e-Learning Blog Rotating Header Image

e-Learning

e-Learning allgemein

[workshop] Emerging technologies and emerging trends in education #tugraz #reserach

Im Rahmen des CAS eLearning Zertifikatkurses darf ich heuer eine neues Modul rund um „Emerging Technologies and Trends“ abhalten. Die dafür notwendigen Unterlagen sind hier nochmals übersichtlich dargestellt.


VORMITTAG: EMERGING TECHNOLOGIES – from social to mobile and seamless learning


NACHMITTAG: EMERGING TRENDS – Learning Analytics, Maker Education & Lernen mit Videos


Als weiterführende Literatur wird das Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien empfohlen mit den entsprechenden Kapiteln, sowie das Kapitel „Mobile Seamless Learning – Die nahtlose Integration mobiler Geräte beim Lernen und im Unterricht„.
Zur Info für Nicht-Teilnehmer/innen: Es handelt sich um einen ganztägigen Workshop.

[workshop] Wissenschaftskommunikation #tugraz

Heute darf ich einmal einen Workshop zu einem ganz anderen Thema machen „Qualtitätssicherung und PR“ in der Wissenschaft und dabei über die Wissenschaftskommunikation an sich sprechen. Insbesondere werde ich auch die Rolle des Internets ansprechen bzw. auf Bildungsmarketing an sich eingehen.

Hier die Folien dazu:

[presentation] Designing a Makerspace for Children – Let’s Do It #makerdays #making #research

Thanks a lot to Maria who did the presentation about our contribution „Designing a Makerspace for Children – Let’s Do It“ at this year edurobotics conference in Rome. Here you can find the slides:

[mooc] Thema der Woche: Medienwirkung #mekomooc18 #imoox

Und wir sind schon in Woche 5 des MOOC zu „Medienkompetenz in der Lehre„. Das Thema in dieser Woche ist Medienwirkung. Dazu werden wieder mehrere Videos angeboten. Das Thema ist natürlich nicht erschöpfend in einer Einheit zu behandeln, aber trotzdem ist es wichtig einmal einen ersten Schritt zu tun:

In diesem Modul erfahren Sie, ob der Einsatz digitaler oder analoger Medien wirkungsvoller ist. Wir beschäftigen uns außerdem mit dem Smartphone als Kulturzugangsgerät und Teil der jugendlichen Lebenswelt und setzen uns mit dem Begriff des Mehrwerts digitaler Medien auseinander. Außerdem sollen Themen wie Datenschutz und der Umgang mit negativen Erfahrungen im Netz Thema sein.

Hier als Vorgeschmack das erste Video zu „Digital oder analog? Welche Medien haben größere Wirkung“:

Wer nun mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen – wie immer ist die Anmeldung bzw. der gesamte Kurs kostenfrei:

[Link zur Startseite des MOOC]

[imoox, pocketcode] Learning To Code – Woche 2 #imoox #pcode18

Pocket CodeSo schnell vergeht die Zeit und wir sind schon mitten in Woche 2 beim Online-Kurs: Learning To Code! Programmieren mit PocketCode. Diese Woche geht es in die Unendlichkeit, denn das Thema sind Schleifen:

In diesem Kapitel wird es noch spannender! Wir lernen wie wir Animationen mithilfe von Schleifen machen können und wie Objekte miteinander kommunizieren! Zu guter Letzt tauchen wir noch in die Welt der Sensoren ein. Wir schauen uns an wie wir Objekte mit der Neigung unseres Smartphones steueren können
Drei Aufgabenstellungen dienen zum Üben der vorgestellten Konzepte.

Also: Bis zur Unendlichkeit und noch viel weiter….!

Man kann jederzeit noch mitmachen – einfach hier anmelden und in den Kurs einsteigen. Wir freuen uns über alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer 🙂

[master] Erstellung und Einsatz von offen lizenzierten Lehr- und Lernmaterialien zum Thema Gestaltung von Webinhalten für die verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“

Im Rahmen ihrer Masterarbeit hat Anja untersucht wie man mit Hilfe eines eBooks Schulstunden für die verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ gestalten könnte. Hier die Folien zur Präsentation ihrer Masterarbeit:

[ijet, journal] Journal of Emerging Technologies in Learning Vol. 13 / No. 9 #ijet #research

Issue 13(9) of our journal on emerging technologies for learning got published. Enjoy the readings as usual for free :-).

Table of Contents:

  • The Use of Twitter and Facebook in Teaching Mechanics of Writing to Arabic-Speaking EFL Learners
  • Adaptive Education based on Learning Styles: Are Learning Style Instruments Precise Enough?
  • Technologies Used in Education of Hearing Impaired Individuals
  • An Exploration of Factors Influencing Self-Efficacy in Online Learning: A Systematic Review
  • A Thai Junior High School Students’ 21st Century Information Literacy, Media Literacy, and ICT Literacy Skills Factor Analysis
  • Students’ Perceptions of Social Presence in Blended Learning Courses in a Tanzanian Medical College
  • Flipping the Classroom for English Language Learners: A Study of Learning Performance and Perceptions
  • Innovating Selection and Use of Online Writing Resources for EFL Students: A Systemic Functional Linguistic Perspective
  • Analysis of the Effects of two Gamified Emotional Education Software’s in Emotional and Well-being Variables in Spanish Children and Adolescents
  • Application of COCA in EFL Writing Instruction at the Tertiary Level in China
  • Automated Data-Driven Hint Generation in Intelligent Tutoring Systems for Code-Writing: On the Road of Future Research
  • ICT-Based Interactive Game in TEYL: Teachers’ Perception, Students’ Motivation, and Achievement
  • The Effect of the Difference Between Infographic Designing Types (Static vs Animated) on Developing Visual Learning Designing Skills and Recognition of its Elements and Principles
  • Secondary School Students’ Perceptions on the Use of Google+ towards Improving ESL Writing Skills
  • Effects of Highlighting Text on the Reading Ability of Children with Developmental Dyslexia: A Pilot Study
  • An Integrated Model to Enhance Virtual Learning Environments with Current Social Networking Perspective
  • A Multimedia Teaching Model for “Sports Statistics” Based on ARCS Motivation Theory
  • Study on Cultivation of Intercultural Communication Competence of College English Based on Modern Information Technology
  • Evaluating E-Learning as a Learning Media: A Case of Entrepreneurship E-Learning Using Schoology as Media
  • The Correlation of Open Learning, Collaboration, Learning Tools, and Creative Problem Solving by Graduate Students in Thailand

[Link to Issue 13/9]

Nevertheless, if you are interested to become a reviewer for the journal, please just contact me :-).

[imoox, mooc] Medienrecht #mekomooc18 #imoox

Und wir sind schon in Woche 4 des MOOC zu „Medienkompetenz in der Lehre„. Das Thema in dieser Woche ist Medienrecht. Dazu werden wieder mehrere Videos angeboten. Das Thema ist natürlich nicht erschöpfend in einer Einheit zu behandeln, aber trotzdem ist es wichtig einmal einen ersten Schritt zu tun:

Die Einheit Medienrecht soll eine erste Auseinandersetzung mit rechtlichen Themen in der digitalen Welt darstellen. Neben einer groben Einführung in Persönlichkeitsrecht, Datenschutz und Urheberrecht, wird ein Schwerpunkt auf Open Educational Resources – freie Bildungsmaterialen – liegen. Damit wird gewährleistet, dass Lehrende über ihre Rechte & Pflichten bzw. ihren Möglichkeiten Bescheid wissen.

Hier nun aber das Interview zwischen Michael Lanzinger und Walther Nagler:

Wer nun mitmachen möchte, ist herzlich eingeladen – wie immer ist die Anmeldung bzw. der gesamte Kurs kostenfrei:

[Link zur Startseite des MOOC]

[mooc, imoox] Startup-Journey: Geschäftsmodell erstellen #imoox #mooc

Ein weiterer MOOC der diese Woche gestartet ist, ist jener zu „Startup-Journey: Geschäftsmodell erstellen„. Wer in naher Zukunft darüber nachdenkt ist sicher gut beraten hier hineinzuhören.

Kursbeschreibung:

Es gibt viele Menschen mit vielen Ideen, die nur darauf warten umgesetzt zu werden und ein neues Unternehmen / StartUp entstehen zu lassen. Der Weg von der Initiierung der Idee bis zur Umsetzung in einem Geschäftsmodell, wirft viele Fragen auf. Unternehmerisches Denken und Handeln ist für eine Gründung obligate Voraussetzung. Hauptinhalt dieses Kurses ist die Erstellung eines Geschäftsmodelles die für die eigene Idee angewandt werden soll um sich mit einigen unternehmenswichtigen Fragen zu beschäftigen. Dafür werden Basiswissen und Methoden sowie deren Umgang vermittelt um am Ende des Kurses Kenntnis über die Erstellung zu besitzen.

[Anmeldeseite des kostenlosen MOOC]

Hier das Einführungsvideo als Einstimmung:

[imoox] Start: Learning to Code – Programmieren mit Pocket Code #imoox #pocketcode #refugees

Pocket CodeWir freuen uns, denn heute geht die bereits die dritte deutschsprachige Runde los. Und zwar der MOOC der sich explizit an Schulkinder richtet „Learning to Code: Programmieren mit Pocket Code„. Diesmal werden wir den MOOC auch einsetzen für eine kleine Veranstaltung an der TU Graz selber, die geflüchteten Menschen hilft einen Einstieg in die Programmierung zu geben.
Wir wollen aber dabei nicht, nein wirklich nicht, die ganze Welt zu InformatikerInnen ausbilden. Im Gegenteil wir wünschen uns einfach, dass man versteht wie die Welt von morgen funktioniert, um damit auch die Welt von morgen mitgestalten zu können. Also anmelden, mitmachen und weitersagen.

B Bezüglich Programmieren bestehen viele Vorurteile und Ängste. Mithilfe von Pocket Code sollen vor allem Kinder erste Erfahrungen mit dem Programmieren sammeln. Durch eine einfache und visuelle Benutzeroberfläche wird eine spielerische Umsetzung eigener Ideen ermöglicht.
Der Kurs richtet sich somit sowohl an Kinder und Jugendliche (Altersgruppe 10-14 Jahre), als auch an Lehrerinnen und Lehrer aller Unterrichtsfächer und hat als Hauptinhalt das Erstellen eigener Spiele, interaktiver Animationen sowie Apps mithilfe von Pocket Code. Primär werden dabei Struktur und Funktionsweise der App vorgestellt, im Hintergrund werden „Computational Thinking”-Konzepte erarbeitet wie zum Beispiel: Konditionale, Variablen, Events oder Parellelismus. Dabei ist es den Kindern überlassen ob sie die den Kurs selbsständig oder gemeinsam mit ihren Eltern machen.

[Link zum MOOC]

Wie macht man mit? Das geht jederzeit, einfach auf iMOOX registrieren und hier anmelden – viel Spaß allen.

Hier nochmals das Teaservideo: