e-Learning Blog Rotating Header Image

mathematik

[interview] Brücke zur Mathematik #imoox #MINT #mooc

In einem Interview mit dem Aircampus der Grazer Universitäten durfte ich über die MINT-MOOCs auf iMooX.at reden. Ich erzählte dabei über die Idee der Brückenkurse und hoffe, dass diese für viele nützlich sind.

Eine Starthilfe für technische Studien bieten ab März sogenannte MINT-MOOCs. Die kostenlosen Online-Kurse sollen dabei helfen, dass angehenden Studierenden der Übergang von Schule auf Universität leichter fällt. Im August gibt’s dann einen sechswöchige Mathe-Fit-Kurs.

[Link zum Interview]

[MOOC] MINT-Brueckenkurs Mathematik #imoox #MINT #mathematik

Bereits zum zweiten Mal dürfen wir den „MINT-Brueckenkurs Mathematik“ auf iMooX.at starten. Dieser hat das Ziel als Brückenkurs zwischen Schule und Hochschule zu wirken um die Mathematikkenntnisse aufzufrischen bzw. die Möglichkeit zu bieten noch etwas vorab zu üben.

Dabei wir das Lernziel folgendermaßen definiert:

Mit Hilfe eines sogenannten Brückenkurses soll im Bereich des MINT-Faches Mathematik Schülerinnen und Schülern frühzeitig der Übergang an eine technische Hochschule erleichtert werden. Die Inhalte und damit Zielsetzung fokussieren auf einer Wiederholung, Festigung und Vertiefung des Oberstufen-Lehrinhalts im Fach Mathematik und bereiten damit auf die Studieneingangsphase eines technischen Studiums und alltägliche Fertigkeiten eines technischen Studiums vor.

Der Kursinhalt ist folgender:

  • Modul 1: Brüche
  • Modul 2: Gleichungen
  • Modul 3: Funktionen I
  • Modul 4: Funktionen II
  • Modul 5: Differenzieren
  • Modul 6: Integralrechnung
  • Modul 7: Vektorrechnung
  • Modul 8: Matrizen

Die Anmeldung und Nutzung ist wie immer kostenfreit: [Link zur Anmeldung]

[master] Effekte von Brückenkursen im Bereich MINT #tugraz #mint #mooc #imoox

Stephanie Reich hat im Rahmen ihrer Masterarbeit die beiden erfolreichen MOOC-Brückenkurse zu Mathematik auf iMooX.at betreut und auch evaluiert. Ihre Ergebnisse hat sie für ihre Verteidigung folgendermaßen zusammengefasst:

[master] Mobile Learning im Mathematikunterricht #master #tugraz

Lisa hat ihre Masterarbeit zu „Mobile Learning im Mathematikunterricht“ geschrieben und dabei ein offenes Unterrichtsszenario entwickelt und durchgeführt. Hier die Folien ihrer Verteidigung:

[presentation] Didaktische und technische Integration von interaktiven Matlab-Komponenten in einen Massive Open Online Course #imoox #mooc

Johannes hat sich im Rahmen seiner Masterarbeit um den Einbau von Matlab-Komponente in den Mathe-MINT-MOOC gekümmert und erfolgreich umgesetzt. Hier sind die Folien seiner Diplomarbeitsverteidigung:

[presentation] Konzept und Umsetzung für Online-Brückenkurse an Hochschulen #imoox #MINT #tugraz

Thomas Lienhart hat sich im Rahmen seiner Diplomarbeit um die Erstellung der Mathematik-Videos für den MINT-MOOC auf iMooX gekümmert. Dabei war das Thema Erklärvideos im Zentrum. Hier sind seine Ergebnisse:

[imoox, mooc] Mathe-Fit startet #imoox #tugraz #mathe

Es freut uns, dass mit heute der Mathe-Fit-MOOC auf iMooX startet. Mathe-Fit ist primär für unsere BeginnerInnen an der TU Graz gedacht um sich bereits frühzeitig auf die Mathematik des ersten Semesters vorzubereiten. Nach dem Mathe-MINT-MOOC ist der Mathe-Fit-MOOC eine konsequente Weiterentwicklung die einen höheren Übungsanteil enthält. Es wurden dazu viele Übungsbeispiele entwickelt die den Lernprozess begleiten. Zusätzlich wird es im Herbst dann einen Präsentermin geben im Hörsaal und eine abschließende Prüfung. Damit hoffen wir, dass der Übergang zwischen Schule und TU Graz besser gestaltet werden kann.
Das ganze folge auch didaktisch wieder dem Inverse-Blended-Learning-Konzept, indem wir wiederum einen MOOC mit der Präsenz gezielt verknüpfen.

Der iMoox-Kurs Mathe-Fit dient als verbindlicher Vorbereitungskurs für die gleichnamige TU Graz Lehrveranstaltung. Beides zusammen, Online-Kurs und Lehrveranstaltung, sind speziell ein Angebot für Erstsemestrige der TU Graz, die eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten im Fach Mathemathik zu überprüfen und aufzufrischen, damit der Übergang und Start ins Studium möglichst reibungslos verläuft. Gemeinsam mit dem bereits durchgeführten Mathe-MINT Brückenkurs, bilden sie ein umfassendes mathematisches Starterpaket, welches nicht nur für angehende Studierende der TU Graz geeignet ist, sondern sich generell an all jene richtet, die an mathematischen Inhalten interessiert sind.

Mehr Informationen zu Mathe-Fit generell findet man unter diesem Link.

Die [Anmeldung zum MOOC] ist natürlich kostenlos – wir hoffen, dass viele die Möglichkeit wahrnehmen werden.

[presentation] Vermittlung digitaler Kompetenzen für fächerintegrativen Mathematikunterricht #tugraz #research

Im Rahmen ihrer Diplomarbeit hat Sylvia Kapfer sich dem fächerintegrativen Unterricht im Mathematikunterricht gewidmet und auch ihre Arbeit erfolgreich verteidigt. Hier findet man dazu die Präsentationsfolien:

[mathe, MINT] Mathe-MINT-MOOC in letzter Woche zu Matrizen #imoox #mathe

So der Brückenkurs zur Mathematik ist leider schon in der letzten Woche und da greifen wird das Thema Matrizen auf:

Die Lektion 8 befasst sich mit Matrizen. In dieser Lektion wird zuerst erklärt was Matrizen sind. Danach werden die Multiplikation von Matrizen und Vektoren, die Multiplikation von Matrizen , sowie die inverse Matrix behandelt.

Auch haben wir wieder interaktive MathLab-Übungen hinterlegt, um das Gelernte gleich selbst zu Erproben.

Mehr aber dazu wie immer im Video:

[Anmeldung ist jederzeit hier noch kostenlos möglich]

Vielen Dank an die TU Austria, die das Projekt trägt.

[mooc, mint] Mathe-MOOC in Woche 7: Die Vektorrechnung #imoox #tuaustria

So der Brückenkurs zur Mathematik kommt in Woche 7 zum Thema Vektorrechnung:

Die Lektion 7 befasst sich mit der Vektorrechnung. In dieser Lektion werden die Multiplikation von Vektoren, die Addition von Vektoren im R3 , sowie die lineare (Un)abhängigkeit behandelt.

Auch haben wir wieder interaktive MathLab-Übungen hinterlegt, um das Gelernte gleich selbst zu Erproben.

Mehr aber dazu wie immer im Video:

[Anmeldung ist jederzeit hier noch kostenlos möglich]

Vielen Dank an die TU Austria, die das Projekt trägt.