[imoox, gadi] Woche 3 zu Sexroboter, Maschinenethik und Robotics #gadi21 #imoox

Der MOOC „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ auf iMooX geht in die dritte Woche. Diesesmal sind die Experten Oliver Bendel und Martin Kandlhofer dran, die beide sehr stark im Themenbereich Robotics forschen. Spannend nur wie sie sich dem annähern, während Martin Kandlhofer es technisch beleuchtet, addressiert Oliver Bendel den Bereich der Maschinenethik und bringt dabei gänzlich neue Fragestellungen auf.

Also unbedingt vorbei schauen und mitdiskutieren – der Einstieg in den MOOC ist jederzeit möglich.
[Link zum Kurs]

[mooc] Informatik-FIT #tugraz #imoox

Heute startet wieder der MOOC zu „Informatik-FIT“ auf iMooX.at mit dem Ziel Studienanfängerinnen und -anfänger einen guten Einstieg zu ermöglichen.

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein umfassendes Bild der Informatik zugänglich zu machen und ein grundlegendes Verständnis für Prozesse und Vorgänge in der Informatik bzw. der Programmierung zu vermitteln. Es soll gezeigt werden, dass Informatik Spaß macht, stark mit Kreativität verbunden ist und spannende Fragen bereithält.

Der Kurs ist natürlich kostenlos und für Studierende der TU Graz gibt es in Zusammenhang mit einer Lehrveranstaltung auch ein Zeugnis dafür. Das alles erfährt man dann im Kurs

[Link zur Anmeldung „Informatik-FIT“]

[imoox] Informatik-Fit-MOOC startet wieder #informatik #alle #mooc

Informatik-Fit-MOOCEs freut uns, dass wir einen weiteren MOOC ankündigen können und zwar „Informatik-FIT„. Der Kursinhalt ist folgendermaßen definert:

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein umfassendes Bild der Informatik zugänglich zu machen und ein grundlegendes Verständnis für Prozesse und Vorgänge in der Informatik bzw. der Programmierung zu vermitteln. Es soll gezeigt werden, dass Informatik Spaß macht, stark mit Kreativität verbunden ist und spannende Fragen bereithält.

[Anmeldung ist jederzeit hier noch kostenlos möglich]


Weiters darf ich mich damit in den Urlaub – die Sommerpause – des Blogs verabschieden. Diese wird heuer etwas länger dauern, denn zunächst führen wir noch eine Woche lang die MakerDays for Kids durch, aber danach ziehe ich mich in die Kreise meiner Familie zurück. Nach einem unglaublich anstrengenden – CoVid-bedingt – Semester werde ich versuchen mich zu erholen, denn das WS 2020/21 wird wohl wieder herausfordernd. In diesem Sinne noch einen schönen Restsommer, ab 7.9.2020 bin ich und damit auch der Blog wieder zurück in altem Glanze 🙂 .

[imoox] MOOC zu „Informatik FIT“ startet am 5.8.2019 #imoox #mooc #mintmooc #tugraz

Der Informatik FIT MOOC auf iMooX.at startet erstmals am 5.8.2019 und wurde in Zusammenhang mit einer Präsenzveranstaltung speziell für unsere neuen Studierenden entwickelt:

Ziel des Kurses ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein umfassendes Bild der Informatik zugänglich zu machen und ein grundlegendes Verständnis für Prozesse und Vorgänge in der Informatik bzw. der Programmierung zu vermitteln. Es soll gezeigt werden, dass Informatik Spaß macht, stark mit Kreativität verbunden ist und spannende Fragen bereithält.
Während des Kurses wird u.a. die App „Pocket Code“ (https://catrob.at/pc für Android Smartphones, https://catrob.at/PCios für iPhones) zum Einsatz kommen. Mit dieser kostenlosen App können Spiele oder andere Anwendungen direkt am eigenen Smartphone erstellt werden.

Hier gibt es den Trailer zum MOOC:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der MOOC ist natürlich kostenlos und man kann sich bereits hier anmelden [Anmeldung Informatik FIT MOOC]

[interview] Brücke zur Mathematik #imoox #MINT #mooc

In einem Interview mit dem Aircampus der Grazer Universitäten durfte ich über die MINT-MOOCs auf iMooX.at reden. Ich erzählte dabei über die Idee der Brückenkurse und hoffe, dass diese für viele nützlich sind.

Eine Starthilfe für technische Studien bieten ab März sogenannte MINT-MOOCs. Die kostenlosen Online-Kurse sollen dabei helfen, dass angehenden Studierenden der Übergang von Schule auf Universität leichter fällt. Im August gibt’s dann einen sechswöchige Mathe-Fit-Kurs.

[Link zum Interview]

[mooc] Programmieren mit Processing 1 #MINT #tugraz #tuwien

Am Montag den 4.3.2018 startet bereits zum zweiten Mal der MINT-MOOC der TU Austria zu „Programmieren mit Processing 1„. Erstellt wurde dieser von der TU Wien und soll Schülerinnen und Schülern helfen den Übergang zwischen Schule und Hochschule besser bewerkstelligen zu können

Der Einstieg in die Welt der Programmierung kann einfach, spielerisch und überaus kreativ sein! Vor allem kann er Spaß machen – zum Beispiel mit grafischen Kunstwerken, Animationen, Max auf der Suche nach der ältesten Person oder dem Computerspiel Pacman!

Programmieren mit Processing 1 ist ein kostenloser und offener Kurs im MOOC (Massive Open Online Course) Format für Schülerinnen und Schüler ab der 9. Schulstufe sowie Lehrende, Studierende und alle, die gerne die Kunst des Programmierens lernen wollen. Ausgehend von anschaulichen Problemstellungen aus dem Alltag werden grundlegende Programmierkonzepte und deren Umsetzung wissenschaftlich fundiert vermittelt und durch die Teilnehmenden aktiv erarbeitet. Dazu wird die JAVA-ähnliche Programmiersprache Processing verwendet, mit welcher Grafiken, Animationen und andere audiovisuelle Inhalte einfach erstellt werden können.

Die Anmeldung zum Online-Kurs ist völlig frei und kostenlos

[Anmeldseite zum MINT-MOOC Programmieren mit Processing 1]

Wie man die MINT-MOOCs im eigenen Unterricht einsetzen kann, wird hier nochmals beschrieben:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

[project] YC2 – You can code #yc2 #ebook

Es freut uns, dass wir in der letzten Ausschreibungsrunde ein Projekt zugesprochen bekommen haben mit dem wir unser interaktives OER-Schulbuch zur Informatik weiterentwickeln können.

Projektbeschreibung:

Ein multimediales, offen lizenziertes eBook als digitales Lehr- und Lernmittel hat vielseitige Einsatzmöglichkeiten und ergänzt den Lehr- und Lernprozess durch ein einfaches, digitales Hilfsmittel. Im Projekt „YC2 – You can code“ wird das bestehende OER eBook der Technischen Universität Graz speziell zum Thema „Einsatz von Educational Robotics im Unterricht“ unter Einbeziehung von Citizens evaluiert und weiterentwickelt.

Es wird auch eine Mitmach-Phase geben und wir werden gerne laufend berichten. Derzeit ist einmal die generelle Information über das Projekt hier verfügbar.

Erschienen: Mehr Mädchen in Makerspaces? (Praxisblog Medienpädagogik) #making

Auf Englisch haben wir es auf der EduRobotics 2018 in Rom vorgestellt, für den Praxisblog dann gleich ins Deutsche übertragen: