e-Learning Blog Rotating Header Image

qr code

[vodcast] NFC als Brücke zwischen dem Print- und dem Online-Medium

Mein Vortrag bei den 11. Koblenzer e-Learning Tagen wurde aufgezeichnet und steht nun zur Verfügung. Die Vortragsfolien sind bereits hier veröffentlicht.

[presentation] NFC als Brücke zwischen dem Print- und dem Online-Medium

NFC, Near Field Communication? Ja ich dachte mir ich sollte diese Technologie doch einmal ins Zentrum eines Vortrages rücken und werde daher bei den 11. Koblenzer-eLearning-Tagen einen Vortrag zu „NFC als Brücke zwischen dem Print- und dem Online-Medium“ halten.
Hier einmal die Folien:

[video] Skeleton and QR Codes

Was hat ein Skelett mit QR Codes zu tun? Seht selbst:

Ich würde sagen eine nette Idee das Objekt an sich mit den Informationen zu verbinden – auch ein Art explorativen Lernens.

[publication] Einsatz von Quick Response Codes für ortsbezogene Dienstleistungen

Im Rahmen der Geoinformatik Tagung 2009 durften wir an einem Beitrag zu „Einsatz von Quick Response Codes für ortsbezogene Dienstleistungen“ mitarbeiten.
Einleitung:

In einer immer stärker vernetzten Gesellschaft ist der Bedarf wie auch das Angebot an Information sehr vielfältig und stetig wachsend. Damit ein Konsument nicht mit unnötiger Information belastet wird, beziehungsweise der Informationsanbieter auf die speziellen Forderungen seiner Kunden
eingehen kann, sind der räumliche Kontext und die thematischen Bedürfnisse im Präsentationskonzept des Anbieters zu berücksichtigen ….
Im Vergleich dazu besitzt ein großer Teil der in Verwendung befindlichen Mobiltelefone eine integrierte Digitalkamera, die auch zur Bestimmung des Standortes eingesetzt werden kann. Hierbei werden spezielle Barcodes (z.B. QR-Codes) fotografiert und interpretiert. Diese Codes können Verweise auf thematische Informationen in Abhängigkeit des Standortes beinhalten.

Referenz: Strauß, C., Scholz, J., Ebner, M., Schmidmayer, P. (2009) Einsatz von Quick Response Codes für ortsbezogene Dienstleistungen, Konferenzband Geoinformatik 2009, Universität Münster, p. 57-63, 2009, ISBN 978-3-89838-619-7

Blogparade zu QR Codes

Der Startup.de Blog rief zur Blogparade über das Thema QR-Code auf. „Rief“ deshalb, da diese eigentlich am 20.2.2009 geschlossen wurde. Nicht möglich, aber meine Suchmaschinen, Agenten, RSS-Feeds usw. haben es erst jetzt zu Tage gebracht.
Egal, wie auch immer versuch ich noch eine schnelle Zusammenfassung (die aus eigenen Blogbeiträgen besteht) zum Thema zu erstellen:

[video] Galileo über QR Code

Das Wissenschaftsmagazin hat sich auch dem Thema gewidmet:

(via Mobile Tagging)

QR Codes auf Orf.at

Heute habe ich nur eine sehr kurze, aber dafür umso erfreulichere Nachricht: futurzone.orf.at erwähnte vor kurzem unsere Aktivitäten im Bereich der QR Codes in einem Artikel „Hyperlinks für die „wirkliche“ Welt“.
Weiters erfolgte auch ein Hinweis auf unsere Seite https://qr.tugraz.at.

[video] 3sat Dokumentation über QR Codes

Der Fernsehsender 3sat hat eine Dokumentation über QR Codes erstellt:

Unscheinbar und doch allgegenwärtig – in Japan sind sie überall zu finden: Kleine mandala-artige Zeichen in schwarzweiß, sogenannte QR-Codes. Sie zieren Leuchtreklamen und Werbeplakate, Zeitschriften und Flyer, Bierdosen und Webseiten, selbst auf Wahlplakaten kann man sie derzeit bewundern

Hier gehts zum Video.

(via tagMOTION)

[video] QR Codes von Roger Fischer

Bin beim elektrischen Reporter auf das Interview mit Roger Fischer über QR Codes aufmerksam geworden – ist zwar schon etwas älter, aber immer noch aktuell …

[video] QR Codes und Mobile Tagging, wozu?

Zusammen mit meinen Kollegen haben wir ein Video rund um das Thema QR Codes produziert. Es soll einen Einblick in die Technologie geben, den Verwendungszweck aufzeigen und darstellen welche Ergebnisse unsere Forschung über die Potentiale von Mobile Tagging ergeben hat.