e-Learning Blog Rotating Header Image

lernvideo

[workshop] Digitale Lernressourcen zukunftsfähig gestalten #video #ebook

Im Rahmen eines Workshops an der HFT Stuttgart werde ich über Lernvideos und E-Books möglichst praxisnah zeigen, was man tun kann um selbst seine Lehre zu gestalten. Dazu hab ich zusammen mit Sandra Schön und Walther Nagler zwei Foliensätze gestaltet:

1) Lernvideos

2) E-Books & Co

[Leitfäden] Aufzeichnung – Lernvideo – Streaming – Webinar #TUGraz

Im Rahmen eines hochschulübergreifenden Projekts zur Stärkung der Infrastruktur in Hörsälen haben wir 4 Leitfäden erstellt für Lehrende um übersichtlich die Möglichkeiten (Aufzeichnung, Lernvideo, Streaming & Webinar) darzustellen. Alle vier sind nun auf Slideshare mit offener Lizenz veröffentlich. Sollte jemand die .pdfs benötigen, kann man sich gerne bei mir melden.
Gedacht ist es so, dass man es doppelseitig ausdruckt und entlang der strichlierten Linie wie eine Zieharmokika faltet 🙂 .

[publication] Lernvideo-Canvas

Lernvideo-Canvas
Wir haben ja vor einiger Zeit einen Lernvideo-Canvas erstellt in der Hoffnung, dass es damit einfacher wird Lernvideos zu erstellen. Nun gibt es dazu eine weitere Kurzanleitung im neuesten FNMA-Magazin:

[Link zum Beitrag @ ResearchGate]

[Link zum FNMA Magazin]

Referenz: Ebner, M., Schön, S. (2016) Lernvideo-Canvas. FNMA Magazin. 03/2016. S. 11-12 ISSN 2410-5244

[workshop] Erstellung und Einsatz von Lernvideos

Workshop Lernvideos Chur
Sandra und ich sind heute in Chur zu Gast zu einem Workshop rund um Lernvideos. Wir berichten über Möglichkeiten, unseren Erfahrungen und wie man möglichst einfach auch selbst tatsächlich kurze Videos erstellen kann. Damit das ganze auch tatsächlich dann ein Lernvideo wird haben wir eine Vorlage für Ideensammlung entwickelt die möglichst alle Aspekte abdeckt.
Hier noch die Präsentationsfolien:

[workshop] Videos in der (Hochschul-) Lehre #workshop #tugraz

Für das Amt für Film und Medien in Bozen führe ich heute einen Workshop rund um Lernvideos durch. Es geht dabei vor allem darum Videogestützte Lehr- und Lernszenarien zu planen, zu entwickeln und durchzuführen. Die Beschreibung des Workshops:

Videos in der Lehre sind eigentliche keine didaktische Innovation, rücken aber vor allem in Zusammenhang mit offenen Online-Kursen immer mehr in den Mittelpunkt heutiger Lehre. Da es heute so einfach wie nie zuvor ist bewegtes Bildmaterial zu erstellen, gewinnen sie immer mehr an Bedeutung.
Dieser Workshop soll einen ersten Einblick geben, welche Möglichkeiten Dozierende/Lehrende haben und wie man seinen eigenen Unterricht weiter optimieren kann. Lerntheoretische Grundlagen, didaktische Überlegungen sind ebenso Inhalt wie erste einfache Handreichungen und Tipps für den eigenen Einsatz.

Der Ablauf ist dabei folgendermaßen geplant:
Videos in der Lehre
Die Vortragsunterlagen findet man hier:

[lernvideo] Striezel backen und flechten – Schritt für Schritt erklärt #TEL #tugraz

Im Rahmen der Lehrveranstaltung „Technology Enhanced Learning“ ist die Aufgabe der Übungsarbeit ein Lernvideo zu erstellen. Eines der heuer erstellten Videos zeigt wie man Striezel bäckt:

[video] Textgleichungen

Im Rahmes meines Seminars „Technology Enhanced Learning“ stellte ich heuer folgende Übungsaufgabe:

Die Übung behandelt das Thema „Lernvideo“. Es bleibt der Gruppe überlassen zu welchem Thema sie ein Lernvideo erstellen. Dabei sind folgende Rahmenbedinungen vorgegeben:

  • Das Video behandelt ein spezielles Lernthema
  • Es soll kurz, bündig und klar das Problem beschreiben und erklären
  • Die Videotechnik ist der Gruppe überlassen und frei wählbar

Eines der Videos beschäftigte sich mit Textgleichungen und ich wollte es auch nicht vorenhalten:

[booklet] Gute Lernvideos … so gelingen Web-Videos zum Lernen!

Es freut uns sehr, dass wir es geschafft haben die Erfahrungen aus dem erfolgreichen Projekt IZED2 in ein Booklet zu bringen – hier ist es also das kleine Ostergeschenk 2013. Achja wir freuen uns sehr, wenn ihr das Buch auch kauft, damit wir der Verein BIMS uns seine Bemühungen um OER direkt unterstützt 🙂

**************************************************

Gute Lernvideos … so gelingen Web-Videos zum Lernen!

von Sandra Schön und Martin Ebner (März 2013)

Lernvideos im Web zeigen und erklären, was oft nur schwer schriftlich möglich ist. Sie präsentieren Dinge, die man im Unterricht nicht live zeigen kann, zum Beispiel Mikroskopaufnahmen, seltene Tiere oder Experimente. Lernvideos sind auch geeignet für alle, die mit dem Lesen oder Hören Schwierigkeiten haben oder nicht in der Lage sind, eine Veranstaltung zu besuchen. Lernvideos bereichern Schulunterricht, Seminare in der Weiterbildung, Online-Kurse oder auch einfach die Präsenz-Lehre.

(Lern-) Videos im Web sind nicht nur gut erreichbar und verteilbar – man verschickt einfach die URL zum Video – sondern zudem auch in Webseiten und Weblogs integrierbar. Sie sind immer wieder aufrufbar, wenn man etwas öfters anschauen will.

Darüber hinaus ermöglichen es unterschiedliche Videoplattformen im Mitmachweb, integrierte hochwertige Kameras in den Geräten der Anwender – beispielsweise im Smartphone und Laptop – und entsprechende Anwendungen und Apps die Produktion und Veröffentlichung von Videos so einfach wie nie zuvor zu gestalten.

Im Buchhandel gedruckt erhältlich

ISBN 9783732233168 [Link Amazon]
Herstellung und Verlag: Books on Demand GmbH, Norderstedt
48 Seiten, farbig, Softcover € 17,90
(Autorenmarge zugunsten des BIMS e.V.)

Online zugänglich

Kostenfrei als [pdf] oder auch bei Slideshare:

[project] Mathematische Lehr- und Lernvideos

Lernvideos Mathematik
Die Khan-Academy haben wir uns als Vorbild genommen und im Rahmen eines Projektes haben Studierende eben solche Lehr- und Lernvideos erstellt. Übersichtlich zusammengestellt sind die Kurzvideos jetzt unter https://mathe.tugraz.at zugänglich:

  • Quadratische Funktionen und Gleichungen
  • Kostenrechnung

[blogpost] Was ist ein gutes Lernvideo?

Im Medienpädagogik Praxis Blog haben wir unsere Erfahrungen aus dem IZED2-Projekt festgehalten und einen Beitrag zum Thema „Was ist ein gutes Lernvideo?„:

Filmen, Schnitt und Veröffentlichung von kurzen (Lern-)Videos ist mit Tablet Computern wesentlich einfacher als mit herkömmlichen Ausrüstungen. Im medienpädagogischen Praxisprojekt „Ich zeig es Dir – HOCH 2“ (kurz IZED2), bei dem 9- bis 12-Jährige Lernvideos mit iPads produzieren, ging es daher nicht nur um Videotechniken wie Trickfilm und Greenbox, sondern auch um die einfache Frage: Was ist eigentlich ein gutes Lernvideo?

[Link zum Beitrag]