e-Learning Blog Rotating Header Image

poll

[masterthesis] Umfragen auf mobilen Endgeräten

Denis Andrasec hat sich in seiner Masterarbeit mit Umfragen auf mobilen Endgeräten befasst und dabei auch eine eigene iPad-App programmiert mit der im Feld die Daten erfassen kann.
Hier die Folien seiner Abschlusspräsentation:

Online-Podium bei e-teaching.org

Ich bin eingeladen worden am 26.10.2009 um 17.00 Uhr zusammen mit Mi­chael Gerth (Uni Leipzig) und Dr. Matthias Rohs (Uni Zü­rich) eingeladen rund um das Thema „Befragungen Studierender zum Thema E-Learning„. Ich werde dort ein wenig zu unseren Umfragen Stellung nehmen.

Inzwischen haben verschiedene Studien die Vorstellung widerlegt, dass die mit Computer und Internet aufgewachsenen heutigen Studierenden diese Technologien problemlos und sinnvoll auch im Studium nutzen können. Welche digitalen Kompetenzen haben die Studierenden wirklich – und welche benötigen sie? Wie beurteilen sie das Thema E-Learning?

Hier die Einladung im Detail auf e-teaching.org.

[umfrage] EduCamp 2009 in Graz oder Graz/Hamburg

Wir hier in Graz werden nächstes Jahr ein EduCamp veranstalten und freuen uns natürlich riesig offenen Meinungsaustausch rund um das Thema „technologieunterstütztes Lernen“ zu betreiben.
Hamburg wäre interessiert eventuell parallel auch ein EduCamp auszutragen mit dem Hintergedanken, dass wir die Zielgruppe nochmals erweitern und auch noch mehr Sessions anbieten können. Aber entscheiden sollten nicht wir, sondern ihr, die Besucher 🙂 .
Ich will mich nicht wirklich wiederholen, daher übernehme ich gleich den Text von Ralf:

Wie dem Beitrag “EduCamp Nord-Süd-Gipfel?” im EduCamp Blog zu entnehmen ist gibt es Überlegungen das EduCamp vom 06. bis 07. November 2009 nicht nur in Graz, sondern evtl. additiv auch in Hamburg anzubieten. Hierbei wären Verknüpfungen von Sessions mit Live-Schaltung o.ä. vorgesehen.
Insgesamt macht dies jedoch nur Sinn, wenn sich die beiden Veranstaltungen nicht gegenseitig Konkurrenz machen würden, insbesondere was die Teilnehmerzahlen angeht. Es lässt sich aber schwer einschätzen welche Reisestrecken die potenziellen Teilnehmer auf sich nehmen würden bzw. ob auf Grund der großen Distanz zwischen den Veranstaltungsorten für beide Camps ausreichend Teilnehmer zusammenkommen würden. Deshalb gibt es eine kleine Umfrage. Die Umfrage findet bis Mitte Januar parallel an verschiedenen Orten/Blogs statt, die Ergebnisse fliessen aber alle zusammen.

Und hier die Möglichkeit der Abstimmung: