[microcredential] Power System Protection #mooc #imoox #tugraz

Es freut uns, dass mit dem MOOC zu „Power System Protection“ der nächste Online-Kurs verfügbar ist, der die Basis für ein Microcredential-Angebot der TU Graz ist. Damit können wir auch die gewinnbringende Zusammenarbeit der iMooX-Plattform – und somit OER – mit einem Bildungsangebot der TU Graz zeigen. Das spannende an diesem Angebot ist, dass auch die weitere Betreuungsphase rein virtuell sein wird, ebenso wie die abschließende Leistungsfestellung. Also ein reines virtuelles Microcredential-Angebot 🙂

Der Inhalt des MOOCs ist dabei:

Wegen der enormen Bedeutung der sicheren Versorgung mit elektrischer Energie müssen die elektrischen Systeme für Transport und Verteilung von Energie und Leistung gegen Störungen resilient sein. Dazu geeignete Schutzsysteme erkennen im Falle einer beliebigen Störungsart (Isolationsverlust, Reglerstörungen, Einwirkungen von außen, …) und für jeden möglichen Fehlerort (Leitung, Transformator, Generator, …) diese Störung raschestens und eliminieren sie selektiv.
Ausgehend von der Wahl der erforderlichen und geeigneten technischen Verfahren sind deren funktionsrelevanten Parameter festzulegen, die entsprechenden Schutzeinrichtungen zu definieren, zu parametrieren und schlussendliche zu aktivieren, um die Integrität des Systems sicherstellen.
Hauptinhalt dieses Kurses ist die Einführung in die grundlegenden Schutzphilosophien, die verschiedenen Schutzaufgaben (Kurzschlussschutz, Erdschlussschutz, Systemschutz, …) und die unterschiedlichen schutztechnischen Umsetzungen (Überstromschutz, Distanzschutz, Differentialschutz, …) einschließlich deren Einstellstrategien und Funktionalitätsgrenzen. Dafür werden Basiswissen und Methoden sowie deren Umgang vermittelt, um am Ende des Kurses Kenntnis über die üblichen Konzepte des elektrischen Netz- und Anlagenschutzes und deren Umsetzung zu besitzen.

[Hier geht es um zum Microcredential-Angebot der TU Graz]

[imoox] How to Hackathon #mooc #fnma #fhw

Im Rahmen des Projektes „Hackathon eAccessibility Challenge 2022„, welches wir zusammen mit der FH Wien veranstaltet haben, ist nun ein entsprechender MOOC entstanden für Nachahmer:innen mit dem Titel „How to Hackathon„. Vorweg bedanken wir uns beim Forum Neue Medien in der Lehre Austria für die finanzielle Unterstützung.

Möchtet ihr eine etwas unkonventionelle Lehrveranstaltung durchführen, bei der es um Innovation und Ideenfindung geht? Oder seid ihr auf der Suche nach Lösungen für Herausforderungen an eurer Hochschule oder Firma? Dann ist vielleicht ein Hackathon die richtige Methode dafür.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Anmeldung zum MOOC ist natürlich kostenfrei und kann jederzeit erfolgen: [Anmeldseite zum MOOC „How to Hackathon„]

[mooc] Demenz und Ernährung #imoox

Heutet startet auf iMooX.at ein weiterer MOOC „Demenz und Ernährung„. Ein sehr großes und fachkundiges Team widmet sich einem sehr wichtigen Thema und bietet diesen offenen Kurs an:

Weltweit sind mehr als 55 Millionen Menschen von einer Demenz betroffen. Diese Anzahl wird in Zukunft weiter steigen und somit zu Belastungen der Gesundheitssysteme führen. Das vertiefte Wissen von Gesundheitsberufen über die Demenz und ihrer negativen Auswirkungen, wie Ernährungsprobleme, ist notwendig, um gezielte Präventionsstrategien zu verfolgen und adäquate Behandlung und Pflege durchzuführen. 
Deswegen wurde der Massive Open Online Course (MOOC) zum Thema Demenz und Ernährung für den Gesundheitsbereich entwickelt.
Der MOOC wird durch seine Konzeption für diverse Gesundheitsberufe kostenlos im deutschsprachigen Raum zur Verfügung stehen. Für die Zukunft wird auch eine englischsprachige Version angestrebt, um die Reichweite des MOOCs noch zu erhöhen.
Dieser Kurs wird von mehreren Hochschulpartnern erstellt und betrachtet daher viele Aspekte rund um dieses Thema. Die Zielgruppe des Kurses sind alle Gesundheitsberufe sowie interessierte Laien, wodurch der Kurs in möglichst einfacher Weise gestaltet wurde.
Dieser Kurs sollte auch von Ihnen besucht werden
Der Kurs wurde mit dem Hintergedanken erstellt, für alle Gesundheitsberufe und interessierte Laien Inhalte zu bieten. Sowohl theoretische als auch praktische Lerninhalte bieten eine breite Palette an Hilfe auch für interessierte Laien, die beispielsweise ein Familienmitglied mit beginnender Demenz betreuen.
Darüber hinaus soll der Kurs als Basis für Personen in Gesundheitsberufen dienen, sich in einem Themenbereich der Partner zu vertiefen. Mit dem positiven Ablegen der Leistungsüberprüfung dieses Kurses sind Sie berechtigt, sich an eine der Hochschulen zu wenden und eine Prüfung in diesem Bereich abzulegen.

Die Anmeldung ist wie immer völlig kostenfrei und kann jederzeit passieren: [Anmeldeseite zum MOOC „Demenz und Ernährung“]

[imoox] Dekarbonisierung & Nachhaltigkeitsmanagement: Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen #microcredential #mooc #tugraz

Es freut uns, dass wir heute nicht nur den MOOC zu „Dekarbonisierung & Nachhaltigkeitsmanagement: Der Weg zum klimaneutralen Unternehmen“ startet, sondern dass damit das erste Microcredential-Programm der TU Graz an den Start geht. Ein sehr wichtiges und zeitgemäßes Thema, welches sich besonders an Unternehmen richtet.

Der Green Deal der EU mit dem Ziel der Klimaneutralität nimmt die Unternehmen nun endgültig in die Pflicht und erzeugt einen Handlungs- und Innovationsdruck in der Gesamtwirtschaft und speziell in der Industrie. Die aktuelle Situation in den Unternehmen lässt sich wie folgt beschreiben: 
Viele Unternehmen haben schon einzelne Maßnahmen für mehr Nachhaltigkeit gesetzt, aber ihnen fehlt der Überblick.
Der große Teil der Unternehmen hat noch keine laufende Treibhausgasbilanzierung.
Bisher lag der Fokus auf Energie, nicht auf Klima (inkl. Aspekte wie grüne Lieferkette, etc.)
Klimaschutz wird aktuell oft in einer Abteilung angesiedelt, wird aber nicht abteilungsübergreifend gelebt.
Um die damit verbundenen „Change“-Herausforderungen als Chancen in Richtung Wettbewerbsvorteil wahrnehmen zu können, sind vor allem auch die Führungskräfte aufgefordert, grundlegendes Wissen in den für die Dekarbonisierung von Unternehmen relevanten Handlungsfeldern wie Energie & Grüne Produktion (Produkte und Services), nachhaltige Gebäude, betriebliche Mobilität anzueignen und sich speziell mit den Fragen des Nachhaltigkeits- und Changemanagement vertieft auseinanderzusetzen.

[Hier geht es zum Microcredential-Angebot der TU Graz]

[publication] Using learning analytics to improve the educational design of MOOCs #MOOC #imoox

Our article about „Using learning analytics to improve the educational design of MOOCs“ got published now in the International Journal of Education and Learning.

Abstract:
In recent years, the interest in Massive Open Online Courses (MOOCs) and Learning Analytics research have highly increased in the areas of educational technologies. The emergence of new learning technologies requires new perspectives on Educational Design. When the areas of MOOCs, Learning Analytics and Instructional Design developed, the interest and connection between these three concepts became important for research. Learning Analytics provides progress information and other individualized support in MOOC settings where teachers are not able to provide learners with individual attention, which would be possible in a traditional face-to-face setting. Through collective views over the learning process, the overall progress and performance are indicated. Moreover, results can lead to Educational Design improvements. Every time a learner interacts with the system, data is created and collected. Many Educational Designers do not take advantage of this data and thereby, losing the possibility to impact the course design in a powerful way. This research work strongly focuses on the implication of Learning Analytics for Educational Design in MOOCs. Many methods and algorithms are used in the analytical learning process in MOOCs. Currently, a great variety of learning data exists. First, well-known Instructional Design patterns from different models were collected and listed. In a second step, through the collected data is used to point out which of these patterns can be answered by using Learning Analytics methods. The findings of the study show that it is possible to better understand which environments and experiences are best suited for learning by analyzing students‘ behaviors online. These results have great potential for a rapidly and easier understanding and optimization of the learning process for educators.

[full article @ journal’s homepage]
[full article @ ResearchGate]

Reference: Khalil, H., Ebner, M., & Leitner, P. (2022). Using learning analytics to improve the educational design of MOOCs. International Journal of Education and Learning, 4(2), 100-108. doi:https://doi.org/10.31763/ijele.v4i2.641

[mooc] Digitales Leben 3 #imoox #univie

Wir freuen uns, dass die erfolgreiche MOOC-Serie der Universität Wien und Fares Kayali in die bereits dritte Runde geht oder besser die dritte Ausgabe davon nun schon zur Verfügung steht:

Digitales Leben 3“ bildet gemeinsam mit „Digitales Leben 2“ und „Digitales Leben“ eine MOOC-Reihe zu verschiedenen relevanten Aspekten der Digitalisierung und den damit einhergehenden Transformationsprozessen. Die Zahlen im Titel sollen dabei keine Reihenfolge vorgeben – als Lernende:r können Sie jeden der „Digitales Leben“-MOOCs als ersten bearbeiten. Wir hoffen, die Reihe in Zukunft auch noch weiterzuführen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie immer ist die Teilnahme kostenlos, also schnell anmelden: [Link zur kostenlosen Registierung des Online-Kurses]

[publication] Patterns of quiz attempts in a MOOC. The full-points-pattern and other patterns on the way to a successful MOOC in a lecture setting #tugraz #edil22 #MOOC #imoox #LearningAnalytics

Our research about „Patterns of quiz attempts in a MOOC. The full-points-pattern and other patterns on the way to a successful MOOC in a lecture setting“ was presented at EdMedia + Innovate Learning 2022:

Abstract:
The analysis of learner data in MOOCs provides numerous opportunities to look for patterns that may indicate participants‘ learning strategies. In this article, we investigated how participants in a MOOC (N=1,200), in which they must successfully complete a quiz in each unit, deal with the fact that they can repeat this quiz up to five times. On the one hand, patterns can be identified regarding the success of the quiz attempts: For example, 32.7% of the course participants always repeat the quizzes up to a full score, while about 16.0% of the participants repeat, but only until they pass all quizzes. Regarding the number of attempts, independent of the success, there is only a uniformity in „single attempt“; 12.6% of the participants only take exactly one attempt at each of the quizzes in the MOOC. An analysis of a subgroup of 80 learners which were students of a course where the MOOC was obligatory, shows that the proportion of learners attributed to patterns making more attempts is generally bigger. It can be shown as well that learners who uses several attempts, even after a full score results, tend to get better exam. The article concludes by discussing how these patterns can be interpreted and how they might influence future MOOC developments.

[full article @ conference homepage]
[draft @ ResearchGate]

Reference: Mair, B., Schön, S., Ebner, M., Edelsbrunner, S., Leitner, P., Schlager, A., Teufel, M. & Thurner, S. (2022). Patterns of quiz attempts in a MOOC. The full-points-pattern and other patterns on the way to a successful MOOC in a lecture setting. In T. Bastiaens (Ed.), Proceedings of EdMedia + Innovate Learning (pp. 1169-1179). New York City, NY, United States: Association for the Advancement of Computing in Education (AACE). Retrieved July 13, 2022 from https://www.learntechlib.org/primary/p/221430/

[imoox, gadi] Woche 10: Privatssphäre und Copyright #gadi22 #imoox

GADI21 - Wolfgang Schinagl
Peter Purgathofer

Der MOOC „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ auf iMooX geht leider in die letzte und 10te Woche. Zum Abschluss kommen zwei sehr erfahrene Experten zu Wort: Prof. Peter Purgathofer und Dr. Schinagl.
Sie sind seit Anbeginn des Internets dabei und haben die rasante bisherige Entwicklung auch maßgeblich mitgesteuert. Trotzdem rufen sie auf, den kritischen Blick nicht zu verlieren? Warum? Nun dazu muss man beim MOOC vorbeischauen 🙂 .
Also unbedingt noch mitdiskutieren – der Einstieg in den MOOC ist jederzeit noch möglich.
[Link zum Kurs]

[mooc] ElectrONiX – Resonance #tugraz #imoox #elektronik

Ein weiter MOOC der Elektronik-Serie startet mit den Namen „ElectrONiX – Resonance„:

In diesem Kurs geht es, wie sein Name schon verrät, um Resonanzen bzw. Schwingungen – wo machen sie Probleme, wo lösen sie welche und wie kann man sie überhaupt messtechnisch erfassen?
Diese Fragen und noch mehr werden in den Themen Labor Basics, Resonanzkreise, Aktive Filter und Passive Filter bearbeitet und geklärt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der MOOC ist wie immer kostenlos: [Kostenlose Anmeldung zum MOOC]