[publication] Will e-Learning die?

Will eLearning die?I wrote toegether with Mandy Schiefner an article about the future of e-Learning one year ago – now the article is published as chapter of the book „E-Learning: 21st Century Issues and Challenges„. Here you will find the draft-version.
Abstract:

The World Wide Web is currently changing dramatically. The buzzword Web 2.0 describes how we deal with the Internet. “The user is the content” is one of the famous descriptions. Users create their own (learning) content by blogging, podcasting or producing mashups. Of course the innovations summed up with the word Web 2.0 influence the traditional e-learning world.
In this paper we focus on how learning will change in the future. The combination of traditional research work combined with emerging technologies lead to an assumption of the learning behaviour of tomorrow. Will today’s teaching soon be a matter of the past? How will a lecture looks like by integrating emerging technologies? We conclude that information anytime and anywhere influences the world of digital natives arbitrarily and causes the death of e-Learning in present sense. Using computer and mobile technologies for learning purposes will be as normal as writing a letter with pencil

Reference for citation: Ebner, M. and Schiefner, M. (2008) Will E-Learning die?;in: E-Learning: 21st Century Issues and Challenges, Audrey R. Lipshitz and Steven P. Parsons (Ed.), Nova Publishers, pp. 69-82, 2008, ISBN: 978-1-60456-156-2

OLPC Austria Initiatve

Vergangenen Donnerstag organisierte die OCG eine Präsentation der OLPC Austria Initiative. OLPC = One Laptop Per Child ist …

… das ambitionierteste Bildungsprojekt der Welt. Der XO Laptop ist ein speziell für Kinder entwickeltes Unterrichtsmittel. … OLPC Austria ist der erste europäische Verein, der die Entwicklung des XO-Laptops unterstützt.

Während des Votrags konnten wir selbst den XO-Laptop ausprobieren. Faszinierend sind nicht nur die intuitive Bedienung sondern dass auch gänzliche neue didaktische Möglichkeiten in Betracht gezogen werden können. Auch in technischer Hinsicht bietet der XO Zukunftsweisendes. So zum Beispiel das bislang einzige Anwendungsfeld eines Netzes auf Basis des mesh-Prinzips. Es lohnt sich auf alle Fälle sich damit näher auseinanderzusetzen!

Vielen Dank an die Initiative OLPC-Austria die es uns erlaubt hat, die Präsentation online zur Verfügung zu stellen. Man kann nur eines empfehlen: ANSCHAUEN. Viel Spaß :-).

[study] Use of Social networks

Die Studie „Never Ending Friending“ von der TRU (Teenage Research Unlimited) zeigt das Ergebnis einer Umfrage zum Thema social networking. Untersucht wurden 3000 Personen im Altern zwischen 14-29 Jahren, also durchaus represäntativ.
Interessant ist, dass das Fernsehen zu Lasten von Internet und Mobiltelefon in den Hintergrund gerdrängt wird. Die Dimension hat mich trotzdem überrascht.
Am Beginn der Studie wird gleich diese Frage gestellt:

If you had 15 minutes of time, which activity would you most like to do?“


Social Networking

Wenn ich es mir recht überlege, hätte ich wohl ebenfalls „social networking“ geantwortet, da es doch die erste Aktivität darstellt, wenn ich online gehe.
Hier gibt es die gesamte Studie als [.pdf] zum Nachlesen.

(via Social Media)