[video] 3sat Dokumentation über QR Codes

Der Fernsehsender 3sat hat eine Dokumentation über QR Codes erstellt:

Unscheinbar und doch allgegenwärtig – in Japan sind sie überall zu finden: Kleine mandala-artige Zeichen in schwarzweiß, sogenannte QR-Codes. Sie zieren Leuchtreklamen und Werbeplakate, Zeitschriften und Flyer, Bierdosen und Webseiten, selbst auf Wahlplakaten kann man sie derzeit bewundern

Hier gehts zum Video.

(via tagMOTION)

[iphone] Pastbud – Copy/Paste für das iPhone

Ab sofort gibt es eine Möglichkeit Copy/Paste im Browser bzw. für e-Mail Inhalte auf dem iPhone durchzuführen und zwar ohne eine zusätzliche Installation – Pastebud.
Es werden lediglich zwei Bookmarklets angelegt mit denen man den gewünschten Text kopieren und einfügen kann. Für den e-Mail Inhalt wird eine generische e-Mail Adresse erstellt, an die man die Original Mail Adresse weiterleitet.
Hier ein Video über die Funktionsweise:

Eine detaillierte Beschreibung der „Installation“ findet man auch hier.

[application] WikiTude

Eine sehr interessante Anwendung von Augemented Reality stellt WikiTude dar:

WikiTude ist ein mobiler Reiseführer auf der Grundlage von Wikipedia-Inhalten. Ist man unterwegs und hält sein T-Mobile G1 mit der Kamera zum Beispiel auf ein Gebäude, ein Denkmal oder eine historische Stätte, werden -solange der Ort bei Wikipedia eingetragen ist und über Geo-Koordinaten verfügt- auf dem Display die Inhalte angezeigt. Natürlich in seiner eigenen bevorzugten Sprache. Ist der Ort nicht eingetragen kann man sich selber einwenig einbringen und den Ort mit Koordinaten bei Wikipedia versehen.

Hier gibt es ein Video:

Mehr Informationen findet man auf dieser Webpage.

[tool] Twitter Groups

Nun ist es also soweit – es gibt eine Anwendung die es Twitter Usern erlaubt, Gruppen zu bilden und Links, Bilder usw. auszutauschen bzw. auch mit einem der Gruppe zugeordneten Hashtag (#) Tweets zu filtern.
Die Anwendung nennt sich simpel Twitter Groups:

Now you can create your own Group tag and invite your friends on Twitter to join you. Expand your Twitter experience by sharing links and allowing other to follow you and join your group.

Ich habe kurzerhand einmal 5 Gruppen angelegt und freue mich auf weitere Mitglieder:

Weiters bin ich Mitglied bei:

Hier gibt es noch mein Profil.

Nokia N97 -> Nokia against iPhone

So nun ist es soweit: Nokia steigt in den Ring mit dem iPhone und präsentiert den Nachfolger der so erfolgreichen N-Serie – das N97. Ebenfalls mit Touchscreen ausgestattet und all den technischen Vorteilen des N95 soll es im Frühjahr 2009 den Markt stürmen. Man darf also gespannt sein wie es letztendlich ist, aber unberührt wird es die mobile Welt sicher nicht lassen.
Hier das Präsentationsvideo:

Hier der Einsatz:

Weitere Links:

[publication] Can Microblogs and Weblogs change traditional scientific writing?

Die Verwendung von Microblogs und Weblogs in unserer Lehrveranstaltung und die Evaluation haben wir im Rahmen dieser Publikation auf der heurigen E-Learn Conference.
Abstract:

This paper describes a follow-up Web 2.0 approach to a technology enhanced master course for students of Graz University of Technology. The lecture “Social Aspects of Information Technology” has a long tradition for using new didactical scenarios as well as modern e-Learning technologies. After using a blogosphere one year ago, this year microblog channels helped to expand the traditional lecture. Students choose (on a voluntary basis) whether they want to participate in a blogging/microblogging group instead of using conventional methods called Scientific Writer/Scientific Reviewer. This study addresses the question whether this method can change the learning outcome into a more reflective one. Furthermore, peer-reviewing groups judge the quality of essays and blog contributions. In this paper we examine if microblogging can be an appropriate technology for assisting the process.
This publication comes to the conclusion that an amazing potential and a new way to work with information is opened when using microblogging. Students seem to be more engaged, reflective and critical in as much as they presented much more personal statements and opinions than years before.

Referenz: Ebner, M., Maurer, H. (2008) Can Microblogs and Weblogs change traditional scientific writing?, Proceedings of E-Learn 2008, Las Vegas, p. 768-776, 2008

[publication] Mobile Information Access in Higher Education

Unser Beitrag bei der heurigen E-Learn Conference über den mobilen Zugang zum Lernmanagesystem ist nun hier online verfügbar.
Abstract:

This paper describes the implementation and integration of a m-Learning interface into the existing University-wide e-Learning System. Thereby existing content and information from the e-learning environment is automatically styled and provided in a way, which is accessible for most mobile devices. Incompatible content is filtered out. The system has been developed at the Institute of Information Systems and Computer Media (IICM) of Graz University of Technology with a special focus on the needs of engineering students. The approach integrates the possibilities of current mobile and wireless computing technology with the efficient delivery of information, content and interaction.
This paper will describe the system as well as encourage discussion, although far from m-Learning scenarios – how this kind of mobile access to information and content can be used to support students in higher education.

Referenz: Ebner, M., Scerbakov, N., Stickel, C., Maurer, H. (2008) Mobile Information Access in Higher Education, Proceedings of E-Learn 2008, Las Vegas, p. 777-782, 2008