[press] Pressegespräch „Digitalisierung an Universitäten – Präsentation von iMooX Next Level“ #imoox

iMooX.at ist seit letzter Woche offline – wir arbeiten im Hintergrund intensiv am Relaunch am 20.1. und dazu gibt es nun die Einladung zu einem Pressegespräch des Bundesministeriums. Wenn alles klappt, dann sind wir also in 2 Tagen zurück mit allen Kursen.

Das Pressegespräch wird hier in der digitalen Pressemappe angekündigt: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20210115_OTS0038/aviso-digitales-pressegespraech-am-20-jaenner-10-uhr-digitalisierung-an-universitaeten-mit-bmbwf-tu-graz-und-universitaet-wien

Man kann das Gespräch dann auch auf der BMBWF-Facebook-Seite live mitverfolgen. Also wer Zeit hat am 20.1.21 um 10.00 Uhr hier: http://www.facebook.com/wissensministerium

[press] TU Graz: Kostenlose Online-Kurse für alle #tugraz #moochub #imoox

Es freut mich, dass auch ORF Steiermark über den moochub berichtet, mit dem Titel „TU Graz: Kostenlose Online-Kurse für alle„:

Immer mehr Universitäten und Hochschulen öffnen ihre digitalen Pforten, um nicht nur Studierende für Wissenschaft zu begeistern. Über eine Online-Plattform bietet die TU Graz etwa freien Zugang zu einem breit gefächerten Kursangebot internationaler Hochschulen.

[Link zum Beitrag]

[moochub] MOOChub mit 292 kostenlosen Kurse online #mooc #imoox

Es freut mich, dass es nun gelungen ist mit insgesamt 5 Partnern den MOOChub online zu bringen: oncampus, virtuelle hochschule bayern, open hpi, KI-Campus und iMooX. Zusammen können wir stolze 292 kostenlose und OER-lizenzierte Kurse zur Verfügung stellen, alles zentral und übersichtlich. Der Zusammenschluss moochub hat aber natürlich auch weitere Ziele:

Der MOOChub ist der Zusammenschluss verschiedener MOOC-Portale und Betreiber/innen von Online-Lernplattformen, Hochschulen und hochschulnaher Verbände mit dem Ziel Synergien im Bereich der Online-Lehre zu nutzen und zu standardisieren. Vorrangig soll dabei zunächst der deutschsprachige Hochschulraum behandelt werden, aber im ständigen Austausch mit internationalen Partner/innen, wollen wir Bildung zugänglich machen über Hochschul- und Landesgrenzen hinweg und damit einen Beitrag für die Bildung der Gesellschaft leisten. Wir sehen Bildung als tragende Säule der Gesellschaft und daher gilt es diese der Wissensgesellschaft zugänglich zu machen.

https://moochub.org

[Link zum MOOChub]
[Pressemeldung]

[press] #CoronaAlltag: Wenn ein Lehrbetrieb sich neu erfinden muss #covid19 #covid #tugraz

Man hat mich gebeten, die ersten Tage an der TU Graz festzuhalten, als wir auf 100% digitale Lehre infolge der Corona-Krise umgestiegen sind. APA Science hat den Kurzbericht veröffentlicht.

Das öffentliche Leben, den Sport, die Wirtschaft und die Bildung: Ein neuartiges Virus in Österreich veränderte innerhalb weniger Tage alles. Doch während die „Coronakrise“ viele Bereiche vollkommen lahmlegte, legten Österreichs Bildungseinrichtungen sprichwörtlich den Schalter um.

Webseite APA-Science

[Kurzbericht #CoronaAlltag: Wenn ein Lehrbetrieb sich neu erfinden muss]

[press] Learning Analytics nützen dem Hochschulsystem, vor allem aber den Studierenden #highereducation

Das Bundesministerium hat eine Nachschau zur Präsentation des Whitepaper Learning Analytics veröffentlicht und dabei auch das Zitat von mir online gestellt:

„Wir finden, dass vor allem die Personen, die die Daten generieren, auch den unmittelbaren Nutzen haben sollen. Generierte Daten können aber unter bestimmten Voraussetzungen auch anderen Zielgruppen zur Verfügung stehen.“

[Learning Analytics nützen dem Hochschulsystem, vor allem aber den Studierenden]

Die Präsentation hatte ich übrigens hier schon veröffentlicht.

[presse] Digitale Lernmedien: Vom Hören zum Sehen #podcast #tugraz

DiePresse.com hat mich kurz interviewt zu einem Beitrag über „Digitale Lernmedien: Vom Hören zum Sehen„. Es gang zwar vorrangig über Podcasts, aber das verschwimmt natürlich heute zunehmends:

Podcasting in der Lehre befindet sich in der Konsolidierungsphase und ist heute nicht mehr wegzudenken. Didaktisches Know-how ist allerdings nach wie vor wichtig.

[Artikel bei DiePresse.com]

[press] Der Professor und sein Assistent

Ich durfte ein kurzes Statement zur Arbeit von Jürgen Handke abgeben – das fiel mir einerseits nicht schwer und andererseits bewundere ich ja wie so viele seine konsequente Arbeit. Dafür gilt es aus Sicht des Forschungsgebietes Bildungsinformatik schlicht und einfach DANKE zu sagen. Wir bräuchten viel mehr Personen die mit diesem Mut und dieser Vision voran gehen für die Bildung von morgen.

[Artikel sueddeutsche.de: Der Professor und sein Assistent]