e-Learning Blog Rotating Header Image

reader

[publication] L3T’s Research #L3T

Eine Vorabversion haben wir bereits im Herbst 2014 online gestellt, dann später überarbeitet und erweitert, nun ist er (einstweilen) fertig – und frei für Remixes, Nutzungen und Co. Sandra Schön und ich haben im „L3T’s RESEARCH“ Reader insbesondere an Studierende gedacht, die wir im L3T-Themenfeld betreuen. Wenn Lehrende die Textsammlung gut finden, aber modifizieren oder erweitern möchte: Nur zu! (Wir stellen auch gerne das .odt zur Verfügung!)

Für den Reader „L3T’s research!“ wurden Texte aus frei lizenzierten Quellen zusammengetragen, die sich mit dem wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich des Lernens und Lehrens mit Technologien beschäftigen – also mit Forschungsarbeiten an der Schnittstelle von Erziehungswissenschaft und Medieninformatik zu oft anwendungsnahen Forschungsfragestellungen. Der Reader ist keine umfassende Einführung zum wissenschaftlichen Arbeiten im Forschungsfeld, sondern eine Zusammen- und Hilfestellung, insbesondere für Studierende und Betreuer/innen von Forschungsarbeiten im Feld des technologiegestützten Lernens.

cc0

cc0

Der Reader ist unter der ISBN 978-3-738615-04-3 auch im Buchhandel gedruckt erhältlich (schwarz/weiß, 19,90 Euro) z.B. bei Book on Demand, Amazon.com oder Ihrem Buchhändler ums Eck.

PDF: bei ResearchGate

L3T’s research! Wissenschaftlich Arbeiten zum Lehren und Lernen mit Technologien. Reader. Zusammengestellt von Sandra Schön und Martin Ebner (2015). Entwickelt und erstellt in Kooperation mit dem BIMS e.V. (Bad Reichenhall, D) und der Technischen Universität Graz (A) Bad Reichenhall/Graz, Version 1.1 vom 20.6.2015
Angaben zum Urheberrecht/Nutzungsmöglichkeiten: Die Inhalte wurden jeweils unter unterschiedlichen (Creative-Commons-) Lizenzen zur Verfügung gestellt, bitte entnehmen Sie diese bei den jeweiligen Beiträgen. Der gesamte Reader wird unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-SA 3.0 veröffentlicht. Bitte entnehmen Sie genaueres der folgenden URL:
https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

Bitte nennen Sie bei einer (ggf. modifizierten) Veröffentlichung die Angaben zu den jeweils genutzten Texten bzw. des gesamten Readers („Attribution“):
CC BY-SA Sandra Schön (BIMS e.V.) und Martin Ebner (TU Graz) | L3T https://l3t.eu, Oktober 2014,
URL der Lizenz: https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/

L3T’s research! – Tipps gesucht für Sammlung von Texten zum wissenschaftlichen Arbeiten #l3t

logo
Sandra und ich haben uns vorgenommen noch im Oktober einen Reader zum wissenschaftlichen Arbeiten im Feld des technologiegestützten Lernens fertiggestellt zu haben, der frei zugänglich und verwendbar ist (d.h. unter einer CC BY-SA Lizenz steht). Und da fragen wir euch auch nach Tipps für Texte (oder auch passende Bilder und Cartoons) außerhalb von L3T und der Wikipedia, die unter einer CC BY (SA) Lizenz stehen. Wir wollen also nicht die Welt neu erfinden, sondern für alle Studierende (und Lehrende), die das möchten, einführende Texte in einem Reader „am Stück“ zusammenzustellen – und ggf. auch drucken lassen.

[video] History: Tablet Newspaper 1994

Nun E-Book Reader sind die nächsten, anstehenden Devices die wohl unsere Welt weiter digitalisieren werden. Umso erstaunlicher dieses Video aus dem Jahre 1994 – welches im Prinzip eigentlich mehr andenkt, als heute schon möglich ist. Weiters bin auch beeindruckt, da das Video für eine Zukunftsprognose verdammt gut ist – gratuliere:

(via mashable)

Future eBook Reader?

Plastic Logic stellt dabei ein Gerät vor das nicht nur auserordentlich KOmpakt ist, sondern zudem noch über eine Touchscreen und WLAN verfügt. AUsserdem ist auch ein SIM-Card-Anschluss für Internetzugang über mobiles Internet enthalten. Dieser eBook-Reader soll 2010 auf den Markt kommen.