und dass die 3D Welten, wohl ein nicht zu unterschätzender Faktor in Zukunft sein werden. Also dann ab in “mehr als 40 virtuelle Welten, in sieben Minuten”:

(via Librarians Matter)

[video] Cloud Computing

Das Wort Cloud ComputingWikipedia macht immer mehr die Runde und umschriebt mehr oder weniger, dass zukünftig alles im Netz stattfinden soll/wird. Man kann sich das so vorstellen, dass man nur mehr mit Clients arbeitet, die über eine Internet Verbindung verfügen, der Rest der Arbeit wird mit serverseitiger Software und serverseitigen Dokumenten erledigt. Die Frage nach den verschiedensten Diensten und wie diese kombiniert werden ist freilich noch offen.
Diese Gedanken sind jetzt zwar nicht neu und revolutionär, aber schön langsam kann man darüber nachdenken es tatsächlich umzusetzen. Auch bei mir persönlich ist eigentlich lange schon so, dass der Browser die wichtigste Anwendung ist und ich dort den Großteil meiner Arbeit erledige.
Also hier gibt es ein nettes Video wo verschiedenste Experten zum Thema Cloud Computing befragt wurden:

Hier noch ein paar weiterführende Hinweise.

(via HeyJude)

[pictureshow] Naßfeld – Urlaub in Kärnten

Nun, ob es mir jemand glaubt oder nicht, aber ich habe eine ganze Woche ohne Computer hinter mir (wobei die Betonung auf ohne Computer liegt und nicht auf ohne Internet :-) – gedankt sei hier meinem Nokia N95).
Wenn sich jemand nun frägt, was mache ich eine ganze Woche ohne Rechner – den verweise ich auf meine Slideshow aus dem GailtalWikipedia / Nähe NaßfeldWikipedia. Wir waren dort eine Woche im Kinderhotel Hubertushof untergebracht und sind nicht nur von einer wunderschönen Landschaft verwöhnt worden.

[video] Google Creative Sandbox ’08 SF

Hier findet man einige interessante Ideen:

(via Mark)

[tool] Webseitendesign in verschiedenen Browsern

Für Webdesigner und -programmierer ein alltägliches Problem, aber auch für Blogger nicht uninteressant: Wie schaut die Webseite/Weblog in den unterschiedlichen Browsern aus?
Zumeist ist dies mühselig und man testet es mit den gängigsten einfach aus. Nun bin ich aber auf diese Seite gestoßen: Teste dein Webdesign in verschiedenen Browsern – einfach die URL eingeben und danach werden zig Screenshots erzeugt, wie die Seite in den unterschiedlichen Browsern angezeigt wird.
Super, das hilft wirklich – eine Seite die man weiterempfehlen muss :-)

What The F**K is Social Media?

Ein sehr interessante Präsentation von Marta Z. Kagan. Zwar manchmal etwas übertrieben aber doch sehenswert:

(via SixtySecondView)

[picture] Weißenbachklamm


Moblog vom Nokia N95:



[picture] Weißenbachklamm

Di 05.08.2008 11:06 05082008552 Schöne Grüße aus Kärnten von unserer Wanderung durch die Weißenbachklamm

Originally uploaded by Martin Semriach


[cartoon] I never thought about this ….

Exactly what you thought it would be like

(via Social-Signal)

[video] The Dawn of the Tera Era

Nettes Video um sich vorstellen zu können, was ein TerabyteWikipedia ist:

[book] eLearning im konstruktiven Ingenieurbau

BuchcoverDieser Tag erscheint meine Dissertation “eLearning im konstruktiven Ingenieurbau” als Buch im Verlag Dr. Müller (VDM), nachdem man an mich herangetreten war.
Der Klappentext:

Die Anwendung von Computer-Supported Collaborative Work (CSCW), oft auch als e-Learning bezeichnet, im Bereich der Hochschulausbilung spiegelt den Inhalte der Schrift wieder. Das Besondere daran ist, dass man sich erstmalig einer Zielgruppe nähert, die nicht a-typisch für solche Maßnahmen sind: Bauingenieure. Es gelingt zu zeigen, dass durch eine technische und didaktisch, lernpsychologisch fundierte Umsetzung es zu einem Mehrwert sowohl für Lehrende als auch Lernende kommt.
Auf Basis solider wissenschaftlicher Studien kann behauptet werden, dass e-Learning die Qualität der Lehre im Bauingenieurwesen verbessert, den Lernprozess selbst aber nur indirekt, indem es hilft z.B. Begeisterung hervorzurufen. Ein speziell für die Zielgruppe Bauingenieurwesen entwickeltes e-Learning Modell zeigt wie der Einsatz von Neuen Medien erfolgen sollte, um das Lehren und Lernen dauerhaft positiv zu verändern.

Hier kann man das Buch bei Amazon bestellen.