[L3T] Von der Kreidetafel zum Tablet

Welche Technologien gab es und gibt es eigentlich im Unterricht? Schon beim Erstellen des Kapitels in der ersten Ausgabe hatten wir einiges zu berichten: Ist z.B. bekannt, dass gar nicht alle deutschsprachigen Länder „Overheadprojektor“ sagen? … und was es nicht sonst für Techniken gab. Kennt noch jemand Epiprojektoren? …. alles das und viel mehr hier im L3T-Kapitel:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.slideshare.net zu laden.

Inhalt laden

Zitation: Andreas Wittke, Martin Ebner, Clemens Kröll (2013). Von der Kreidetafel zum Tablet. Eine technische Übersicht. In: Martin Ebner & Sandra Schön (Hrsg.), Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien (L3T). URL: https://l3t.eu/homepage/das-buch/ebook-2013/kapitel/o/id/147/name/von-der-kreidetafel-zum-tablet

[iPad] MathePairs

iPad App MathePairs
iPad App MathePairs
Nach unserer App MatheFindIt haben wir uns gedacht, man kann das gleich auch kollaborativ gestalten, indem man die Karten auf zwei unterschiedliche Devices (also zwei Kinder / iPads) verteilt. Herausgekommen ist die App MathPairs:

Rechnen lernen und Spaß dabei haben? Und das auch noch zu zweit?
Dann ist dies die ideale App für Kinder im Volksschulalter, um Addieren und Subtrahieren zu üben.
MathePairs wird auf 2 iPads installiert. Nachdem sich beide Geräte im gleichen Netzwerk befinden oder beide Bluetooth eingeschaltet haben, kann die App gestartet, die Verbindung hergestellt und das Spiel begonnen werden!
Durch Verschieben der Schnecke kann die Kartenanzahl ausgewählt werden. Die Luftblasen starten das Spiel in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen.
Der erste Spieler deckt eine Karte auf und sagt dem anderen die Rechnung (oder das Ergebnis) und der zweite Spieler muss das Ergebnis (oder die Rechnung) dazu finden. Jedes richtige Kartenpaar wird mit einem lachenden Smiley und einem fröhlichen „Yeah“-Sound belohnt.

Viel Spaß beim Rechnen!

[Link zur App]

[iPhone] GeoWorld+

iPhone App - GeoWorld+
iPhone App – GeoWorld+
Im Rahmen unserer Vorlesung „Mobile Applications 2013“ ist nun zu allerletzt auch die App GeoWorld+ entstanden. Gegen Punkte und Zeit sollen möglichst schnell und nahe geographische Ziele auf der Weltlandkarte gefunden werden.

GeoWorld+ is the ultimate city-quiz. Playfully learn the geographical location of many cities all around the world. Whether young or old, GeoWorld+ is a challenging way of having fun.

[Link zur App]

[iPhone] Pic of the Day

iPhone App Pic of the Day
iPhone App Pic of the Day
Im Rahmen unserer Vorlesung „Mobile Applications 2013“ ist die App Pic of the Day entstanden. Diese App soll einfach dazu dienen ein tägliches Lächeln auf die Gesichter zu zaubern, indem sie schöne Bilder zeigt. Hintergrund dabei ist, dass wir aufgrund der Beurteilung von BenutzerInnen versuchen, die Präsentation der Bilder weiter zu optimieren indem die Empfehlungen immer besser werden.

User-friendly app focused on delivering daily thoughts and inspirations in a form of pictures.
Simple, fun and easy to use image browsing with image and thumbnail mode.
Thumbnail mode used as a browsing history, where all the previously seen pictures are saved.
Image mode used for browsing images in full screen mode. Furthermore, loading of a new image in image mode is done after liking/disliking the currently displayed picture, in order for the system to learn what the user wants and to display similar images later on. The image can be liked or disliked only once.

Features:

  • hundreds of high resolution images for you to browse through
  • system that gives you more similar images based on what you like and less of what you dislike
  • low/limited image loading time
  • view images in landscape or portrait orientation
  • easy navigation between thumbnail and detail mode
  • well organized browsing history in thumbnail mode
  • absolutely free, just for your enjoyment!

[Link zur App]

[iphone] Play & Learn Colors

iPhone App Play & Learn Colors
iPhone App Play & Learn Colors
Im Rahmen unserer Vorlesung „Mobile Applications 2013“ ist die App Play & Learng Colors entstanden. Ziel ist das Erlernen der Farben in der Sprach Englisch für das Vorschulalter. Daher auch die sehr liebevollen Grafiken.

