[publication] Analysis of Students’ Behavior Watching iMooX Courses with Interactive Elements #mooc

We published an article about “Analysis of Students’ Behavior Watching iMooX Courses with Interactive Elements” in the iJET-Journal:

Abstract:
Digital learning technologies are becoming increasingly important for our modern educational system. In addition to teaching methods that incorporate interactivity, these approaches benefit students’ overall learning experience and success by enhancing their attention and fostering a positive attitude towards the learning content being presented. Interactivity comes in various forms, and while a combination of distinct activities is beneficial, some are more effective at engaging students. Using digital technologies in an educational environment opens up new possibilities for students, teachers, and researchers. It provides new insights into learning behavior and enables the collection of interaction information. This data could, for example, show how often a video was paused or at what point students lost interest and left, but gaining such knowledge requires further processing. The use of visualizations that depict behavior, such as the change of attention over time, can be an effective way to present extracted information. Therefore, our research focuses on developing an application that enables us to generate various visualizations from the collected data. A single command-line input will be sufficient to create them. Furthermore, a video course was created from which we collected behavioral data. Our results aim to showcase the benefits of interactivity, and that the created figures can be used for data evaluation verifies the versatility of the generated visualizations

[full article @ journal’s homepage]
[full article @ ResearchGate]

Reference: Dohr, D., Wachtler, J., & Ebner, M. (2023). Analysis of Students’ Behavior Watching iMooX Courses with Interactive Elements. International Journal of Emerging Technologies in Learning (iJET), 18(24), pp. 4–18. https://doi.org/10.3991/ijet.v18i24.46455

[publication] Impact Assessment of a MOOC Platform Considerations, Development, and Results #imoox #emoocs

Our contribution on “Impact Assessment of a MOOC Platform Considerations, Development, and Results” was published at EMOOCs 2023 conference.

Abstract:
In 2020, the project “iMooX-The MOOC Platform as a Service for all Austrian Universities” was launched. It is co-financed by the Austrian Ministry of Education, Science and Research. After half of the funding period, the project management wants to assess and share results and outcomes but also address (potential) additional “impacts” of the MOOC platform. Building upon work on OER impact assessment, this contribution describes in detail how the specific iMooX.at approach of impact measurement was developed. Literature review, stakeholder analysis, and problem-based interviews were the base for developing a questionnaire addressing the defined key stakeholder “MOOC creators”. The article also presents the survey results in English for the first time but focuses more on the development, strengths, and weaknesses of the selected methods. The article is seen as a contribution to the further development of impact assessment for MOOC platforms.

[full article @ ResearchGate]

Reference: Ebner, M., Edelsbrunner, S., Hohla-Sejkora, K., Mair, B., Schön. S., Lipp, S., Steinkellner, I., Stojcevic, I. & Zwiauer, C. (2023) Impact Assessment of a MOOC Platform Considerations, Development, and Results. EMOOCs 2023, 171-186 [.pdf]

[mooc] Datenbanken: Entdecke die Welt von SQL #imoox #AAU

Die Universität Klagenfurt hat einen zweiten MOOC diese Woche zum Thema “Datenbanken: Entdecke die Welt von SQL” gestartet im Rahmen der Serie “Informatik Grundlagen Online” auf iMooX.at

In diesem Kurs befassen wir uns mit Allerlei zu SQL-Datenbanken – von einer kurzen Einführung zu relationalen Datenbanken (Was und wozu?), über mathematische Grundlagen (Relationenalgebra), bis hin zum großen Thema SQL. Wir sehen uns dabei genauer an, wie eine SQL-Datenbank  angelegt wird und wie wir gespeicherte Daten aus dieser abfragen können. Die Abfragen mittels SQL bilden den Hauptteil dieses Kurses.
Tauche in die Welt von SQL ein und erlerne anhand von Geschichten! Im Kurs erklären animierte Charaktere Inhalte und deren Nutzung in konkreten Problemsituationen, wie in einer Kriminalinspektion und einer ansässigen Bäckerei. Dabei geht es um das Erstellen sowie das Nutzen von SQL-Datenbanken mit besonderem Fokus auf das Abfragen von Daten in einer relationalen Datenbank. Die Inhalte umspannen somit die Implementierung und den Betrieb einer SQL-Datenbank (als Teile des Lebenszyklus einer Datenbank), ausgehend von einem schon vorhandenen Entwurf (als Relationenmodell). Dabei kommt immer wieder die Kriminalfall-Datenbank zum Einsatz, die von den zwei Polizeiinspektor*innen verwendet wird, um Kriminalfälle aufzuklären, administrative Arbeiten zu erledigen u. v. m.
Die Idee hinter diesem Kurs ist wegzukommen von einem typischen Lehr-Setting mit aufgezeichneten Vorträgen, hin zur aktiven Anwendung des vermittelten Wissens. Videos sind daher mit H5P-Elementen unterlegt, um die Interaktivität zu erhöhen und Wissen gleich zu festigen. Auch die zugehörigen Aufgaben sind spannend gestaltet und in Geschichten eingebettet. Helft unseren beiden Inspektor*innen bei der Anwendung des zuvor Gelernten und zeigt, was ihr schon drauf habt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schnell noch anmelden und mitmachen, wie immer alles kostenlos: [Anmeldung zum MOOC]

[mooc] Entwurf einer Datenbank: Von der Idee zum relationalen Datenmodell #imoox #AAU

Die Universität Klagenfurt hat gestern den MOOC “Entwurf einer Datenbank: Von der Idee zum relationalen Datenmodell” im Rahmen der Serie “Informatik Grundlagen Online” auf iMooX.at gestartet:

In diesem Kurs befassen wir uns mit Allerlei zum Entwurf von Datenbanken – von Allgemeinem zu Datenbanken (Was und wozu?) und zur Domänenanalyse, über die Modellierung mit UML Klassendiagrammen (Wie sieht ein konzeptueller Datenbankentwurf aus?) und der Transformation ins Relationenmodell (Wie werden die Relationen aussehen?), bis hin zur Qualität von Relationenschema (Was macht gute Relationen aus? Wo treten Probleme auf?).
Tauche in die Welt der Datenbanken ein, erlerne Inhalte anhand von Geschichten! Darin erklären animierte Charaktere Inhalte und deren Nutzung in konkreten Problemsituationen und finden in einer Kriminalinspektion und einer ansässigen Bäckerei statt und haben immer einen Datenbank-Bezug. Die Inhalte umspannen den gesamten Entwurf einer Kriminal- und einer Bäckerei-Datenbank und stellen somit einen wichtigen Teil des Lebenszyklus einer Datenbank. Ein guter Entwurf legt den Grundstein für sinnvoll und praktikabel verwendbare Datenbanken und beugt Problemen vor!
Dabei werden die konzeptuellen und logischen Entwurfsschritte dieser Datenbanken begleitet und auf Probleme und Anomalien von schlecht entworfenen Datenbanken aufmerksam gemacht und erlernt, was gute Relationen ausmacht. Die Idee hinter diesem Kurs ist wegzukommen von einem typischen Lehr-Setting mit aufgezeichneten Vorträgen, hin zur aktiven Anwendung des vermittelten Wissens. Videos sind daher mit H5P-Elementen unterlegt, um die Interaktivität zu erhöhen und Wissen gleich zu festigen. Auch die zugehörigen Aufgaben sind spannend gestaltet und in Geschichten eingebettet. Helft unseren beiden Inspektor*innen bei der Anwendung des zuvor Gehörten und zeigt, was ihr schon drauf habt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Teilnahme ist wie immer jederzeit und kostenlos möglich: [Link zur kostenlosen Anmeldung]

[mooc] Programmieren mit Java 2 #imoox #jku

Die Johannes-Kepler Universität Linz bietet ab heute den MOOC “Programmieren mit Java 2” im Rahmen der Informatik Grundlagen Online – Serie auf iMooX.at an:

Der MOOC “Programmieren in Java 2” setzt den Kurs “Programmieren in Java 1” fort und baut auf diesen auf. Nachdem im Kurs “Programmieren in Java 1” die elementaren Anweisungen und die Kontrollstrukturen von Java unterrichtet wurden, geht dieser Kurs nun auf das Arbeiten mit unterschiedlichen Datentypen und komplexen Datenstrukturen ein. Voraussetzung für diesen Kurs ist daher der Kurs “Programmieren in Java 1”. 
Der Kurs startet mit einer Programmierung mit Zahlenwerten und der Entwicklung von numerischen Algorithmen. Danach wird auf das Arbeiten mit Zeichen und Zeichenketten eingegangen. Das nächste Thema ist der Verwendung von Arrays. Ein wichtiger Teil sind dann zwei Lektionen, die ein Programmieren mit Klassen und Objekten vermitteln, wobei in diesem Kurs auf Vererbung noch nicht eingegangen wird. Den Abschluss bilden rekursive Methoden und dynamische Datenstrukturen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Natürlich ist die Teilnahme wie immer kostenlos: [Link zur kostenlosen Anmeldung]

Unite! pioneers open science and multilingual OER courses #oer #unite

I am happy to announce that we are currently working on another exciting OER-Project for our university alliace UNITE!:

In the fast-evolving landscape of higher education, the convergence of Open Science and Open Educational Resources (OER) is proving to be a transformative force. Unite! is taking a bold step forward by adopting the UNESCO recommendations on OER and Open Science to enhance the quality and accessibility of education.

In principle we are developing a multilingual OER-course for all partners and we will provide it as a MOOC @ imoox.at

Find more information at the UNITE! website or just register for the course right here [Registration page]

But before just watch our trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[publication] Learning with Videos and Quiz Attempts: Explorative Insights into Behavior and Patterns of MOOC Participants #imoox #video #hcii

Our publication about “Learning with Videos and Quiz Attempts: Explorative Insights into Behavior and Patterns of MOOC Participants” for the HCII 2023 conference got published:

Abstract:
Many MOOCs use units with videos and quizzes, where a successful attempt after several tries is the basis for a MOOC certificate. A first in-depth analysis of quiz behavior within a MOOC at the Austrian MOOC platform iMooX.at had shown several quiz attempts patterns (Mair et al. 2022). As a next step, the researchers now collected details on video watching within a new edition of the same MOOC and therefore could combine data on quiz and video behavior. This analysis shows similar distribution of the quiz attempt patterns as in our first analysis. Additionally, the analysis indicates that learners who completed more quiz attempts than needed for full point results or passing have a higher average video watching time than learners who only made attempts until reaching a full score or passing.KeywordsMOOC; quiz behaviorVideo behaviorLearningLearning analytics

[full paper @ publisher’s homepage]
[draft @ ResearchGate]

Reference: Mair, B., Schön, S., Ebner, M., Edelsbrunner, S., Leitner, P. (2023). Learning with Videos and Quiz Attempts: Explorative Insights into Behavior and Patterns of MOOC Participants. In: Zaphiris, P., Ioannou, A. (eds) Learning and Collaboration Technologies. HCII 2023. Lecture Notes in Computer Science, vol 14040. Springer, Cham. https://doi.org/10.1007/978-3-031-34411-4_22

[presentation] The use of programming tasks in interactive videos to increase learning effectiveness at MOOCs #master #tugraz #imoox #video

Michale did his masterthesis about “The use of programming tasks in interactive videos to increase learning effectiveness at MOOCs” and here you can find his slides of the successful defense:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von de.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

[publication] Die Wirkung von MOOCs und iMooX.at aus Sicht von Kursersteller:innen #zfhe #tugraz #research #imoox #mooc

Im Rahmen der Sonderausgabe zu Digitalisierung der Hochschullehre – Projekte österreichischer Hochschulen 2020–2024 haben wir einen Beitrag über iMooX.at erstellt mit dem Titel “Die Wirkung von MOOCs und iMooX.at aus Sicht von Kursersteller:innen”

Zusammenfassung:
iMooX.at wird im Rahmen des Projekts „MooX – Die MOOC-Plattform als Service für alle österreichischen Universitäten“ (2020–2023) als nationale Plattform für Hochschulen ausgebaut. Im Beitrag werden bisherige Ergebnisse und Wirkungen des Projekts dargestellt. So wurden bereits 70 MOOCs durchgeführt (geplant waren 33). In problemzentrierten Interviews mit fünf Kursersteller:innen wurden zudem Wirkungen von MOOCs und iMooX.at als Plattform gesammelt. Kursersteller:innen bestätigen in einer Online-Befragung (n=17) im hohen Maße, dass iMooX.at zur Verbreitung von OER beiträgt und positive Wirkungen für unterschiedliche Gruppen hat.

[Beitrag @ Zeitschrift für Hoschulentwicklung]
[Beitrag @ ResearchGate]

Referenz: Ebner, M., Edelsbrunner, S., Haas, M., Hohla-Sejkora, K., Leitner, P., Lipp, S., Mair, B., Schön, S., Steinkellner, I., Stojevic, I., & Zwiauer, C. (2023). Die Wirkung von MOOCs und iMooX.at aus Sicht von Kursersteller:innen. Zeitschrift für Hochschulentwicklung , 18, 51-76. https://doi.org/10.3217/zfhe-SH-HL/04

[mooc] Driving change in digital economy #imoox #microcredential

Ein weiterer MOOC zum Thema “Driving change in digital economy” startet heute und das besondere ist, dass dieser MOOC Teil eines weiteren Microcredential-Angebots der TU Graz ist. Kurzum man kann in Zusammenhang mit einer Präsenzveranstaltung, dies als Weiterbildung besuchen und dafür auch EC erhalten. Aber zunächst einmal zu den MOOC-Inhalten:

Dieser Kurs umfasst neun Lektionen, die Ihnen einen Einblick in die dynamische Landschaft der digitalen Wirtschaft geben. In diesem Kurs erwerben Sie die wesentlichen Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie in der sich wandelnden digitalen Welt benötigen. 
In der Zeit der digitalen Transformation bietet dieser Kurs eine ganzheitliche Einführung in den Erfolg in der digitalen Wirtschaft. In neun miteinander verwobenen Einheiten erhalten Sie Einblicke in die wichtigsten Aspekte von Innovation, Datenanalyse, Technologie und Geschäftsmodellentwicklung. Jede Einheit bietet eine einzigartige Perspektive und liefert praktische Werkzeuge für die Navigation.

Hier gibt es noch den Trailer:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der MOOC selbst ist wie gewohnt kostenlos besuchbar: [Link zur kostenlosen Anmeldung zum MOOC]

Wenn jemand die gesamte Weiterbildungsmaßnahme besuchen möchte, kann er dies über die Webseite microcredentials.at