e-Learning Blog Rotating Header Image

Open Educational Resources

[dossier] Erschienen: Selbstlerndossier «Einstieg in das Urheberrecht und OER für E-Learning» im Rahmen des CAS eLearning und CAS eLearning Design (Luzern) #OER #openeducation

Für den Lehrgang CAS eLearning und CAS eLearning Design (Luzern) unter der Leitung von Prof. Dr. Andréa Belliger haben wir im April 2019 das folgende Selbstlerndossier für OER im Schweizer Kontext erstellt: «Einstieg in das Urheberrecht und OER für E-Learning»

Das Dossier richtet sich an folgende Zielgruppe und verfolgt folgende Lernziele.

Zielgruppe: Das PDF-Dossier richtet sich an Lehrpersonen aller Bildungsbereiche und
E-Learning-Verantwortliche aus Unternehmen und Verwaltungen, d. h. Praktiker/innen ohne Vorkenntnisse zum Urheberrecht und offene Bildungsressourcen (kurz OER).

Lernziele: Die Teilnehmer/innen) kennen die Begrifflichkeiten rund um Open Content / OER wissen um die Vor- und Nachteile von Open-Content-Lizenzen und erhalten eine Übersicht über Quellen gemeinfreier sowie Bezahl-Inhalte.

[interview] MOOCs zur Förderung der digitalen Kompetenz im Lehramtsstudium: Chancen und Herausforderungen #tugraz #imoox #mooc

Im Rahmen eines Themenspecials rund um „Digitale Medien im Lehramtsstudium“ habe ich das didaktische und organisatorische Konzept der beiden MOOCs „Lehren und Lernen mit digitalen Medien I“ und „Lehren und Lernen mit digitalen Medien II“ vorgestellt. Insbesondere ging es mir darum, zu zeigen, wie gut das Konzept auch für andere Hochschulen nutzbar wäre.

In der österreichischen Lehramtsausbildung arbeiten acht Hochschulen zusammen, um mithilfe von MOOCs und begleitenden Übungen die digitalen Kompetenzen der Studierenden zu fördern. Das Interview mit Dr. Martin Ebner von der Technischen Universität Graz gibt Einblicke in die Herausforderungen und Mehrwerte, die das innovative Lehr- und Lernkonzept bietet.

Webeite eteaching.org

[Interview auf eteaching.org]

[publication] COVID-19 Epidemic as E-Learning Boost? Chronological Development and Effects at an Austrian University against the Background of the Concept of “E-Learning Readiness” #covid19 #tugraz

Our first research article concerning the situation of COVID-19 titled „COVID-19 Epidemic as E-Learning Boost? Chronological Development and Effects at an Austrian University against the Background of the Concept of “E-Learning Readiness” is published right now.

Abstract:
The COVID-19 crisis influenced universities worldwide in early 2020. In Austria, all universities were closed in March 2020 as a preventive measure, and meetings with over 100 people were banned and a curfew was imposed. This development also had a massive impact on teaching, which in Austria takes place largely face-to-face. In this paper we would like to describe the situation of an Austrian university regarding e-learning before and during the first three weeks of the changeover of the teaching system, using the example of Graz University of Technology (TU Graz). The authors provide insights into the internal procedures, processes and decisions of their university and present figures on the changed usage behaviour of their students and teachers. As a theoretical reference, the article uses the e-learning readiness assessment according to Alshaher (2013), which provides a framework for describing the status of the situation regarding e-learning before the crisis. The paper concludes with a description of enablers, barriers and bottlenecks from the perspective of the members of the Educational Technology department.

Website Future Internet

[full article @ ResearchGate]
[full article @ journal’s homepage]

Reference: Ebner, M.; Schön, S.; Braun, C.; Ebner, M.; Grigoriadis, Y.; Haas, M.; Leitner, P.; Taraghi, B. COVID-19 Epidemic as E-Learning Boost? Chronological Development and Effects at an Austrian University against the Background of the Concept of “E-Learning Readiness”. Future Internet 2020, 12, 94.

[video] Procedure and behavioural guide for on-campus exams (staff) #tugraz #covid19

Graz University of Technology has started beginning with May 18th 2020 to conduct on-campus exams after the COVID-19 lockdown. To meet the hygienic requirements we created two video series, which explains step by step how to do it – one for students and one for the staff/lecturers. The videos for students we published here, now also the series the staff:

English version:

German version:

[Bachelorarbeit] Bildungsmaterialien für den Geschichtsunterricht auf Basis von OER #OER #offen #Geschichtsunterricht

Im Rahmen seiner Bachelorarbeit hat sich Philipp Seifried mit dem Thema „Open Educational Resources“ beschäftigt und analysierte dazu diverse Online-Anlaufstellen, die freie Bildungsressourcen für das Fach Geschichte, Sozialkunde und Politische Bildung anbieten. Hier kurz zusammengefasst seine Recherche:

Online-Anlaufstellen für geschichtliche OER samt CC-Lizenz:

  • segu Geschichte – Die Lernplattform für selbstgesteuerten und entwickelnden Geschichtsunterricht bietet verschiedene Lernmodule für die Sekundarstufe 1 an. Lizenzierung: CC-BY-SA
    Link: https://segu-geschichte.de/
  • ZUMUnterrichten – Eine offene, nicht-kommerzielle Plattform für Unterrichtsmaterialien und Unterrichtsideen, die den Schülerinnen und Schülern während der Lernphase unterstützen soll. Lizenzierung: CC-BY-SA
    Link: https://unterrichten.zum.de/wiki/Geschichte
  • Wikibooks.org – Das Projekt beinhaltet eine Sammlung von rund 750 freier Lehr-, Sach- und Fachbücher, die in Zusammenarbeit von Nutzerinnen und Nutzern erstellt worden sind. Lizenzierung: CC-BY-SA
    Link: https://de.wikibooks.org/wiki/Regal:Geschichte
  • DemokratieWEBstatt – Das österreichische Parlament und unter Mithilfe des BMBWF (Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung) haben ein Onlineportal für Kinder und Jugendliche erstellt, das die Themen Politische Bildung und Demokratie vermitteln soll. Lizenzierung: unterschiedliche CC-Lizenzen
    Link: https://www.demokratiewebstatt.at/
  • BPB – Die Bundeszentrale für politische Bildung, mit Sitz in Deutschland, will mit ihren Angeboten und Unterrichtsmaterialien ein demokratisches Bewusstsein schaffen sowie die politische Mitarbeit und dessen Verständnis stärken. Lizenzierung: unterschiedliche CC-Lizenzen
    Link: https://www.bpb.de/
  • Münchner DigitalisierungsZentrum – Die Website ermöglicht einen Überblick über den digitalen Bestand der Bayrischen Staatsbibliothek, welcher bis ins siebte Jahrhundert nach Christi zurückgeht (z. B. Urkunden, Inschriften, Bibelausgaben) Lizenzierung: unterschiedliche CC-Lizenzen
    Link: https://www.digitale-sammlungen.de/
  • Griechische Antike – Im Mittelpunkt dieser Anlaufstelle stehen die wissenschaftlichen und philosophischen Leistungen der Antike, die mithilfe der veröffentlichten PDF-Files einzusehen sind. Lizenzierung: CC-BY-SA
    Link: https://www.antike-griechische.de/
  • Museum-digital – Mit rund 360.000 Objekten, bestehend aus Münzen, Medaillen oder Werkzeugen, die bis in die griechisch-römische Antike zurückgehen, will die Website Museum-digital Informationen aus diversen Museen weltweit zugänglich machen, um so „Geschichte lebendig“ zu machen. Lizenzierung: CC-BY-SA(-NC)
    Link: https://www.museum-digital.de/
  • teachSam – Der Bildungsserver ist für Lehrende und Lernende ausgerichtet, die sich u.a. in den Fächern Geschichte und Politik weiterbilden bzw. informieren wollen. Die angebotenen Materialien dienen zur Bearbeitung in der Sekundarstufe I & II sowie in einer Berufsschule. Lizenzierung: CC-BY-SA
    Link: https://www.teachsam.de/ufa_geschichte.htm
  • edeos – Erklärvideos – Auf der Homepage der deutschen Firma edeos werden kostenlose Erklärvideos, Skripte und Unterrichtsmaterialien zur Verfügung gestellt, die das Wissen gut und leicht verständlich vermitteln sollen. Lizenzierung: CC-BY-SA
    Link: https://edeos.org/kostenlose-erklaervideos/

Weitere Online-Anlaufstellen:

[video] Procedure and behavioural guide for on-campus exams (students) #tugraz #covid19

Graz University of Technology has started this week to conduct on-campus exams after the COVID-19 lockdown. To meet the hygienic requirements we created this video, which explains step by step how to do it.

English version:

German version:

[video] Internetgestützte Kommunikation #imoox #lernvideo

Ich hatte noch vor der Krise Zeit ein Video zum Thema „Internetgestützte Kommunikation“ zu erstellen. Es leitet sich aus dem entsprechenden L3T-Kapitel ab, welches hier zugänglich ist.

[imoox] Tenses explained #mooc #tugraz #imoox

Diese Woche ist ein neuer MOOC gestartet mit dem klingenden Titel „Tenses explained„. Dabei geht es in diesem kurzem Online-Kurs um die Verwendung der Zeiten in der englischen Sprach – kurz und einfach erklärt von Thomas Murr. Es lohnt sich hineinzuschauen 🙂

In diesem Kurs werden alle englischen Zeitformen sowie ihre Funktionen vorgestellt und anhand von Dialogen, die deren Einsatz in realen Situationen zeigen, erarbeitet.
Nach erfolgreicher Absolvierung des Kurses sollen die TeilnehmerInnen in der Lage sein, die unterschiedlichen Tempusformen des Englischen situationsgerecht anzuwenden. Außerdem verfügen die TeilnehmerInnen über ein grundlegendes theoretisches Wissen des englischen Zeitenkontinuums.

iMooX.at

Die Teinahme am Kurs ist wie immer natürlich vollkommen kostenfrei: [Link zur Anmeldeseite des Kurses]

[presentation] MOOCs, Learning Analytics and OER 
- a perfect triangle for 
the future of education!

I feel honored to give the keynote presentation for this year CSEDU 2020 conference. Due to the CoVid-crisis it was done completely online. Here you can find my slides:

[presentation] MOOCs in der Hochschullehre und darüberhinaus #imoox #tugraz

Im Rahmen des „Monats der freien Bildung“ wollten wir eigentlich wieder einen Stand rund um iMooX.at anbieten (wie man hier auf dem Foto sehen kann). Nur leider ist das heuer nicht möglich aufgrund der Corona-Krise, daher mach ich jetzt einen Kurzvortrag online rund um das Thema MOOCs:

[MOOCs in der Hochschullehre und darüberhinaus – 4.5.2020 18.00 Uhr]

Das gesamte Programm mit weiteren Vorträgen finden man hier.