[iPhone App] SciFinder wird „App der Woche“

Wir freuen uns über eine kleine Auszeichnung unsere Bemühungen im Forschungsgebiet „Research 2.0„. Die von Alexander im Rahmen seiner Masterarbeit entwickelte App – SciFinder – erhielt von der Redaktion telefon.de, den „App der Woche“ Award.
Stolz sind wir vorallem, dass auch Apps die nicht dem Spielegenre oder ähnlichem zugehörig sind, gewählt werden. Wie immer freuen wir uns auf Rückmeldung 🙂 für die nächste Version.

[iPad App] Indicate

Die nächste App unserer Studierenden ist im AppStore gelandet: Indicate. Es ist gleichzeitig auch die erst Applikation für das iPad und macht unserer Meinung nach die Zeitung der Zukunft sehr greifbar, indem man nehme seine persönlichen RSS-Feeds nimmt und darauf seine tägliche, ganz persönliche Zeitung bekommt. Wir gratulieren nochmals dem Programmiererteam für diese schöne App.

Tired of hopping around between websites checking what’s new? Indicate brings it all together in one place.

Set up your favourite websites and upon a single tap Indicate will gather new stuff from these websites and convert it into a newspaper style print layout. The technology behind it is called RSS and is available all over the web.

Features:

  • Enriched with cover pictures
  • Organize websites in Categories
  • Read full articles directly within the app
  • Open articles and links in Safari
  • Organize your newspapers in the archive
  • Choose from a collection of preset websites
  • Browse for new websites within the app

[iPhone app] SciFinder

Im Rahmen einer Diplomarbeit rund um das Thema „Profiling“ – also was kann man automatisiert über Personen finden im WorldWideWeb – ist diese iPhone App entstanden: SciFinder. Das Ziel ist die Suche nach wissenschaftlich tätigen Personen zu vereinfachen, deren Profil abzuspeichern und so letztendlich die Kontaktaufnahme zu erleichtern:

SciFinder ist eine einfach zu bedienende App mit der Wissenschafter und andere Personen im Internet gesucht werden können. Die App kombiniert:

  • Suchen auf Google nach Webseiten und Bildern,
  • eine Suche nach Papers und anderen Publikationen auf Google Scholar und
  • Suchen nach einer Person auf Facebook und Twitter.

Die App kann die gefundenen Links der Person speichern und wenn erwünscht einen neuen Kontakt im Adressbuch für diese Person anlegen.

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].

[iPhone app] clusterinfo.at

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „AK Medientechnologien“ ist die App clusterinfo.at entwickelt worden:

The online information system of human.technology.styria offers the opportunity to get information about reliable partners. All members of the cluster are sorted by business lines. Their competences and products are clearly presented and easily accessible by full-text search function.

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].

[iPhone App] Groupticketer

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „AK Medientechnologien“ ist die App Groupticketer entwickelt worden:

Groupticketer macht es einfach Mitglieder für ein ÖBB-Gruppenticket zu finden. Ein Gruppenticket ist für normale KundInnen ab einer Größe von 6 Mitgliedern möglich und kostet um 40 % weniger als einzelne Zugtickets. Für Reisende mit ÖBB-Vorteilscard ist ein Gruppenticket schon ab 2 Personen (alle brauchen eine Vorteilscard) billiger.
Mit Groupticketer können Gruppen für verschiedene Strecken und Abfahrtszeiten angelegt und gesucht werden (siehe Screenshots). Danach können die BenutzerInnen sich für eine Gruppe an- oder wieder abmelden. Gruppenmitglieder können sich via Telefonanruf oder E-Mail direkt aus der App kontaktieren. Das Interface ist sehr intuitiv – eine Anleitung erübrigt sich.

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].

[iPad App] Flipboard

Eine unglaubliche gute App ist ab sofort für den iPad verfügbar: Flipboard, das erste Newsmagazin welches auf meinen Sozialen Netzen beruht, d.h. dass Links die getwittert werden oder auf Facebook auftreten, auf meinem iPad direkt anschaubar sind.
Hier der Film dazu:

[iPhone App] KiddyPaint

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „AK Medientechnologien“ ist die App KiddyPaint entwickelt worden:

Spiel – Spaß – Spannung

  • kindgerechte spannende Motive
  • lustige Aninmationen
  • einfachste Bedienung
  • selbstsprechende Symbole
  • extra entwickelt für die Kleinsten

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].

[iPhone app] iBubbleMath

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „AK Medientechnologien“ ist die App iBubbleMath entwickelt worden:

iBubbles is a Math-Trainer especially developed and designed for kids from about 6 to 10. Simple multiplication (all tables up to ten) can be exercised in a playful way. Kids can choose between a trainingsmode and a quizmode. During the training there is no time pressure. To enhance the learning effect the player can guess several times until the right answer was chosen. In the quizmode the tasks should be solved as fast as possible to gain maximal points and to show up in the highscore. iBubbles is suitable for beginners as well as for advanced players as there are different difficulty levels selectable.

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].

[iPhone app] GeoAustria

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „AK Medientechnologien“ ist die App GeoAustria entwickelt worden:

GeoAustria is a learning game for children. This game should give them a playful and easy access to geography. With the playful character of this game the children do not loose the desire of learning austrian geography. In the game it is possible to take a joker, which give you tips to current places. This tips will help the children to find the different places and they also will give them additional information to this places.

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].