e-Learning Blog Rotating Header Image

plugin

[presentation] Die Schnittstelle zur Übergabe von OER an das Bibliothekssystem mit einer möglichst automatisierten Erfassung von Metadaten #OpenEducation #OER #tugraz

Wir haben im Zuge des Open Education Austria Projektes für Moodle ein Plugin erstellt, welches ermöglicht basierend auf dem LOM-Standard OER-Materialien direkt in das Bibliothekssystem der TU Graz zu übergeben. Maria hat das Konzept im Rahmen der Open Access Tage in Graz vorgestellt mit diesem Foliensatz:

[plugin] OJS-Plugin: HTML5-Player zur Anzeige der Artikel #zfhe #l3t

Rainer Maria Reitbauer hat im Rahmen seiner Bachelorarbeit einen HTML5-Player für das OJS entwickelt. Das „Open Journal System“ ist das professionelle Zeitschriftenverwaltungssystem, dass bei unseren Projekten zum Einsatz kommt. Und das System kann ja vieles – aber eben auch vieles nicht. Und was das System z.B. leider bisher nicht konnte: Das Anzeigen und Einbetten von Beiträgen auf anderen Webseiten. Das ist nun Geschichte, dank des neuen HTML5-Players. Für L3T:

… und die Zeitschrift „bildungsforschung“

… oder eben auch die „Zeitschrift für Hochschulentwicklung“

[publication] Web analytics of user path tracing and a novel algorithm for generating recommendations in Open Journal Systems

Our publication on „Web analytics of user path tracing and a novel algorithm for generating recommendations in Open Journal Systems“ in the International Journal on Open Information Review got published.
Abstract:

Purpose: The use of articles from scientific journals is an important part of research-based teaching at universities. The selection of relevant work from among the increasing amount of scientific literature can be problematic; the challenge is to find relevant recommendations, especially when the related articles are not obviously linked together. Design/methodology/approach – This paper focuses on the analysis of user activity traces in journals using the open source software “Open Journal Systems” (OJS). The research question is to what extent end users follow a certain link structure given within OJS or immediately select the articles according to their interests. In the latter case, the recorded data sets are used for creating further recommendations. The analysis is based on an article matrix, displaying the usage frequency of articles and their user selected successive articles within the OJS. Furthermore, the navigation paths are analyzed.
Findings: According to the analysis results, it was found that the users tend to follow a set navigation structure. Moreover, a hybrid recommendation system for OJS is described, which uses content based filtering as the basic system extended by the results of a collaborative filtering approach.
Originality/value: We present two original contributions: The analysis of userpath tracing and a novel algorithm that allows a smooth integration of new articles into the existing recommendations, due to the fact that scientific journals are published in a frequent and regular time sequence.
Keywords: Web Analytics, Scientific literature, Open Journal System, Recommender System, Path analysis, Research-Based Teaching, recommendation algorithm

Reference: Behnam Taraghi, Martin Grossegger, Martin Ebner, Andreas Holzinger, (2013) „Web analytics of user path tracing and a novel algorithm for generating recommendations in Open Journal Systems“, Online Information Review, Vol. 37 Iss: 5, pp.672 – 691 [Link]

[presentation] Individualization possibilities for Books with “Print On Demand” Technique

The masterthesis of Aldi was about the „Individualization possibilities for Books with “Print On Demand” Technique“ and he developed a plugin for Open Journal System which allows the print of the personal book (see here a short movie).
The slides of his masterdefense are now online available:

[L3T] Drucke dein persönliches L3T-Exemplar

Ihr habt euch schon oft gedacht, dass es toll wäre wenn man nur Teile des Lehrbuchs für Lehren und Lernen mit Technologien als Buch haben könnte. Vielleicht fandet ihr auch die Anordnung der Kapitel einfach nicht geeignet bzw. wolltet mit euren Studierenden nur an ausgewählten Kapitel des Lehrbuchs arbeiten.
Nun wir haben versucht genau das zu ermöglichen – man wählt sich seine Kapitel auf der Homepage, reiht sie wie man möchte, entscheidet über Farb- oder Schwarz/Weiß-Druck und bestellt sein persönliches Buch. Wie es geht zeigt dieser Kurzfilm:

Zum Abschluss noch vielen lieben Dank an Aldi Alimucaj der dieses Plugin im Rahmen seiner Masterarbeit umgesetzt hat und dabei erstmals neue Wege des Buchdrucks beschritten hat – individueller als je zuvor 🙂 .

[iPhone App] iOJS – L3T am iPhone

Die iPhone App iOJS hat ein grafisches Update und weitere kleine Verbesserungen erhalten. Das Ergbnis ist ab sofort im App Store iTunes verfügbar und kann frei heruntergeladen werden. Damit kann man nicht nur L3T am iPhone lesen, sondern auch die Artikel anderen Open Journal Systeme die über das entsprechende Plugin verfügen.

The iOJS app allows the user to store his favorite OJS journals into his iPhone. The user can then browser through all the issues and articles published by the journal, and download the attached files to directly read them on his iPhone.
Furthermore, it is possible to directly send comments on articles to the server, if the user has a valid registration on the OJS server. For this to work, the OJS server has to install the iPhoneGatewayPlugin which is included in the application and doesn’t need any configuration.

Hier kann die App downgeloadet werden [Link] und alle weiteren verfügbaren Apps der TU Graz findet man hier [iTunes Link].

[plugin] TweetBack

Für mich eine der interessantesten Word Press Plugin der letzten Zeit ist TweetBack. Damit ist es einerseits möglich einen Blogartikel direkt an Twitter zu senden, aber gleichzeitig werden auch alle Kommentare/Diskussionen auf Twitter dem Blogbeitrag angehängt.
Deshalb so wertvoll, weil damit nicht nur eine direkte Verbindung Blog/Mircoblog möglich wird, sondern weil auch die Diskussion dort angezeigt wird, wo sie hingehört – nämlich beim Blogbeitrag.
Danke an Dan Zarella für diese sehr brauchbare Erweiterung.
Also einfach auf den Beitrag klicken und „Tweet this post“ or „Retweet“ durchführen.

(via Mashable)

[plugin] Firefox – powertwitter

Ein sehr interessantes Plugin für den Browser Firefox ist powertwitter. Einmal installiert werden auf der Twitterpage alle tinyurl-Links ausgeschrieben (also sichtbar gemacht) und genauso bei allen Tweets mit YouTube Links das Video angezeigt. Ebenso erfolgt die Darstellung der über TwitPic geposteten Bildern.
Dieses Plugin macht also die Twitterseite übersichtlicher und m.E. auch lebendiger, also für alle Twitteruser ein MUSS 🙂 .