e-Learning Blog Rotating Header Image

group

[edmedia] Special Interest Group Emerging Technologies for Learning and Teaching #research

I am very happy to be again responsible for the Special Interest Group (SIG) about „Emerging Technologies for Learning and Teaching“ at next year ED-Media Conference in Amsterdam. I also changed the program a little bit, from just a discussing part to a more interactive one. Our main goal will be to establish guided tours for those who are interested in emerging technologies.

Procedure of the SIG

  • June 2019: Scanning of research work within the conference program which might be from interest for SIG participants
  • June 25th: SIG meeting at the conference where SIG chair will introduce to those works and provide a possible conference guide to those presentations. Discussion about the chosen research work
  • Conference 2019: SIG participants will participate the suggested presentations and vote for them online from the perspective of an innovative and emerging technologies.

Anyway, I would love to see you in Amsterdam 🙂

[tool] Beschränkte Etherpaddokumente

Etherpad ist das beliebte Online-Kollaborationstool für das Erstellen gemeinsamer Texte. Jetzt betreiben wir seit vielen Jahren eine eigene Instanz hier an der TU Graz und inhaltlich gesehen ist es ein großer Erfolg. Daher haben wir beschlossen eine Weiterentwicklung zu machen, nachdem uns dieser Wunsch von mehreren Seiten angetragen wurde.
Das Problem bisher ist, dass jeder der die spezifische URL kennt am Dokument partizipieren kann, also mitarbeiten und es eigentlich keine Möglichkeit gibt damit auch „heiklere“, nicht für die Öffentlichkeit bestimmte Dokumente zu verfassen. Daher wurde im Rahmen einer Bachelorarbeit ein Plugin entwickelt, welches ein Usermanagment vorsieht mit der Möglichkeit Gruppen anzulegen und Etherpads mit den Mitgliedern der Gruppe zu teilen. Wir hoffen das Service wird fleißig benutzt und wir freuen uns auf Rückmeldungen 🙂

[Etherpad an der TU Graz]

Etherpad TU Graz

[iPhone App] Groupticketer

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „AK Medientechnologien“ ist die App Groupticketer entwickelt worden:

Groupticketer macht es einfach Mitglieder für ein ÖBB-Gruppenticket zu finden. Ein Gruppenticket ist für normale KundInnen ab einer Größe von 6 Mitgliedern möglich und kostet um 40 % weniger als einzelne Zugtickets. Für Reisende mit ÖBB-Vorteilscard ist ein Gruppenticket schon ab 2 Personen (alle brauchen eine Vorteilscard) billiger.
Mit Groupticketer können Gruppen für verschiedene Strecken und Abfahrtszeiten angelegt und gesucht werden (siehe Screenshots). Danach können die BenutzerInnen sich für eine Gruppe an- oder wieder abmelden. Gruppenmitglieder können sich via Telefonanruf oder E-Mail direkt aus der App kontaktieren. Das Interface ist sehr intuitiv – eine Anleitung erübrigt sich.

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].