„Play and Learn Colors“ is a fun way to learn colors in english.
First, select one of the two currently available worlds: balloons or ships. Wait for the color to be pronounced and select the object in the correct color.Learn new colors as you play. Quit any time you like and start again with the colors you have already learned. The start screen provides a unique overview of all previously learned colors in both worlds.
Play, learn and enjoy great graphics on your iPhone or iPad.

[Link zur App]

[iphone] QuitSmoking

iPhone App QuitSmoking
iPhone App QuitSmoking
Im Rahmen unserer Vorlesung „Mobile Applications 2013“ ist die App QuitSmoking entstanden. Ich denk ich brauch jetzt nicht schreiben, was der Zweck dieser App ist 🙂 .

Die QuitSmoking App unterstützt spielerisch das Abgewöhnen des Rauchens und liefert dabei Daten über den sich verbessernden Zustand des Körpers.
Man kann mit Leichtigkeit erkennen, wie viel Geld und Zigaretten bereits gespart wurden.

  • Gesundheit:
    Hier werden Ihre persönlichen Erfolge graphisch dargestellt. Je grüner der Statusbalken ist, desto besser hat sich der entsprechende Teil Ihres Körpers bereits erholt!
  • Freunde:
    Mit Leichtigkeit können Freunde hinzugefügt werden, um die erreichten Resultate besser vergleichen zu können. Hier können Sie Freunde aus Ihren Kontakten erstellen oder einfach neue hinzufügen. Das bietet die Möglichkeit, auch Gleichgesinnte von Ihrem Vorhaben zu überzeugen!
  • Tipps:
    In der App werden regelmäßig Tipps heruntergeladen, die es Ihnen erleichtern sollen, dem Verlangen zu widerstehen und den Tag genießen zu können.
  • Soziales:
    Mit Hilfe der Facebook und Twitter Integration können Sie Ihre Erfolge mit allen Freunden und Bekannten teilen. Diese Funktionen sind einfach über das Seitenmenü zu erreichen und posten den von Ihnen eingegeben Text auf das im Gerät registrierte Profil!

[Link zur App]

[iPhone] Super 1*1

iPhone App Super 1*1
iPhone App Super 1*1
Im Rahmen unserer Vorlesung „Mobile Applications 2013“ ist die App Super 1*1 entstanden. Diese App stellt einen ersten Versuch am Forschungsfeld Gamification dar, indem man einerseits das Jump & Run schaffen sollte und gleichzeitig auch 1*1-Beispiele zu lösen hat.

Play 9 exciting levels in this fun platformer game! Try to get the fastest time in each level!
Answering a simple mathematical question correctly replenishes one life, use this to your advantage!
Features:

  • 9 exciting levels from 3 different worlds
  • 6 original soundtracks
  • lots of fun!

[Link zur App]

[iPhone] TUGwlan

iPhone App TUGwlan
iPhone App TUGwlan
Im Rahmen unserer Vorlesung „Mobile Applications 2013“ ist die App TUGWlan entstanden. Hintergrund ist, dass damit die Signalstärke des verfügbaren WLAN von Studierenden direkt an den Zentralen Informatikdienst gemeldet werden kann.

Evaluieren Sie das WLAN der TU Graz. Geben Sie direketes Feedback über die Verbindungsqualität und helfen Sie Schwachstellen aufzudecken.
Der ZID erhält ihr Feedback und dadurch tragen sie direkt zur Verbesserung der W-Lan Qualität an der Technischen Universität Graz bei.
Features:

  • Suche nach Räumen per Raumnummer oder Adresse
  • Kurze Zusammenfassung mit einer Map des gewählten Raumes
  • Senden der Bewertung direkt an den ZID

[Link zur App]

[iphone] Realfeedback App

Bildschirmfoto 2013-06-21 um 21.09.02Im Rahmen unserer Vorlesung „Mobile Applications 2013“ ist die App Realfeedback entstanden. Damit ist es möglich das Audience Response System der TU Graz Realfeedback direkt mit einer native App am iPhone / iPad zu verwenden.

RealFeedback makes it easy to ask questions and get answers, like polling your audience during a lecture. The creator makes a project, adds some questions and shares the project ID with the participants. Each question can be activated individually. As soon as a question is active, participants can answer it until the creator closes it. Then the results are shown to the creator and all participants.

[Link zur App]