e-Learning Blog Rotating Header Image

Google Chrome

Google hat heute seinen eigenen Browser vorgestellt: Chrome. Natürlich findet man zig Hinweise im Netz -aber ich denke die Wichtigsten sind vorab einmal:

  • Download des neuen Browsers (nur für Windows System vorerst)
  • Ein Comic zur Erkärung
  • Hier einige Videos

Bleibt nur abzuwarten, wie sich dieser Browser gegenüber den Marktführern durchsetzen kann.

Nachtrag: Habe nun auch auf Mac via Parallel Desktops den Browser installiert und er sieht „nett“ aus, aber eine Revolution bleibt definitiv aus. Darüberhinaus ist die Geschwindigkeit im Vergleich zu Safari und Firefox 3 deutlich geringer. Also momentan nicht mehr als ein netter Versuch.

6 Comments

  1. […] Microsoft-Browsers heruntergeladen, installiert und kurz angetestet. Sieht auch alles ganz “nett” aus: mehr Sicherheit durch Tabs, die jeweils als eigene Browserinstanz verarbeitet werden, […]

  2. […] sowie auf BlogsOptimieren gefunden. Einen äußerst interessanten Artikel zu dem Thema habe ich via elearningblog auf elearning2null.de gefunden. Äußerst […]

  3. […] Es haben auch viele andere Weblogs/Seiten bereits über Chrome berichtet, daher siehe weitere lesenswerte Meinungen zum Thema Google Chrome Google Chrome Browser bewertet von The Pain Google Chrome ist ein Betriebssystem, kein Browser Google Chrome: Der Anfang von etwas Großem? Das Denk Fabrik zu Google Chrome und Geografie Erste Sicherheitslücke in Chrome Google Chrome: Bereits über 2 % Marktanteil? Kritik an Datenschutz bei Google Chrome Chrome: Probleme mit dem Datenschutz Hände weg von Google Chrome Google als Festplatten Invader mit Google Chrome Google Chrome Comic und Negative/Positive Aspekte des neuen Browsers Persönlicher Eindruck von Google auf Mountaingrafix Chrome Google Chrome ist das und erste Erfahrungen im Online Marketing Blog von Heinz Duschanek Google Chrome: Wird wohl nix (meint Georg Holzer) Positiv überrascht von Chrome ist der Südlich Blogger Google Chrome: Test im eLearning Blog der TU Graz […]

  4. Finanzler sagt:

    also die Geschwindigkeit ist meiner Erfahrung nach deutlich höher als bei FF oder Safari, auch deutlich schneller als Opera (leider) und auch IE. Von der Start- und Surfgeschwindigkeit ein sehr nettes Programm, leider gibt es die zahlreichen Erweiterungen die es für den FF gibt, noch nicht für Chrome.

    Bitterer Beigeschmack ist und bleibt der Datenschutz – besonders wenn es wirklich so wird und Google im Jahr 2009 mit Chrome und seiner Final-Version so richtig durchstarten will.

  5. mike sagt:

    Ich verwende googlechrome und muss sagen, dass ich durch und druch zufrieden bin. Auch wenn manche vielleicht etwas skeptisch dem gegenüber waren/sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*