e-Learning Blog Rotating Header Image

iOS

[iOS, Android] iMooX Coach ist in den Stores #imoox #app #ios #android

Es freut uns, dass rechzeitig zum Start des Sommersemester 2019 und den damit anstehenden MOOCs auch die Apps für Android- und iOS-Geräte nun verfübar sind. Damit wollen wir die Idee eines Lerntagebuchs für iMooX realisieren:

Die App behält einen Überblick über alle Ihre aktuellen Kurse, Termine und anstehenden Kurse. Außerdem kann die App, sofern Sie dies zulassen, Ihnen Benachrichtigungen und Erinnerungen schicken. Durch das eigene Hinzufügen von Terminen, Lernzielen und Notizen können Sie spielerisch Ihren Lernfortschritt antreiben.
Laden Sie jetzt die iMooX Coach App runter und behalten Sie Ihre Kurse als auch Ihren Lernfortschritt immer im Überblick.

[iMooX Coach im iTunes-Store]

[iMooX Coach im Android-Store]

[app] statikTUGo #tugraz #civilengineering

Eine sehr spannende App hat die TU Graz, genauer das Institut für Baustatik, in die Stores gebracht und zwar „statikTUGo“.

Die App statikTUGo kann eingesetzt werden, um die Gesetze der Baustatik anschaulich und interaktiv zu demonstrieren und somit ein Gefühl für die Grundsätze und Prinzipien zu verschaffen. Die intuitive Steuerung und Reduziertheit im Design erlauben dem Benutzer eine natürliche und geradlinige Bedienung – mit dem Fokus auf das Wesentliche: Baustatik.


Die Baustatik als Teilgebiet der Mechanik ist die Theorie zur Beschreibung des Verhaltens ruhender fester Körper im Gleichgewichtszustand. Methoden zur Berechnung von Deformationen und Spannungen in statischen Systemen dienen im konstruktiven Ingenieurbau der Analyse von Tragstrukturen. Neben der Überführung von realen Konstruktionen und Einwirkungen zu statischen Ersatzsystemen und dazugehörigen Lasten ist die Beurteilung der Tragfähigkeit und
Gebrauchstauglichkeit ein wesentlicher Bestandteil der erforderlichen Nachweisführung im Planungsprozess.
Untersuchungsergebnisse baustatischer Analysen liefern PlanerInnen und Entwerfenden elementare Aufschlüsse über die wesentlichen Eigenschaften des Tragwerksmodells und erlauben eine Identifizierung kritischer Detailpunkte, unterstützen im Entwurfsprozess oder liefern wichtige
Hinweise zu effizienterem Design oder optimiertem Werkstoffeinsatz.
Die Entwicklung hin zu immer leistungsfähigeren Computerarchitekturen im kommerziellen Sektor ermöglicht den Einsatz fortschrittlicher Methoden und Berechnungsverfahren in der Analyse von Tragwerken. Demzufolge steigt die Bedeutung des Wissens um den Einsatz von Statikprogrammen
und im Besonderen der Interpretation der Ergebnisse.


Die Ausbildung von konstruktiven Ingenieuren, Architekten und anderen am Entwurfsprozess beteiligten Personen muss einerseits die theoretischen Grundlagen der Baustatik und andererseits die Anwendung und Interpretation von Software umfassen.

[Link zur App im Google Play Store]

[Link zur App im iOS App Store]

[app] Private-Journal #iPhoneAppDevelopment #tugraz

Eine weitere iOs-App die im Rahmen der LV „Mobile Application Development“ von Studierenden erstellt wurde ist jene mit dem Namen Private-Journal. Eigentlich ist die Idee sehr simpel, daher vielleicht auch erfolgreich:

Personal Diary – take private notes anywhere, anytime, on anything you want.

[Link zur App im iOS-Store]

[publication] Mobile Applications for Encyclopedias #AustriaForum #mobileLearning

Paul developed within his master thesis mobile applications for the Austria Forum. We summarized this work in a chapter about „Mobile Applications for Encyclopedias“ within the book „Mobile and Ubiquitous Learning. Perspectives on Rethinking and Reforming Education“.

Abstract:

In this research work a survey of tested mobile applications will be summarized, which were selected by a few defined prerequisites, and a brief overview is given of what is available in the corresponding stores. It will also be shown how the individual mobile applications for encyclopedias are presenting and providing information to users. This cover its visual representation and the manner in how information is retrieved. Additionally a new smart way will be introduced in which we can deal with information with a special focus to encyclopedias and mobile devices. The prototyped application carries out special features, which makes usage of mobile devices capabilities. The presented approach follows a slightly more aggressive way on how to bring information to users. For example it requires the permission of user and tells him/ her actively that there is an interesting piece of information close by his/ her location. Communication between the device and users is done using the notification system. To satisfy the needs of users a set of options will be presented so that they can customize time and number of notifications. Those settings shall also prevent the battery from draining to fast and give the user control about it. The outcome is a a prototype with a set of features which allows users to retrieve information based on their mood and their willingness of spending effort. If he/ she is eager to learn the application provides ways to support that. If he/ she just want some quick information there are ways to get it. And if he/ she wants a new way of information retrieval via mobile applications for encyclopedias the prototype offers the above mentioned possibility to do so

[Full article @ Springer]

[Draft @ ResearchGate]

Reference: Neuhold P., Ebner M., Maurer H. (2018) Mobile Applications for Encyclopedias. In: Yu S., Ally M., Tsinakos A. (eds) Mobile and Ubiquitous Learning. Perspectives on Rethinking and Reforming Education. Springer, Singapore. pp. 229-247 https://link.springer.com/chapter/10.1007/978-981-10-6144-8_14

[app] IDeRBlog App für iOS #LearningAnalytics

Wir haben nun für unser IDeRBlog-Projekt ein iOS-App entwickelt, damit man nicht nur über das Webinterface sondern gleich direkt am iPad die Texte eintippen kann. Damit soll die User-Experience, vor allem also die Eingabe, nochmals deutlich verbessert werden.

Hallo, schön, dass Du dich für IDeRBlog interessierst. Um die App benutzen zu können, muss Dein Lehrer einen Account für Dich anlegen. Wenn Deine Schule noch nicht beim IDeRBlog Projekt mitmacht, kannst sich Dein Lehrer auf IDeRBlog.eu informieren.

[Link zur App im App Store]

Wir freuen uns auf alle Fälle über Rückmeldungen 🙂

[iphone, app] OER-License App for Picture #iOS #OER #tugraz #Android

Im Rahmen einer Projektarbeit ist die „LicenseApp“ für das Open Education Austria Projekt entstanden. Die Idee ist dabei relative simpel – Bilder die mit dem Mobiltelefon aufgenommen wurden, können schnell mit einer CC-Lizenz versehen werden als eine Art Wasserzeichen. Danach kann das Bild wieder abgespeichert werden und entsprechend geteilt. Die App ist als hybride App umgesetzt worden, steht daher sowohl für Android als auch iOS zu Verfügung

Mit dieser App kannst du ganz einfach deine Bilder mit einem Wasserzeichen in Form eines CreativeCommons-Lizenzlogos versehen und das entstandene Bild via Mail, Facebook, Twitter und Co. teilen.

  • Wähle aus den 7 verschiedenen CreativeCommons-Lizenzen
  • Füge deinen Namen zum Bild hinzu
  • Verändere Größe und Eigenschaften des Wasserzeichens

[Link to the App @ iTunes Store]

[Link to the Google Play Store]

[app] 1×1 Trainer #tugraz #math

Wir haben den 1×1 Trainer grundlegend überarbeitet und mit Handschrifterkennung ausgestattet. Ab sofort können die Kinder also die Zahlen per Finger eingeben und wir hoffen so, dass es noch einfacher wird mit der App umzugehen. Die Registierung kann direkt in der App oder auch über unsere LearningLab gemacht werden.

The 1×1 Trainer App with handwriting recognition is supposed to help children with learning multiplication tables. The numbers can be written with the finger.

[Link zur App]


[presentation] Mobile Applikationen für große Nachschlagwerke am Beispiel Austria-Forum.org

Paul hat in seiner Masterarbeit die mobilen Applikationen (iOS, Android) des Austria Forum umgesetzt und dabei innovative Features eingebaut. Hier nun die Folien seiner Verteidigung:

[iPad] 1×1 Trainer HD #tugraz #iOS #einmaleins #math

1x1 TrainerEs freut uns ankündigen zu können, dass wir nun auch einen 1×1 Trainer für den iPad anbieten können. Mit Hilfe eines kleinen Pandas dürfen die Rechnungen eingegeben werden. Zusätzlich ist es so, dass wenn man einen Account in unserem Learninglab besitzt, wird alles mitgespeichert und damit die Rechnungen abgestimmt auf den Lernstand.

This App is supposed to help children with learning multiplication tables up to ten.
It is possible to create an account for tracking your success. If a registered user is playing, problematical calculations are tested more often.
There are three difficulty levels and two different modes. In one of the modes the correct result has to be entered by numerical buttons and in the other one the result has to be chosen from seven numbers.
The friendly assistent Paul the panda is commenting your learning sessions.
Have fun!

[Link zur App im Store]

[iPhone, app] MathEvo #tugraz #iOS #AppDevelopment

Math EvoNun gibt es unser Spiel MathEvo auch für iOS, für Android wurde es bereits hier angekündigt. Viel Spaß mit dem Donkey Kong Revieval 🙂 .

MathEvo is an educational game for children.
The goal is to solve simple math problems, for which you get rewarded with stars. With these stars you are able to unlock new backgrounds and character models.
The gameplay is based on the old Donkey Kong game, where you have to climb ladders to reach the goal.
Each climed ladder adds another piece to the equation showing in the top right corner. If the equation is wrong, the right path will be displayed.
All levels are randomly generated.

[Link zur App]