[video] L3T – die schräge Stunde in Graz

Im Rahmen des L3T 2.0 Projektes machten wir eine schräge Stunde – hier das Produkt aus Graz:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[L3T] Ein Buch – viele Endformate

L3T CoverWie oft mussten wir in den letzten Jahren hören, warum gibt es das Lehrbuch für Lernen und Lehren nicht als ePub gibt oder in einem Format wo man die Texte schön weiterkopieren kann. Nun im digitalen Zeitalter sind diese Fragen berechtigt, aber wer sich damit schon näher auseinandergesetzt hat, weiß dass es die optimale Lösung (noch) nicht gibt.
Wir haben es als Herausforderung des Projekts L3T 2.0 gesehen und uns im Vorfeld auch intensiv mit der Problematik auseinandergesetzt, wie z.B. am Buch „Das Lehrbuch als E-Book“ oder unserem E-Book-Editor sehen kann. Das Ergebnis war, wir brauchen ein gutes Ausgangsformat (XHTML oder HTML) und danach könnten wir rein theoretisch sämtliche andere Formate generieren. Nun das haben wir gemacht – unter der Leitung von Rene haben wir ein Tool entwickelt, welches L3T in seiner zweiten Auflage in sämtliche Endformate konvertieren kann. Ob es gelingt wussten wir damals nicht bzw. welche Hürden alle auf uns zukommen, aber ich denke wir können heute stolz auf ein tolles Endergebnis zurückblicken.
L3T ist nun erhältlich in folgenden Variationen:

  • L3T als PDF [Link]
  • L3T als ePUB [Link]
  • L3T als HTML [Link]
  • L3T als Printversion [Link]
  • L3T auf Slideshare [Link]

[presentation] Haben LehrBÜCHER noch Zukunft?

Im Rahmen der DINI Jahrestagung 2013 darf ich heute über „Haben LehrBÜCHER noch Zukunft?“ reden und dabei die allgemeine Problematik der Digitalisierung ansprechen. Ich hoffe es ergeben sich viele Fragen und Anregungen aus dem Vortrag:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

[L3T] Was ist eigentlich neu in der 2. Auflage von L3T?

logo_mit_insiebentagen_300pxWährend L3T 2.0 haben wir die erste Ausgabe von L3T komplett überarbeitet und erweitert. Zu Recht stellt sich die Frage: Und was genau ist neu? Hier haben wir sie zusammengestellt, die 12 (komplett) neuen, das heißt neu hinzugekommenen Kapitel:

Übrigens sind auch „alte“ Beiträge deutlich überarbeitet worden. Es lohnt sich also in vielen Fällen einen Beitrag noch einmal anzusehen und sich nicht darauf zu verlassen, dass man ihn schon kennt.

[masterthesis] Near Field Communication (NFC) – Potentiale für Lehr- und Lernunterlagen

Martin Maierhuber hat im Rahmen seiner Masterarbeit das Thema Near Field Communication aufgegriffen. Der Prototyp steht hier im Google Play Store zur Verfügung und nun noch seine Folien bei der Defense:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

[L3T, präsentation] L3T in 7 Tagen

Im Rahmen der OER-Konferenz hat sich Markus Schmidt bereit erklärt, dort das Projekt L3T 2.0, also die Enstehung des Buches in 7 Tagen vorzustellen. Dazu gibt es von uns einen Foliensatz und wir bedanken uns auch recht herzlich für die Übernahme der Präsentation:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (2. Auflage)

Was wir bis letzten Mittwoch gemacht haben, war in einem Booksprint L3T komplett zu überarbeiten. Hier kann man alles nachlesen, jetzt mach ich aber einmal eine Woche Urlaub 🙂

Die Abschlusspräsentation:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[L3T] L3T goes NFC

App for NFC
App for NFC
Im Rahmen einer Masterarbeit haben wir über die Möglichkeiten und Potentiale von Near Field Communication, kurz NFC, nachgedacht. Dazu wurde auch ein kleiner Prototyp, eine Android App, erstellt. Mit diesem kann man sämtliche Kapitel von L3T auf einen NFC-Tag schreiben, welcher dann mittels NFC-Reader auslesbar ist.

Hier kann man sich die App runterladen im Playstore [Link].

[L3T 2.0] Wir brauchen DICH :-)

Einige Jobs und Stellenausschreibungen sind schon im Detail beschrieben, man findet sie wenn man bei „Ich will mitmachen!“ mit der Maus darüberfährt. Am meisten Unterstützung brauchen wir – natürlich – bei den Reviewer/innen, den Lektor/innen, den Layouter/innen und den Illustrator/innen. Aber es gibt auch viele weitere Jobs rund ums Projekt, von der Lizensierung bis zur PR – und viele kleine und auch noch größere Jobs werden erst in den nächsten Wochen hier beschrieben werden…

… und natürlich: Am meisten Spaß macht die Arbeit (vermutlich) in den L3T-Camps, von denen 8 in ganz Deutschland und eines in Österreich geplant sind.

Folie1

[L3T 2.0] Update – das Community Video

Wir freuen uns, hier die zweite Ausgabe des Community-Video zu präsentieren. Aber hej, da geht noch mehr! Hier könnt Ihr nachlesen, wie Ihr mitmachen könnt – beim Video. Und es gibt auch schon jede Menge Jobbeschreibungen (mit der Maus über „Ich will mitmachen“ fahren).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden