[ijet, journal] Journal of Emerging Technologies in Learning Vol. 17 / No.18 #ijet #research

Issue 17(18) of our journal on emerging technologies for learning got published. Enjoy the readings as usual for free :-).

Table of Contents:

  • Quantum Flipped Learning and Students’ Cognitive Engagement in Achieving Their Critical and Creative Thinking in Learning
  • Artificial Intelligence Awareness Levels of Students
  • Students’ Willingness to Participate in Interactive Teaching in the Context of Distance Education
  • Situation and Proposals for Implementing Artificial Intelligence-based Instructional Technology in Vietnamese Secondary Schools
  • Determination of the Use of Internet of Things Technology in Educational Settings among University Students
  • Influencing Factors of Virtual Simulation Experiment Teaching Effect Based on SEM
  • Towards a Students’ Dropout Prediction Model in Higher Education Institutions Using Machine Learning Algorithms
  • Improving Students’ Mathematical Reasoning Abilities Through Social Cognitive Learning Using GeoGebra
  • Determining the Digital Transformation in Education in the Society 5.0 Process
  • Optimization of Teachers’ Teaching Behaviors in the Virtual Digital Graphic Design Teaching Environment
  • Developing Student’s Comprehensive Knowledge of Physics Concepts by Using Computational Thinking Activities: Effects of a 6-Week Intervention
  • Determination of Cyber Security Issues and Awareness Training for University Students
  • The Multi-Factor Action Mechanism of Knowledge Flow on Collaborative Innovative Learning Platforms for College Students
  • Construction of the Interactive Educational Knowledge Graph and Classification of Student Groups
  • Digital Competence of Higher Education Professors in the European Context
  • A Remote Triggered Compound Parabolic Collector for Thermal Engineering Studies
  • The Resource Allocation Using Weighted Greedy Knapsack Based Algorithm in an Educational Fog Computing Environment

[Link to Issue 17/18]

Nevertheless, if you are interested to become a reviewer for the journal, please just contact me 🙂 .

Microcredentials.at #tugraz #imoox

Es freut uns sehr, dass nach langer Vorbereitungszeit nun die ersten Microcredentials.at-Angebote der TU Graz online sind. In enger Zusammenarbeit mit LifeLongLearning und iMooX.at ist es nun gelungen zwei Pakete zu schnüren.

Wir hoffen damit ein weiteres zukunftsweisendes Bildungsangebot geschaffen zu haben und freuen uns auch auf viele weitere zukünftige Kooperationspartner.

[https://microcredentials.at]

[publication] Gute Online-Lehrpraxis aus Studierendensicht in den ersten Wochen der CoViD-19-Krise #covid19 #tugraz #research

Wir freuen uns, dass unser Beitrag zu „Gute Online-Lehrpraxis aus Studierendensicht in den ersten Wochen der CoViD-19-Krise. Der studentische Blick auf ‹gute Lehre› an der TU Graz im Mai 2020“ zwar etwas verspätet aber doch in der Zeitschrift für MedienPädagogik erschienen ist:

Zusammenfassung:
Ende Mai 2020 wurden die Studierenden der Technischen Universität Graz im Rahmen einer studentischen Qualifizierungsarbeit zu guten Lehrerfahrungen in der der Notfall-Online-Lehre durch die CoViD-19-Pandemie im Sommersemester 2020 befragt. 137 Beispiele für gute Lehre von unterschiedlichen Teilnehmenden werden für den Beitrag ausgewertet. Die Analyse der Antworten zeigen, dass in einem Gros der Lehrveranstaltungen die als gelungen erlebt wurden, (auch) Videotechnik zum Einsatz kommt (90 %), bei mehr als der Hälfte (auch) Videos zur Verfügung gestellt werden und bei der Hälfte Live-, d. h. synchrone Veranstaltungen angeboten werden. Ein wesentliches Merkmal für gute Lehrbeispiele ist, dass Studierende etwas gelernt haben (77 % «trifft voll zu») und bei Beschreibungen der Lehrbeispiele erwähnen rund ein Drittel, dass die Umstellung der Lehrveranstaltung, die sie als gute Lehre erlebten, zügig erfolgte. Methodisch-didaktische Besonderheiten werden damit in der frühen Phase des Distance Learning eher selten (12 %) von den befragten Studierenden benannt.

[full article @ Journal homepage]
[full article @ ResearchGate]

Referenz: Schön, Sandra, Viktoria Wieser, Sebastian Dennerlein, und Martin Ebner. 2021. „Gute Online-Lehrpraxis Aus Studierendensicht in Den Ersten Wochen Der CoViD-19-Krise: Der Studentische Blick Auf ‹gute Lehre› an Der TU Graz Im Mai 2020“. MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie Und Praxis Der Medienbildung 40 (CoViD-19):411-29. https://doi.org/10.21240/mpaed/40/2021.11.26.X.

[podcast] Einbeziehen von Studierenden in der Molekularbiologie #tugraz #feedback #telucation

Es freut uns, dass wir nun den neuten Teil unserer Podcast-Serie „Lehren – Lernen – Lauschen“ auf der TELucation-Webseite zur Verfügung stellen können. Diesesmal spricht Melina Amor über ihre Erfahrungen:

In diesem Podcast spricht Melina Amor (Institut für Materialphysik) über die Bedeutung von Studierendenfeedback und darüber, wie man Studierende mehr involvieren kann. Außerdem spricht sie über die Veränderungen, die die Covid-19-Pandemie für ihren Unterricht mit sich gebracht hat, und darüber, wie sie mit neuen Entwicklungen in der Lehre Schritt hält.

[10 Einbeziehen von Studierenden in der Molekularbiologie]

Und nicht übersehen – der Podcast ist auch in allen gängigen Portalen verfügbar:

[ijet, journal] Journal of Emerging Technologies in Learning Vol. 17 / No.16 #ijet #research

Issue 17(16) of our journal on emerging technologies for learning got published. Enjoy the readings as usual for free :-).

Table of Contents:

  • Higher Education-Oriented Recommendation Algorithm for Personalized Learning Resource
  • Evaluation of University Students’ Views on the Gamified Classroom Model
  • The Effectiveness of Knowledge Combination in e-Learning Management System (eLMS)
  • A Bibliometric Analysis on Research Trends of Digital Literacy in Higher Education from 2012 to 2021
  • Retrieval and Recommendation of English Learning Resources Based on Knowledge Correlation
  • Approaches and Tools for Quality Measurement Scales Validation in Education: An Initial Systematic Literature Review Collection
  • Requirement Analysis of Student Individual Learning Based on the Idea of Lifelong Learning
  • Finding Contributing Factors of Students’ Academic Achievement Using Quantitative and Qualitative Analyses-Based Information Extraction
  • Technologies in English Online Learning for Vendors
  • Selection and Utilization of Multiple Teaching Tools in Blended Classrooms from the Perspective of Synergistic Effect
  • The Reflective Teaching Practice of Teachers Based on Optimal Teaching Quality
  • Network Optimization of Online Learning Resources from the Perspective of Knowledge Flow
  • Digital Competence of Digital Native Students as Prerequisite for Digital Transformation of Education
  • Online Education During the Pandemic: A Systematic Literature Review
  • The Spatial Spillover Effect of College Students’ Entrepreneurial Activeness Degree
  • The Impact of Virtual Reality on Post-Compulsory Students’ Learning Outcomes: A Review with Meta-Analysis
  • Effects of Digital Media on Education (Meta-Thematic Analysis)
  • A Survey Investigating the Key Factors and Theoretical E-Learning Frameworks During Crisis Periods
  • Impact of Internet Self-Efficacy and Self-Regulated Learning on Satisfaction and Academic Achievement in Online Learning: A Case Study in Vietnam

[Link to Issue 17/16]

Nevertheless, if you are interested to become a reviewer for the journal, please just contact me 🙂 .

[mooc] NECTAR Online Training of Trainers #imoox #medunigraz #

Die Meduniversität Graz startet einen MOOC zu „NECTAR Online Training of Trainers“ auf iMooX.at. Der Inhalt ist dabei folgender:

Das NECTAR Online Training für Trainer (NOTT) ist ein Kurs, der speziell im Rahmen des europäischen Projektes NECTAR entwickelt wurde. Das NECTAR Projekt zielt im Gesamten darauf ab, die Lücke an jenen Fähigkeiten zu schließen, die zwischen den derzeit in Krankenhäusern, Pflegeheimen und häuslicher Pflege arbeitenden Köch*innen angeboten werden und jenen Fähigkeiten, die aktuell von Gesundheitseinrichtungen, privaten Dienstleistern und Endverbrauchern nachgefragt werden um eine zentrale Rolle in der primären Lebensmittelversorgung einzunehmen. Auf der Grundlage eines „kulinarisch/ klinisch integrierten Ansatzes“ entwickelte NECTAR ein EU-Berufsprofil und ein EU Curriculum für Chef Gastro Engineering: die Anwendbarkeit/ Anpassungsfähigkeit des Curriculums an verschiedene Kontexte und Länder wird durch die Durchführung von fünf Pilotkursen in Italien, Österreich, Portugal und Belgien getestet.

Der Online-Kurs ist wie gewohnt kostenlos: [Anmeldeseite zum kostenlosen Online-Kurs]

[mooc] SOS – Selbstorganisiert im Studium #imoox #tugraz

Die TU Graz bietet ab sofort einen MOOC zu „SOS – Selbstorganisiert im Studium“ an, mir der Idee unsere Studienanfänger:innen mit wichtigen Informationen rund um den Studienstart zu versehen. Dabei geht es aber nicht nur um organisatorische Hinweise, sondern vielmehr um wichtige Themen fürs Studium – damit wir jedenfalls eines verhindern: Laut SOS schreien 🙂

Liebe Studienanfänger*in, liebe*r Studieninteressierte*r!
Du stehst am Anfang deines Studiums oder überlegst dir, in Zukunft zu studieren zu beginnen. Möglicherweise hast du auch schon ein, zwei Semester hinter dir, doch es sind noch viele Fragen offen. Mit dem Studienstart beginnt ein neuer Lebensabschnitt, der neue Herausforderungen mit sich bringen kann. Vielleicht denkst du dir zwischenzeitlich: SOS!
Dieser MOOC (Massive Open Online Course) bietet dir eine gezielte Hilfestellung, damit du top vorbereitet in dein Studium startest. Einige Inhalte sind spezifisch für Studienanfänger*innen der TU Graz ausgelegt, andere sind ganz allgemein gehalten und richten sich an alle Studienanfänger*innen.
Der Kurs, entstanden unter Mitwirkung von Studierenden, Lehrenden, Expert*innen zu den jeweiligen Themenbereichen und der Hochschüler*innenschaft der TU Graz, soll eine Ergänzung zu bestehenden Angeboten wie den Welcome Days, Erstsemestrigentutorien etc. sein und diese nicht ersetzen. Die Inhalte helfen dir, dich rund um den Studienstart mit einigen Grundlagen vertraut zu machen. Du kannst sie natürlich zu jedem beliebigen Zeitpunkt nachhören oder nachlesen und sie als Nachschlagewerk für den Studienstart nutzen, wenn du mal nicht weiter weißt.

Wie immer ist der Online-Kurs völlig kostenfrei: [Anmeldung zum kostenlosen Online-Kurs]

[mooc] Applying Methods and Mindset of Design Thinking in Higher Education Teaching #fhstp #imoox

The exciting MOOC about „Applying Methods and Mindset of Design Thinking in Higher Education Teaching“ startet at iMooX.at a couple of days ago:

This English-language MOOC is aimed at people who want to apply the basic principles, methods and mindset of design thinking in various educational settings. It is aimed at university teachers and researchers from all disciplines as well as people working in various areas of adult education, vocational training and internal training in institutions or companies. 
The MOOC will first provide an introduction to the methodology as well as an overview of what is important when applying it in different educational settings. Then the participants are invited to follow the steps Empathize, Define, Ideate and Iterate based on background information about them and to implement them themselves. A variety of methods that can be used in dialogue with learners will also be introduced.  
In total, you will spend a maximum of 25 hours (1 ECTS), with the focus on doing it yourself, experiencing the Design Thinking approach in educational settings.

The participation is – as usual – completly free: [Regristration for the free online-course]

[mooc] Was mach ich hier eigentlich? An der Uni ankommen! #univie #wien #imoox

Die Universität Wien bietet ab heute einen Online-Kurs zu „Was mach ich hier eigentlich? An der Uni ankommen!“ auf iMooX.at an. Der Inhalt wird dabei so beschrieben:

Der Kurs besteht aus vier Lektionen, die Ihnen den Studieneinstieg und den Weg durch Ihr erstes Semester an einer Universität erleichtern sollen. Im Laufe der vier Lektionen beschäftigen Sie sich mit Ihrem Selbstverständnis als Student*in und damit, was es bedeutet an einer Universität zu studieren, was Sie erwarten können und was von Ihnen erwartet wird. Sie erfahren nützliche Strategien und Herangehensweisen, um die StEOP und zukünftige Lehrveranstaltungen zu bewältigen.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos, daher gerne gleich registrieren: [Kostenlose Registrierung und Teilnahme am Online-Kurs]

[mooc] Mental borders, physical borders and the shaping of modern European identity and citizenship #imoox #unigraz

Another interesting MOOC started last week at the platform iMooX.at called „Mental borders, physical borders and the shaping of modern European identity and citizenship„:

Since the early descriptions in the Greek chronicles, the foundational myths of Europe as a cultural and civilizational entity have been reshaped throughout medieval, modern, colonial and contemporary history. The mental borders framing European-ness inform discourses around typical European and non-European cultures, which have deeply influenced the socio-politics of inclusion and exclusion within and across European countries. This has led to advances in policies and attitudes that promote and value cultural diversity, but also to the recent resurgence in populist, far-right activity documented in many countries across Europe and beyond.
Consequently, the MOOC explores the advantages of asserting and defending hegemonic cultural notions of European identity from different geographical perspectives. In doing so, it seeks to inform contemporary debate on diversity and contribute to developing inclusive European identities which are truly open to the world.
The course is made up of four units, each of which has been designed to provide a multidisciplinary approach to the topic. Over four weeks, you will be introduced to the challenge of narrating Europe from different angles; you will learn more about the concepts of citizenship in relation to identity and border and about the complex idea of a “humanitarian border”. You will also approach, from the perspective of international relations, the role of the European Union as a global player.

The registration as well as the participation is completly free: [Link to registration for the free online-course]