[gol, imoox] “Gratis Online Lernen” startet wieder – am 10.10.16 geht’s los #gol #gol16 #imoox

“Gratis Online Lernen”, der mit dem österreichischen Staatspreis ausgezeichnete kostenlose Online-Kurs für Einsteiger/innen beim kostenfreien, selbstorganisierten Lernen im Internet, geht im Herbst in
eine neue Runde. Da wir diesesmal keinen Kooperationspartner haben, wird es kein großes Drumherum geben (Ausgabestellen für die Hefte, Begleitangebote, PR). Los geht’s am 10. Oktober 2016 wie immer auf imoox.at.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bildschirmfoto 2016-09-20 um 06.11.48.png

[presentation] Maker-MOOC – How to Foster STEM Education with an Open Online Course on Creative Digital Development and Construction with Children #tugraz #imoox #research #maker

Our presentation about “Maker-MOOC – How to Foster STEM Education with an Open Online Course on Creative Digital Development and Construction with Children” at this year ICL conference in Belfast is online available – enjoy it:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

[imoox] Learning To Code – Programmieren mit Pocket Code #imoox #tugraz

Am 17.10.2016 startet ein weiterer MOOC auf iMooX: “Learning To Code“. Wir laden dazu herzlich vor allem Schulkinder und ihre Lehrenden ein mitzumachen, denn der Kurs wurde speziell dafür entwicklet. Auch haben wir noch ein paar “Bierdeckel” als Werbematerial. Wer daran Interesse hätte, dem kann ich gern ein paar noch zusenden (bitte mir eine E-Mail an martin.ebner [at] tugraz.at schicken und die Anschrift mitteilen).

[Anmeldung zum MOOC]

Kursinhalt:

Bezüglich Programmieren bestehen viele Vorurteile und Ängste. Mithilfe von Pocket Code sollen vor allem Kinder erste Erfahrungen mit dem Programmieren sammeln. Durch eine einfache und visuelle Benutzeroberfläche wird eine spielerische Umsetzung eigener Ideen ermöglicht.

Der Kurs richtet sich somit an Kinder und Jugendliche (Altersgruppe 10-14 Jahre) und hat als Hauptinhalt das Erstellen eigener Spiele, interaktiver Animationen sowie Apps mithilfe von Pocket Code. Primär werden dabei Struktur und Funktionsweise der App vorgestellt, im Hintergrund werden „Computational Thinking”-Konzepte erarbeitet wie zum Beispiel: Konditionale, Variablen, Events oder Parellelismus. Dabei ist es den Kindern überlassen ob sie die den Kurs selbsständig oder gemeinsam mit ihren Eltern machen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[GalleryWalk] Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in der Bildung #gmw16

Andreas Wittke hat unseren Beitrag zu “Offene Lizenzen als Treiber für neuartige Kooperationen und Innovationen in der Bildung” bei der GMW 2016 in Innsbruck im Rahmen eines Gallery Walks vorgestellt.
Dabei hat er dieses wunderschöne Plakat alle 7 Minuten neuen interessierten Zuhörerinnen und Zuhörern gezeigt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

[publication] Learning Analytics in MOOCs: Can Data Improve Students Retention and Learning? #LearningAnalytics

Our publication about “Learning Analytics in MOOCs: Can Data Improve Students Retention and Learning?” at this year ED-Media conference is now online available. The presentation slides have been published right here.

Abstract:

In order to study learners’ behaviors and activities in online learning environments such as MOOCs, the demanding for a framework of practices and procedures to collect, analyze and optimize their data emerged in the educational learning horizon. Learning Analytics is the field that arose to comply with such needs and was denominated as a “technological fix to the long-standing problems” of online learning platforms (Knox, 2014). This paper discusses the significance of applying Learning Analytics in MOOCs to overcome some of its issues. We will mainly focus on improving students’ retention and learning using an algorithm prototype based on divergent MOOC indicators, and propose a scheme to reflect the results on MOOC students

[Full publication @ ResearchGate]

Reference: Khalil, M. & Ebner, M. (2016). Learning Analytics in MOOCs: Can Data Improve Students Retention and Learning?. In Proceedings of EdMedia: World Conference on Educational Media and Technology 2016 (pp. 569-576). Association for the Advancement of Computing in Education (AACE).

[publication] How to integrate and automatically issue Open Badges in MOOC platforms #imoox #badge

Our last publication at this year European MOOC Stakeholder Summit 2016 in Graz about “How to integrate and automatically issue Open Badges in MOOC platforms” is now online available.
Abstract:

Though MOOC platforms offer quite good online learning opportunities, thereby gained skills and knowledge is not recognized appropriately. Also, they fail in main-taining the initial learner’s motivation to complete the course.
Mozilla’s Open Badges, which are digital artifacts with embedded meta-data, could help to solve these problems. An Open Badge contains, beside its visual component, data to trustworthy verify its receipt. In addition, badges of different granularity cannot just certify successful course completion, but also help to steer the learning process of learners through formative feedback during the course.
Therefore, a web application was developed that enabled iMooX to issue Open Badges for formative feedback as well as summative evaluation. A course about Open Educa-tional Resources served as prototype evaluation, which confirmed its aptitude to be also used in other courses.

[Full text @ ResearchGate]

Reference: Wüster, M., Ebner, M. (2016) How to integrate and automatically issue Open Badges in MOOC platforms. In: Proceedings of the European MOOC Stakeholder Summit 2016. Khalil, M., Ebner, M., Kopp, M., Lorenz, A., Kalz, M. (ed.). Book On Demand. Norderstedt. pp.279-286

[Full text of Conference Proceeding]

[publication] Engaging Learning Analytics in MOOCS: the good, the bad, and the ugly #tugraz #mooc

Our publication about “Engaging Learning Analytics in MOOCS: the good, the bad, and the ugly” at this year END Conference in Lubijana is now online available. The presentation slides have already been published here.

Abstract:

Learning Analytics is an emerging field in the vast areas of Educational Technology and Technology Enhanced Learning (TEL). It provides tools and techniques that offer researchers the ability to analyze, study, and benchmark institutions, learners and teachers as well as online learning environments such as MOOCs. Massive Open Online Courses (MOOCs) are considered to be a very active and an innovative form of bringing educational content to a broad community. Due to the reasons of being free and accessible to the public, MOOCs attracted a large number of heterogeneous learners who differ in education level, gender, and age. However, there are pressing demands to adjust the quality of the hosted courses, as well as controlling the high dropout ratio and the lack of interaction. With the help of Learning Analytics, it is possible to contain such issues. In this publication, we discuss the principles of engaging Learning Analytics in MOOCs learning environments and review its potential and capabilities (the good), constraints (the bad), and fallacy analytics (the ugly) based on our experience in last year’s.

[Full arcticle @ ResearchGate]

Reference: Khalil, M., Taraghi, B. & Ebner, M. (2016) Engaging Learning Analytics in MOOCS: the good, the bad, and the ugly. In:International Conference on Education and New Developments. Ljubljana, Slovenia, p. 3-7

[publication] Rolle und Herausforderungen von Online-Kursen (MOOCs) für die Hochschullehre #research #mooc

Unser Beitrag “Rolle und Herausforderungen von Online-Kursen (MOOCs) für die Hochschullehre” wurde nun als Teil des Buches “Qualität in Studium und Lehre – Kompetenz- und Wissensmanagement im steirischen Hochschulraum” veröffentlicht.

Zusammenfassung:

Über den Einsatz von Massive Open Online Courses (MOOCs) in der Hochschullehre wird mittlerweile ein breiter wissenschaftlicher Diskurs geführt, der jedoch zumeist allgemeine Rahmenbedingungen sowie geografische und gesellschaftliche Unterschiede weitgehend außer Acht lässt. Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich daher mit den allgemeinen Herausforderungen bei der Integration von Online-Kursen in die Hochschullehre, wobei der deutschsprachige Raum (und besonders Österreich) im Mittelpunkt steht. Auf der Basis von Experteninterviews und den bisherigen Erfahrungen mit der ersten österreichischen MOOC-Plattform www.imoox.at werden notwendige Voraussetzungen und Erfolgsfaktoren für die Produktion und die Verwendung von MOOCs an (österreichischen) Universitäten dargestellt. Dabei wird explizit auf die spezifischen Rollen der AkteurInnen als Lehrende und Studierende sowie auf die Verantwortlichkeiten der Hochschulen und der politischen EntscheidungsträgerInnen eingegangen.

[Link zum Artikel bei Springer]

[Vorabversion @ ResearchGate]

Zitation: Ebner, M., Kopp, M., Dorfer-Novak, A. (2016) Rolle und Herausforderungen von Online-Kursen (MOOCs) für die Hochschullehre. In: Qualität in Studium und Lehre – Kompetenz- und Wissensmanagement im steirischen Hochschulraum. Springer. S. 323-334. ISBN 978-3-658-13737-3

[publication] Programmieren für Kinder #imoox

Im Herbst startet eine neuer Online-Kurs “Learning to Code: Programmieren mit Pocket Code” und man kann sich bereits jetzt dafür anmelden [Link zur Anmeldung]. In LA-Multimedia Magazin haben wir hierzu einen kleinen Artikel veröffenlticht.
Zusammenfassung:

Das „Maker Movement“ erlebt derzeit einen großen Aufschwung. Dies liegt einerseits am Aufkommen von FabLabs, Makerspaces und andererseits an immer günstiger werdender Hardware und zunehmender Digitalität innerhalb der Gesellschaft:
Do It Yourself – einfach Machen lautet die Devise.

[Artikel bei ResearchGate]

Zitation: Janisch, S., Slany, W., Ebner, M. (2016) Programmieren für Kinder. L.A. Multimedia 2016 (2). S. 40-41

[presentation] Learning Analytics in MOOCs: Can Data Improve Students Retention and Learning? #edmediaconf #tugraz

Our presentation at this year ED-Media Conference in Vancouver about “Learning Analytics in MOOCs: Can Data Improve Students Retention and Learning? ” is now online available. Here are the slides:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden