e-Learning Blog Rotating Header Image

teaching

[ijet, journal] Journal of Emerging Technologies in Learning Vol. 13 / No. 6 #ijet #research

Issue 13(6) of our journal on emerging technologies for learning got published. Enjoy the readings as usual for free :-).

Table of Contents:

  • The Analysis of Digital Maturity of Schools in Croatia
  • Development of WebGL-based Virtual Teaching Platform for Mold Design
  • Improved Adaptive Genetic Algorithm for Course Scheduling in Colleges and Universities
  • MOOC Teaching Mode of News Transmission Based on Network Audio Data Decoding Technology
  • Information Communication Technology Use among Students in Inclusive Classrooms
  • Construction of Real-time Interactive Mode-based Online Course Live Broadcast Teaching Platform for Physical Training
  • Automatic Composition of Instructional Units in Virtual Learning Environments
  • Exploration and Practice on Course Teaching in Plastic Injection Mold
  • Students Acceptance of Google Classroom: An Exploratory Study using PLS-SEM Approach
  • Model of Incorporation of Emerging Technologies in the Classroom (MIETC)
  • A Teaching Model of Urban and Rural Planning Curriculum Integrating Virtual Simulation Technology
  • A Space Design Teaching Model Using Virtual Simulation Technology
  • Construction of Multifunctional Video Conversion-based Multimedia Teaching System for College Basketball
  • An Interaction Theory-based New Distance Teaching Model for Cross Talk
  • The Augmented Reality for Teaching Thai Students about the Human Heart
  • In MOOCs we Trust: Learner Perceptions of MOOC Quality via Trust and Credibility
  • Factors affecting Successful Implementation of eLearning: Study of Colleges and Institutes Sector RCJ Saudi Arabia

[Link to Issue 13/6]

Nevertheless, if you are interested to become a reviewer for the journal, please just contact me :-).

[video] Changing Education Paradigms

Ehrlich – bin davor gesessen und brachte dem Mund wohl nicht zu. Selten so etwas beeindruckendes gesehen, wie schön man gesprochenen Text hinterlegen kann.
Inhaltlich würde ich im Gesamten generell zustimmen, wiewohl es schwer wird dies auch nur ansatzweise umzusetzen. Aber es sollte auch ein Ansporn zu sein, weiter zu machen und unsere Bildungsprogramme zu ändern, zu verbessern und und und:

[podcast] elearning – Trend oder Notwendigkeit

Mein Vortrag im Rahmen der TU Graz internen Veranstaltung „Trends in der Lehre“ ist ab sofort auch als Podcast verfügbar.
Die Folien sind bereits hier veröffentlicht.

[video] Progressive Education in the 1940s

Super Video – und so lange ist das gar nicht her:

(vielen lieben Dank an Ellen)

Rückschau – Eine Woche Glasgow Caledonian University

Also nach einer Woche in Schottland, muss ich natürlich das Wichtigste für mich zusammenfassen. Vorweg gleich es hat richtig Spaß gemacht und ich werde Glasgow als eine sehr schöne und gemütliche Stadt in Erinnerung behalten.
Neben meiner eigenen Aktivitäten (darüber habe ich ja schon eifrig gebloggt) hatte ich auch die Möglichkeit mit vielen Personen hier zu reden und mich auszutauschen. Die wichtigsten Passagen wollte ich nochmals festhalten:

  • Allison Littlejohn: Fr. Prof. Littlejohn leitet die Caledonian Academy und ich bedanke mich nochmals für die Möglichkeit hier eine Woche zu arbeiten bzw. die sehr nette Gastfreundschaft. Ich kann nur empfehlen, hier einmal vorbeizuschauen.
    Fachlich ist mir neben der hohen Anzahl unterschiedlicher Projekte vorallem in Erinnerung geblieben, dass demnächst hier das Lernmanagementsystem Blackbord (für nicht wenig Geld) eingeführt wird, und viele nicht damit zufrieden sind. Wie so oft, ist auch hier die Entscheidung von der Leitung getroffen worden, ohne die Einbeziehung der Experten vor Ort. Man sieht sich also auch damit konfrontiert, wie man nun bestmöglichst die Lehrenden überzeugt, Lehrveranstaltungen hierüber abzuwickeln.
  • Kathy Trinder: Ich kenne Kathy ja bereits über Twitter und sie arbeitet hauptsächlich im Bereich Virtual Worlds, sprich Second Life, für Lehren und Lernen. Interessant fand ich die Ansätze 3D-Visualisationen und Artificial Intelligence zu nutzen. Als Beispiel wurde mir auch erzählt, dass IBM überlegt Teile seinen Helpdesks n SL zu verlegen – sprich Sie haben ein Problem wir zeigen Ihnen wie Sie es lösen (direkt am virtuellen Projekt)
  • Julian Newman: Julian ist Prof. an der School for Computer and Engineering und wir haben uns über die Möglichkeiten des Webs in Bezug auf Computer based Collaborative Work unterhalten. Er hat mir seine mühseligen Erfahrungen mit Videokonferenzen in den Anfängen geschildert und dass die Universität in Dundee ein gesamtes Masterprogramm für eine kanadische Universität anbietet.
  • Anoush Margaryan:Ich hatte einige Diskussionen mit Anoush (danke hiefür nochmals) und sie erzählte mir über ihre Projekt vorallem aus dem Bereich „wokrplace learning“ und auch ihrer Untersuchungen im Bereich von Digital Natives. Ihrer Ergebnisse und Beobachtungen decken sich eigentlich sehr gut mit unseren. Ein interessanter Satz ist mir in Erinnerung geblieben: „Personen haben umso eher Beiträge in Wikis erstellt, je mehr sie glaubten, dass diese Beiträge relevant sind für die Community“.