e-Learning Blog Rotating Header Image

call for papers

[CallForPapers] Learning Analytics in primary, secondary and higher education #CfP #LearningAnalytics

Together with my colleague I like to call for submissions on the topic „Learning Analytics„. The contributions will appear as Special Issue of the Journal of Research in Innovative Teaching & Learning that is an open access journal published by Emerald Publishing Services.
Please consider to send us a scientific contribution on 28th April 2017 at latest, if the following sounds interesting and meet your research interests as well:

This special issue focuses on these research dimensions and aims to foster discussion on both individual impact of these dimensions and the interdependencies. Suggested topics will include, but are not limited to, the following concerning learning analytics in primary and secondary education (K-12):

  • Big data learning analytics
  • Learning process analytics
  • Learning analytics in institutional effectiveness
  • Semantic technologies in learning analytics
  • Learning analytics in mobile and/or ubiquitous learning
  • Learning analytics with the help of virtual reality/wearable technologies
  • Visualizations in learning analytics
  • Learning analytics in schools and beyond
  • Dashboards for self-regulated learning
  • Use of open badges for certification
  • Formative assessment
  • Educational data mining
  • Process mining

Here you will find the detailed Call for Paper (CfP).

Follow the project on ResearchGate!

[CfP] Call For Papers für die GMW 2016 #gmw16

GMW 2016
Die Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft wird 2016 an der Universität Innsbruck stattfinden und zwar vom 29.8 – 1.9.2016. Es freut uns nun alle herzlich einzuladen etwas einzureichen und sich somit aktiv an der Tagung zu beteiligen. Das Motto der Konferenz lautet heuer „Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung„:

[Tagungswebseite: GMW 2016]

Insbesondere freut es uns, dass es gelungen ist sehr viele Präsentationsformate anzubieten um die Interaktivität und den Austausch zu erhöhen. So wird es neben den klassischen Vorträgen auch, Pecha Kucha, Gallery Walks u.v.m geben. Dies findet man alles ist ausführlich im Call:

[Call for Paper: GMW 2016]

Wichtig ist aber nun einmal die Deadline für den Call – wir bitten die Einreichungen verlässlich bis zum 29.2.2016 abzugeben.

[conference, CfP] Symposium: Seamless Learning #iunig #zfhe

Am 8. und 9. September 2016 wird wieder ein iUNIG-Symposium stattfinden in Graz. Dieses Mal zum Thema „Seamless Learning„. Wir wollten auch unsere erfolgreiche Kooperation mit der ZFHE fortsetzen und deswegen gibt es dort auch wieder den Call for Papers. Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen:

Das Lernen und Lehren wird im 21. Jahrhundert immer stärker von neuen (multi-)medialen Inhalten und Endgeräten geprägt, und dieser Prozess wird sich in den nächsten Jahren weiter verstärken und das Lernumfeld und damit den Themenkomplex „Bildung“ weitreichend verändern. Virale Kommunikation und Erreichbarkeit über (soziale) Medienkanäle sind mittlerweile aus dem Alltag der Lernenden nicht mehr wegzudenken. Mobile Endgeräte sind Bestandteil des täglichen Lebens und werden zunehmend in Lehr- und Lernprozessen verwendet, jedoch teilweise unzureichend in diese integriert.
Der Themenschwerpunkt folgt dem Konzept des von WONG & LOOI (2011) definierten (Mobile Assisted) Seamless Learning und soll dessen Integration und Möglichkeiten im Unterricht bzw. Selbststudium näher beleuchten und erarbeiten. Dabei versucht man durch Seamless Learning entsprechende Lernszenarien zu schaffen, die ein durchgängiges Lernen in den folgenden vier Situationen ermöglichen:

  • Formales Lernen innerhalb des Unterrichts
  • Formales Lernen außerhalb des Unterrichts
  • Informelles Lernen innerhalb des Unterrichts
  • Informelles Lernen außerhalb des Unterrichts

[Link zum Call for Papers]

[CallForPapers] eMOOCs 2016 conference #emoos2016

eMOOCs 2016
The Call for Paper for next year eMOOCs summit at Graz is now online available. We are asking for research or experience studies concerning the phenomena of Massive Open Online Courses. The deadline for submissions will be the 28th of September 2015. Furthermore also a Institutional and Corporate track will be offered to bring all stakeholders together.
Please spread the world, we would love to welcome you next year in Graz.

[Homepage]

[CfP] GMW 2014 – Lernräume gestalten

GMW 2014Der Call for Papers für die Jahrestagung der GMW 2014 an der PH Zürich zum Thema „Lernräume gestalten“ ist nun online. Als Mitglied des Steering Committee haben wir versucht die Ausschreibung einerseits sehr breit und andererseits doch fokussiert zu gestalten. Auf was man gespannt sein darf, sind die Möglichkeiten der Präsentationsform der Publikationen vor Ort. Aber dazu erfährt man etwas später an dieser Stelle sicherlich noch mehr.

[conference] EMOOCs 2014

EMOOCs 2014, Lausanne

EMOOCs 2014, Lausanne

It’s a great pleasure to announce the EMOOCs 2014, the „Second MOOC European Stakeholders Summit“ in Lausanne, February 12-14 2014. Due to the fact that I am a member of the program committee of the Research Track I also like to point you on the Call for Papers (deadline 20th september 2013):

EMOOCs 2014, the Second MOOC European Stakeholders Summit, will be held on February 10-12, 2014 in Lausanne (Switzerland).

Organised by the École Polytechnique Fédérale de Lausanne (EPFL) and P.A.U. Education the event aims to be an opportunity to gather European actors involved in the Massive Open Online Courses (MOOCs) phenomenon, from policy makers to practitioners and researchers. This conference is the follow-up of the MOOC Summit 2013.

The goal of the summit is to develop synergies among European universities around themes such as student assessment, MOOC accreditation, platform interoperability or joint research initiatives.

The conference will include four tracks (Policy, Experience, Research and Business), with 5 sessions of 90 minutes and a keynote speaker. EMOOCs 2014 will also offer a series of workshops, meetings and the tutorial “All you need to know about MOOCs”.

[Homepage of the conference]

[CfP] Open Access und Open Educational Resources

Zusammen mit Sandra Schön, Lambert Heller und Rudolf Mumenthaler freue ich mich über Einreichungen zur Schwerpunkt-Ausgabe der Zeitschrift für Hochschulentwicklung (ZFHE): Wie gestalten wir die Zukunft mit Open Access und Open Educational Resources?

„Open Access (OA) und Open Educational Resources (OER) sind in den letzten Jahren immer häufiger als Themen in den Printmedien und in der wissenschaftlichen Debatte vertreten. Beide verändern zentrale Prozesse an Hochschulen. Steht Open Access für den freien Zugang primär zu wissenschaftlichen Forschungsergebnissen, diskutiert man im OER-Sektor über die Verfügbarkeit und Nutzbarkeit von freien Bildungsinhalten in der Lehre und für das Lernen. Beide Bewegungen sind zwar unabhängig voneinander, aber beeinflussen und inspirieren sich gegenseitig und verwenden auch ähnliche Argumente. …

Der vollständige Call als [pdf].
Wir freuen uns auch jetzt schon über alle, die sich bereit erklären, Einreichungen zu begutachten. Bitte kurze Mail an uns 🙂