[Studie] „Distance Learning im Sommersemester 2020 und im Wintersemester 2020/2″ an österreichischen Hochschulen #fnma

Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung hat eine Studie der Donauuniversität Krems in Zusammenarbeit mit der fnma veröffentlicht. Dabei wurde das Jahr 2020 an österreichischen Hochschulen untersucht:

„Die Studie „Distance Learning an österreichischen Hochschulen im Sommersemester 2020 und Wintersemester 2020/21“ beschreibt die Entwicklung und Situation an österreichischen öffentlichen Universitäten, Fachhochschulen, Privatuniversitäten und Pädagogischen Hochschulen anhand der im April 2021 zugänglichen über 250 Publikationen und Berichten. Die Quellen umfassen dabei neben ersten fachwissenschaftlichen, begutachteten Publikationen auch eine Reihe von Lageberichten, Fallstudien und insbesondere die Ergebnisse von institutionellen Umfragen bei Studierenden und Lehrenden. Die Analyse dieser Quellen erfolgte dabei zu den Begriffen rund um Distance Learning und dessen Qualitätsmerkmalen, zu den internationalen Entwicklungen, zur Ausgangslage an Hochschulen1, zu den Phasen und Entwicklungen während des ersten Jahres der COVID-19-Pandemie, zur technischen Ausstattung, zu Assessment und Prüfungen und zur Situation der Studierenden.“

Auszug aus der Studie (S. 8)

Es gibt vor allem auch konkrete Empfehlungen für die Zukunft im Bereich Distance Learning, daher lohnt es sich sicher die Studie näher zu lesen:

[Link zur frei zugänglichen Studie (.pdf)]

[mooc] Distance Learning MOOC #imoox #OER #schule

Wir haben den erfolgreichen „Distance Learning MOOC“ für Lehrer:innen auf iMooX übertragen um diesen Online-Kurs auch für ein internationales Publikum zugänglich zu machen.

Inhalt:
Dieses Fortbildungsangebot wurde vom BMBWF im Rahmen des 8-Punkte-Planes für den digitalen Unterricht initiiert, von inhaltlichen Expert:innen aus dem Feld “Digitalisierung und Bildung” unter Federführung der Virtuellen PH koordiniert und richtet sich an Österreichs Lehrkräfte von der Primarstufe bis zur Sekundarstufe II sowie an andere Interessierte am Thema Distance Learning.
Wie gelingen Distance Learning und Blended-Learning-Szenarien wie Flipped Classroom? In vier Modulen vermittelt der MOOC unter anderem Grundlagen zum Einsatz von Lernplattformen, zur digitalen Arbeit mit Schüler:innen und zur erfolgreichen Onlinekommunikation im schulischen Kontext – und macht hoffentlich Lust auf mehr!

Die Anmeldung ist natürlich schon möglich und wie immer völlig kostenlos:
[Anmeldung zum kostenlosen Online-Kurs]

[press] Pressegespräch „Digitalisierung an Universitäten – Präsentation von iMooX Next Level“ #imoox

iMooX.at ist seit letzter Woche offline – wir arbeiten im Hintergrund intensiv am Relaunch am 20.1. und dazu gibt es nun die Einladung zu einem Pressegespräch des Bundesministeriums. Wenn alles klappt, dann sind wir also in 2 Tagen zurück mit allen Kursen.

Das Pressegespräch wird hier in der digitalen Pressemappe angekündigt: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210115_OTS0038/aviso-digitales-pressegespraech-am-20-jaenner-10-uhr-digitalisierung-an-universitaeten-mit-bmbwf-tu-graz-und-universitaet-wien

Man kann das Gespräch dann auch auf der BMBWF-Facebook-Seite live mitverfolgen. Also wer Zeit hat am 20.1.21 um 10.00 Uhr hier: http://www.facebook.com/wissensministerium

[press] Distance Learning: Ergänzung ja, Ersatz nein #tugraz

Im Rahmen einer Veranstaltung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung wurden wir eingeladen über die COVID19-Erfahrungen zu berichten. Ich habe dabei einen Beitrag über „Digitale Lehre in Zeiten von COVID-19 an einer Technischen Universität“ beigesteuert. Die Folien sind bereits hier veröffentlicht.

Nun gibt es auch eine offzielle Nachlese seitens des BMBWF mit dem Titel „Distance Learning: Ergänzung ja, Ersatz nein„.

[press] Learning Analytics nützen dem Hochschulsystem, vor allem aber den Studierenden #highereducation

Das Bundesministerium hat eine Nachschau zur Präsentation des Whitepaper Learning Analytics veröffentlicht und dabei auch das Zitat von mir online gestellt:

„Wir finden, dass vor allem die Personen, die die Daten generieren, auch den unmittelbaren Nutzen haben sollen. Generierte Daten können aber unter bestimmten Voraussetzungen auch anderen Zielgruppen zur Verfügung stehen.“

[Learning Analytics nützen dem Hochschulsystem, vor allem aber den Studierenden]

Die Präsentation hatte ich übrigens hier schon veröffentlicht.

[presentation] (Digital) Higher Education

Today I am able to give a short talk about „(Digital) Higher Educaction“ at the „The New Student: Flexible Learning Paths and Future Learning Environments“ conference in Vienna.

Here you can find my slides for the talk:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden