[coer, imoox] OER erstellen #coer16 #imoox

COER 16Der MOOC zu Open Educational Resources – kurz coer16 – ist nun bereits in der dritten Woche. Nachdem OER erklärt wurde, ebenso die CC-Lizenzen und in der zweiten Woche OER gesucht und gefunden wurde, steht nun die Vorstellung von Werkzeugen an der Reihe, die es ermöglicht eigenes Material anzubieten.
Wie das geht wird in einem Video erklärt, darum also schnell noch anmelden, der Einstieg ist noch jederzeit möglich.

[imoox, coer] OER suchen und finden #imoox #mooin #coer16

COER 15Der COER16 ist bereits in Woche zwei. Diese Woche geht es nach der Woche der Definitionen und Lizenzen einfach darum OER zu suchen und auch zu finden. Also wie kommt man denn als Lehrender oder Lernender an offene Bildungsressourcen, wo sind sie zu finden und wie kann ich diese weiterverwenden. Wir freuen uns im Forum auf viele Fundstücke 🙂

[Link zum MOOC „Online Kurs zu Open Educational Resources“ bei iMooX]

[Link zum MOOC „Online Kurs zu Open Educational Resources“ bei mooin]

[imoox, coer] Online-Kurs zu Open Educational Resources (COER16) startet heute #coer16 #imoox #mooin

Es freut mich ganz besonders, dass nach dem COER13 und dem COER15 es wieder gelungen ist, den Online-Kurs zu Open Educational Resources zu starten. Wenig überraschend heuer unter dem Kürzel COER16. Und wir haben uns auch diesesmal wieder etwas überlegt – eine Weltpremiere (!). Erstmalig wird ein MOOC auf zwei Plattformen parallel durchgeführt und man kann sich je nach Lust & Laune entweder bei

Die Betreuung der beiden Kurse haben wir uns aufgeteilt, während Andreas Wittke und Anja Lorenz für das mooin-Team einspringen, machen es Sandra Schön und ich bei iMooX. Wir haben uns also viel überlegt und den Kurs gegenüber den Vorjahren doch entscheidend wieder erweitert und es kommen noch mehr Expertinnen und Experten zu Wort. Mehr wird aber nicht mehr verraten – mitmachen, erstellen, remixen, wiederverwenden, diese Worte sollen Sie einfach ab sofort immer begleiten 🙂 .

Anklicken um zu sehen, wieviel Spaß wir hatten :-)
Anklicken um zu sehen, wieviel Spaß wir hatten 🙂

[imoox, coer] Online-Kurs zu Open Educational Resources startet wieder #coer16

Es freut ganz besonders, dass der „Online-Kurs zu Open Educational Resources„, kurz COER16 wieder startet. Wieder deswegen, weil er bereits 2013 erstmals durchgeführt wurde (Link zu COER13) und 2015 wiederholt wurde. Der Kursinhalt wird so beschrieben:

Unter Open Educational Resources (OER) versteht man offene oder freie Lehr- und Lernmaterialien, die (meist) als elektronische Ressourcen in den unterschiedlichsten Formaten über das Internet zur Verfügung gestellt werden. OER stehen in der Regel unter einer Lizenz, die es erlaubt frei auf die Materialien zuzugreifen, diese zu verwenden, weiterzugeben oder sogar zu bearbeiten. Insofern kann das Konzept der OER als eine neue Art der Erstellung und des Teilens von Materialien im Bildungsbereich verstanden werden.
Der Kursinhalt richtet sich an Personen,

  • die daran interessiert sind, OER zum Lernen oder Lehren zu nutzen,
  • die daran interessiert sind, eigene Materialien anderen als OER zur Verfügung zu stellen,
  • die sich einen Überblick über das Thema OER verschaffen sowie bestehende Initiativen und Projekte kennenlernen möchten,
  • die Erfahrungen im Bereich OER haben und Lust haben, diese vertiefend zu diskutieren.

Das Besondere heuer ist neben einer inhaltlichen Erweiterung und neuen Interviews, wird der Online-Kurs heuer nicht nur auf iMooX sondern parallel auch auf mooin durchgeführt. Mit anderen Worten wir reden nicht nur über OER, sondern wir zeigen auch auf, was OER erst ermöglicht.

[Freie Anmeldung zum Online-Kurs]

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

COER13 goes OER-Award #coer13 #coer16 #oerde16

Obwohl Sandra und ich gar keine Einreichung beim OER-Award geschrieben haben, haben wir mit neben dem Preis für L3T sogar noch einen weiteren, also zweiten OER-Award erhalten: Markus Schmidt als Vertreter von eteaching.org, dem Treiber und Organisator des ersten offenen Online-Kurses, hat nämlich die Urkunde und den Pokal der Deutschen UNESCO-Kommission in der Kategorie „OER über OER“ für den ersten deutschsprachigen Online-Kurs zu OER erhalten (COER13). Und bei COER13.de waren u.a. auch Sandra, ich, Andreas Link, Patricia Arnold, Johannes Moskaliuk als OrganisatorInnen aktiv. Und auch mehrere Aktive von COER13.de waren auf dem OER-Festival zu treffen: So war u.a. Richard Heinen (edutags.de) dabei – und einer der Referenten beim Online-Kurs. Und Hedwig Seipel hat z.B. bei COER13.de als Teilnehmerin mitgemacht – und ist aus der OER-Szene gar nicht mehr wegzudenken. 🙂

12321581_1817803858446917_5164338814907622692_n
OER-Award 2016 in der Kategorie OER über OER – Angebote zum Thema Open Educational Resources für COER13.
v.l.n.r. Laudator Lambert Heller (Technische Informationsbibliothek (TIB)), Markus Schmidt (COER13), Laudator Walter Hirche (Deutsche UNESCO-Kommission e.V.).

Berlin, 1.3.2016 – OER-Fachforum und Preisverleihung zum OER-Award 2016. Das Foto steht unter der Lizenz CC BY 4.0 (https//creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode). Als Urheber soll ‚ Thomas Trutschel, Photothek ‚ genannt werden. — – hier: Landesvertretung Schleswig-Holstein.

COER15 ist vorbei, dafür gibt es aber Badges :-) #imoox #coer15

COER 15 BadgesDer Online-Kurs zu Open Educational Resources auf iMooX ist vorbei. Danke an alle die bis zum Schluss mitgemacht haben. Wie versprochen gibt es diesesmal nicht nur Teilnahmebestätigungen sondern zertifizierte Badges. Zertifiziert heißt, dass diese Badges nur Gültigkeit haben für eine E-Mail-Adresse und zwar jene die man bei iMooX verwendet. Man kann sie dann herunterladen und z.B. bei Mozilla BackPack hochladen in sein Portfolio (hier sind z.B. meine) Achja, wie kommt man zu den Badges? Ganz einfach, einfach im eingeloggten Zustand bei iMooX auf „Meine Badges“ klicken, danach suchen wir ob für die Benutzerin oder den Benutzer Badges vorhanden sind und zeigen diese an.
Wie es genau geht haben wir versucht in diesem Film nochmals zu beschreiben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[coer, imoox] OER an Schule und Hochschule #coer15 #imoox

COER 15Der MOOC zu Open Educational Resources – kurz coer15 – geht (leider) schon in die sechste und damit letzte Woche. Diesesmal ist das Thema OER an Schulen und Hochschulen. Dazu haben wir versucht einige sehr erfahrene Personen zu bitten uns ihre Sichtweisen, Erfahrungen und Beispiele zu nennen. Freuen Sie sich sich mit mir auf Sandra Schön, Ricarda Reimer, Christian Hoppe, Hannes Rothe, das Schulbuch-O-Mat-Team Hans und Heiko und last but not least auch noch Jöran Muuß-Meerholz. Besser geht es aus meiner Sicht fast gar nicht 🙂
Also schnell anmelden, der Einstieg ist noch jederzeit möglich.

[coer, imoox] Finanzierung von OER #coer15 #imoox

COER 15Der MOOC zu Open Educational Resources – kurz coer15 – ist in der Woche 5 angelangt. Diesesmal dreht es sich ums Geld, denn wenn auch die Materialien frei zugänglich sind, heißt das ja nicht, dass sie auch ohne Kosten erstellt werden. Mit anderen Worten: „Wie man soll man denn das alles finanzieren?“. Das Businessmodell, das es so eigentlich noch gar nicht gibt, steht also im Zentrum dieser Woche. Ich selbst versuche, dabei die Möglichkeiten darzustellen und zeige was wohl machbar ist.
Also schnell anmelden, der Einstieg ist noch jederzeit möglich.

[coer, imoox] OER Einsatzszenarien #coer15 #imoox

COER 15Der MOOC zu Open Educational Resources – kurz coer15 – ruft zur Woche 4 auf. Diesesmal geht es darum wie OER eingesetzt wird bzw. wie es erfahrene Personen machen. Freuen Sie sich mit mir auf Interviews u.a. mit Thomas Narosy (E-Learning 1*1), Michael Kopp (iMooX), Karl Kirst (ZUM-Wiki), Hermann Maurer (Austria Forum) und auch Andreas Wittke (mooin). Sie alle haben viel zu erzählen und ich denke, man kann von diesen Pionieren nur lernen, warum sie OER einfachen machen. Zusätzlich erzählt Maria Haas als Lehramtsstudierende ihre ersten Erfahrungsschritte mit OER.
Also schnell anmelden, der Einstieg ist noch jederzeit möglich.