e-Learning Blog Rotating Header Image

e-Learning

e-Learning allgemein

[mooc] Food Biotechnology #imoox #tugraz

It’s great pleasure to announce the next Massive Open Online Course of Graz University of Technology about „Food Biotechnology„.

Content:

The iMoox-course Food Biotechnology is a mandatory preparative course for the correspondent lecture of the master study program Biotechnology at Graz University of Technology. This course gives an overview of the most common processes that are used for food manufacturing.

  • Module 1: Food fermentations
  • Module 2: Alcoholic fermentation
  • Module 3: Acetic acid fermentation
  • Module 4: Yoghurt production
  • Module 5: Vegetables fermentation
  • Module 6: Enzymes for food production
  • Module 7: Mushrooms

Join here the course for free [Link to the registration site]

[publication] A Research Agenda to Deploy Technology Enhanced Learning with Augmented Reality in Industry #AugmentedREality #VirtualReality #tugraz

We did a short article about „A Research Agenda to Deploy Technology Enhanced Learning with Augmented Reality in Industry“ for this year „Mensch und Computer 2019“.

Abstract:

To apply Technology Enhanced Learning (TEL) with Augmented Reality (AR) in industry, a suitable methodology is necessary. This work focuses on how to deploy and evaluate AR learning scenarios in industrial environments. The methodology evolved within the two EU projects FACTS4WORKERS and iDEV40 and has been improved iteratively. The first step is to investigate the use case at the industry partner. Then the appropriate concept is defined. The next step is to develop a first prototype. This prototype is then improved during several iterations according to the feedback of the industry partner. When the prototype reaches an appropriate Technology Readiness Level (TRL), a final evaluation is carried out to verify the software artifact against the gathered requirements.

[Full article]

[Full article @ ResearchGate]

Reference: Spitzer, M., Gsellmann, I., Hebenstreit, M., Damalas, S. & Ebner, M., (2019). A Research Agenda to Deploy Technology Enhanced Learning with Augmented Reality in Industry. Mensch und Computer 2019 – Workshopband. Bonn: Gesellschaft für Informatik e.V..

[ijet, journal] Journal of Emerging Technologies in Learning Vol. 14 / No. 18 #ijet #research

Issue 14(18) of our journal on emerging technologies for learning got published. Enjoy the readings as usual for free :-).

Table of Contents:

  • An Effective Allocation Model of Computer Teaching Management Resources Based on Particle Swarm Optimization
  • Teaching Antonyms to Arabic-Speaking EFL Learners
  • ImALeG: A Serious Game for Amazigh Language Learning
  • Applying Protection Motivation Theory To Understand Generation Z Students Intention To Comply With Educational Software Anti Piracy Law
  • Situational Cognition of College English Education Based on Image Block Gain Optimization in Pseudo-haze State
  • Effectiveness Analysis of Edmodo-Based Blended English Learning Mode
  • A Comprehensive Teaching Reform Model for a Computer Networks Course Based on Integrated Information Systems
  • Teachers’ Consideration in Technology-Integrated Lesson Design – A case of Indonesian EFL Teachers
  • Effectiveness of Digital Note-Taking on Students’ Performance in Declarative, Procedural and Conditional Knowledge Learning
  • Application of a New Cultivation Model in an Undergraduate ‚Convention and Exhibition Management‘ Study Program
  • A Study on “Double-subject” Teaching Mode of Sport Statistics Course
  • Anytime Autonomous English MALL App Engagement
  • Effect of Augmented Reality and Simulation on the Achievement of Mathematics and Visual Thinking Among Students
  • Sort Elements Based on Priority, in order to Improve the Quality of E-Learning in Health Using Difficulty-Usefulness Pyramid with Weighting (DUP-We)
  • Potentials of Fog Computing in Higher Education
  • Students’ Perception about Learning using MOOC
  • Implementation of Cooperative Learning Model on E-Assignment Responsiveness at Higher Education

[Link to Issue 14/18]

Nevertheless, if you are interested to become a reviewer for the journal, please just contact me :-).

[imoox] Kidney Disease in Old Age #imoox #moox #disease

Es freut uns, dass wir diese Woche nun auch den MOOC zu „Kidney Disease in Old Age“ starten können. Es handelt sich dabei um einen MOOC der Medizinischen Universität Graz.

Kursinhalt:

Chronische Nierenerkrankungen (CKD) werden als Veränderungen der Nierenfunktion, welche länger als drei Monate andauern und gesundheitliche Auswirkungen nach sich ziehen, definiert. Chronische Nierenerkrankungen werden mit zunehmendem Lebensalter häufiger und stellen vor allem bei älteren Menschen eine Herausforderung für das Gesundheitssystem und im Gesundheitsbereich Beschäftigte, wie Ärzte, Diplomiertes Pflegepersonal, Pharmazeuten und andere dar. Gemäß der aktuellen Evidenzlage reicht die Krankheitsprävalenz bei Erwachsenen von 10.2% bis 16%, wobei diese in der Altersgruppe 75+ bis zu über 50% erreichen kann. Es ist auf Grund der demografischen Entwicklungen zu erwarten, dass es in den kommenden Jahrzehnten auch zu einer zahlenmäßigen Zunahme von Patienten kommen wird, welche an einer Einschränkung der Nierenfunktion leiden. Begleitend zur Nierenerkrankung und der häufig damit verbundenen Multimorbidität tragen vor allem ältere Patienten ein erhöhtes Risiko für funktionelle physische und kognitive Einschränkungen und Behinderung.
Dieser MOOC informiert über Alterungsprozesse und deren Auswirkung auf die Nierenfunktion. Weiters werden die Bestimmungsmethoden zur Ermittlung der Nierenfunktion und die Herausforderung der Methoden bei älteren Patienten beleuchtet. Im letzten Kurs des MOOC wird speziell auf das Komplexmanagement vor allem älterer Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion eingegangen.

Hier das Teaservideo:

Wer nun mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen – wie immer ist die Anmeldung bzw. der gesamte Kurs kostenfrei: [Link zur Startseite des MOOC]

[imoox] Medienkompetenz in der Lehre #mekomooc20 #imoox

Es freut uns, dass wir diese Woche den MOOC zu „Medienkompetenz in der Lehre“ wiederum starten können. Es handelt sich dabei um einen Wiederstart des MOOCs aus dem Wintersemester 2018, wobei durch die Rückmeldungen einige Überarbeitungen erfolgten. So wurden z. B. Videos ergänzt bzw. auch Fragen überarbeitet. Das Ziel bleibt aber gleich, es geht darum, dass wir einen ersten Überblick über die wichtigsten Felder des Medieneinsatzes in der Lehre geben, wobei der Schwerpunkt auf den Schulbereich liegt.

Kursinhalt:

Dieser MOOC beschäftigt sich mit den wesentlichen Aspekten des Erwerbs von Medienkompetenzen. Dabei geht es um die Definition des Begriffs ebenso wie Einsatzszenarien neuer Medien in der Lehre und den damit verbundenen Herausforderungen der angewendeten Didaktik, eingebettet in die rechtlichen Rahmenbedingungen und der Wirkung von Medien in Praxissituationen. Die Verknüpfung von Theorie und Praxisbeispielen regt zu einer kritischen Auseinandersetzung mit digitalen Medien und webbasiertem Lehren und Lernen an. Die Inhalte richten sich an Lehrende, Studierende aller Fächer, angehende Lehrerinnen und Lehrer, und grundsätzlich an alle an der Thematik interessierten Personen.

Hier das Einführungsvideo:

Wer nun mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen – wie immer ist die Anmeldung bzw. der gesamte Kurs kostenfrei: [Link zur Startseite des MOOC]

[presentation] Erstellung und Einsatz von Lehr- und Lernvideos #tugraz #lehrvideo #imoox

Im Rahmen der Fachtagung „Lernprodukte/Erklärvideos – digitales Prüfen“ hat man mich gebeten, ein wenig über unsere Erfahrungen zu Lehr- und Lernvideos zu geben. Hier sind meine Folien:

Ich werde auch dabei den Lernvideo-Canvas vorstellen.

[app] 1×1 Trainer #tugraz #math #ios #android

Wir haben den 1×1 Trainer grundlegend überarbeitet und mit Handschrifterkennung ausgestattet. Die iOS-Version für iPhone und iPad gibt es schon länger [iOS-Version], nun ist es aber auch die Android-Version verfügbar. Ab sofort können die Kinder also auch dort die Zahlen per Finger eingeben und wir hoffen so, dass es noch einfacher wird mit der App umzugehen. Die Registierung kann direkt in der App oder auch über unsere LearningLab gemacht werden.

The 1×1 Trainer App with handwriting recognition is supposed to help children with learning multiplication tables. The numbers can be written with the finger.

[Link zur iOS-App]
[Link zur Android-App]


TELucation #tugraz #sammelmappe

Wir haben an der TU Graz ein neues Projekt gestartet – eine Sammelmappe mit allen wichtigen Infos für unsere Lehrenden rund um das Thema Technology Enhanced Learning. Wir wollen hiermit den Einstieg in die digtal gestützte Lehre erleichtern und unterstützen wo wir nur können. Als Teaser ist auch ein kleines Video entstanden, welches wir natürlich niemand vorenhalten wollen:

[master] Development of a Quiz model for Moodle #master #tugraz #moodle #lms

Jakob hat im Rahmen seiner Masterarbeit ein Quizmodul für dynamisch erstellbare physikalische Aufgaben erstellt inl. einer LTI-Anbindung an das Learningmanagementsystem Moodle. Hier findet man die Folien seiner erfolgreichen Verteidigung:

[publication] Insights into Learning Competence Through Probabilistic Graphical Models #tugraz #research

We contributed to this year „Third IFIP TC 5, TC 12, WG 8.4, WG 8.9, WG 12.9 International Cross-Domain Conference (CD-MAKE 2019)“ with a publication titled „Insights into Learning Competence Through Probabilistic Graphical Models„.

Abstract:

One-digit multiplication problems is one of the major fields in learning mathematics at the level of primary school that has been studied over and over. However, the majority of related work is focusing on descriptive statistics on data from multiple surveys. The goal of our research is to gain insights into multiplication misconceptions by applying machine learning techniques. To reach this goal, we trained a probabilistic graphical model of the students’ misconceptions from data of an application for learning multiplication. The use of this model facilitates the exploration of insights into human learning competence and the personalization of tutoring according to individual learner’s knowledge states. The detection of all relevant causal factors of the erroneous students answers as well as their corresponding relative weight is a valuable insight for teachers. Furthermore, the similarity between different multiplication problems – according to the students behavior – is quantified and used for their grouping into clusters. Overall, the proposed model facilitates real-time learning insights that lead to more informed decisions.

[Proceedings online @ Springer]

[Draft @ ResearchGate]

Reference: Saranti, A., Taraghi, B., Ebner, M., Holzinger, A. (2019) Insights into Learning Competence Through Probabilistic Graphical Models. In: Machine Learning and Knowledge Extraction. Third IFIP TC 5, TC 12, WG 8.4, WG 8.9, WG 12.9 International Cross-Domain Conference, CD-MAKE 2019, Canterbury, UK, August 26–29, 2019, Proceedings. pp. 250-271