e-Learning Blog Rotating Header Image

youtube

[presentation] (Digital) Higher Education – L3Ts go? #keynote #HigherEducation

I am very pleased to be invited to the IT in Engineering Education conference at Bauman Moscow State Technical University for a short talk about the future of (digital) Higher Education.

I did a recording of the talk, which is now availabe online:

[publication] Professor YouTube and Their Interactive Colleagues How Enhanced Videos and Online Courses Change the Way of Learning #youtube #tugraz #research #edil19 #digitalnatives

Our publication about „Professor YouTube and Their Interactive Colleagues How Enhanced Videos and Online Courses Change the Way of Learning“ at this year ED-Media conference in Amsterdam is online available:

Although, videos for teaching and learning have been established for many years, transferring of knowledge has changed tremendously within the past decade. Students increasingly consume learning content via videos. In this context, the triumph of YouTube in becoming a main source for learning is astonishing. In combination with an increasing use of online courses, videos however, also need to be focused from a didactical perspective. This fact is one out of a couple of interesting results from 2018’s survey amongst first-year students of Graz University of Technology. This survey focuses on the student’s IT preferences and competence; it has been executed annually since 2007. Based on more than 9500 datasets, this long-term survey records changes in ownership of students‘ IT equipment, IT driven communicative behavior, and use of apps as well as social media services over a period of twelve years. One further remarkable result is the very clear rejection of Facebook. Currently, even SMS is more frequently used than Facebook. Thus, it can be stated that Facebook is no longer a major platform for first-year students.

[draft @ ResearchGate]

Reference: Nagler, W., Haas, M., Schön, M. & Ebner, M. (2019). Professor YouTube and Their Interactive Colleagues How Enhanced Videos and Online Courses Change the Way of Learning. In J. Theo Bastiaens (Ed.), Proceedings of EdMedia + Innovate Learning (pp. 641-650). Amsterdam, Netherlands: Association for the Advancement of Computing in Education (AACE).

[presentation] Professor YouTube and Their Interactive Colleagues #edil19 #edmedia #tugraz #research

Our first presentation at this year ED-Media 2019 conference in Amsterdam is about our survey taken every year from the beginners. This time we also concentrate on YouTub and learning with videos. Here you can find the slides:

[aufzeichung] Open Educational Resources #OER #tugraz

Im Rahmen einer Fortbildungsveranstaltung an der FH Joanneum wurde mein Kurzinput zu „Open Educational Resources“ aufgezeichnet und steht zum Nachhören zur Verfügung:

[video] Open Educational Resources @ TU Graz #tugraz #OER #research

Two years ago I did a couple of videos about our OER-iniatives and I just forgot about it. These days I just searched for something in youtube and found those videos 🙂 – so I would like to share it.
We did three videos about our initatives, expriences, policy ….

Warum Open Educational Resources für das Bildungssystem wesentlich sind #OER #tugraz

Meine Vorlesung zu Open Educational Resources wurde aufgezeichnet und steht nun auf YouTube zur Verfügung. Den Foliensatz hatte ich bereits hier veröffentlicht.

[vodcast] Braucht der Studierende von morgen noch E-Learning? #presentation #youtube

Mein Vortrag „Braucht der Studierende von morgen noch E-Learning?“ wurden nicht nur live gestreamt sondern steht jetzt auch auf YouTube zum Nachhören zur Verfügung. Die Folien dazu gibt es bereits hier online. Auch gibt es einen Nachruf zur Tagung unter diesem Link. Ich freue mich wie immer über weitere Kommentare und Anmerkungen 🙂 .

[video] 360 Grad Videos mit dem iPhone #tugraz

In den Weihnachtsferien hab ich mir eine 360 Grad Kamera (Insta 360) für das iPhone gekauft. Ist eigentlich wie ein Aufsatz und kann zwar auch ohne iPhone bedient werden, aber mit der zugehörigen App ist es einfach netter.
Nach der Aufnahme, kann das Video dann auf verschiedensten sozialen Medien publiziert und wenn diese 360 Grad untestützen es dort auch als solches angesehen werden.

Hier das Testvideo einmal ungerendert (dafür hohe Auflösung) meines Winterspazierganges:

Und hier einmal im 360 Grad Modus mit deutlichem Verlust:

Achja beim Upload auf YouTube ist diese Seite sehr hilfreich, damit es dann auch wirklich klappt. In diesem Sinne allen Leserinnen und Lesern ein gutes neues E-Learning-Jahr 2017 🙂 .

360 Grad Video meines Büros #tugraz

Am Sektor der Videos tut sich sehr viel, so sind 360° Videos der neueste Trend. Wir haben uns nun auch so eine Kamera besorgt mit der Idee einmal zu schauen, welche Möglichkeiten das bietet. Interessant ist auf Fälle, dass man damit Blickwinkel auftun kann, die es so noch nie gegeben hat und es können die Benutzer steuern was sie sehen möchten. Spannend wenn man an Laborsituationen denkt, wo der Blickwinkel entscheidend sein kann.
Jedenfalls hier einmal ein erstes kleines Testvideo. Als Tipp: echt gut funktioniert es, wenn man das Video direkt am Mobiltelefon in der YouTube-App aufmacht. Durch die eingebauten Sensoren, kann man das Telefon einfach bewegen im Raum.

120 Jahre Weltgeschichte auf YouTube

Es sind zwar keine richtigen OERs, aber trotzdem halte ich es für einen Meilenstein für frei zugängliche Bildungsressourcen. The Associated Press und British Movietone haben ihr umfangreiches Videoarchiv auf YouTube gestellt und damit zugänglich gemacht. Spannend was sich hier alles finden lässt und auch welch historische Ereignisse.
So konnte ich mir den Bericht des berühmten WM-Finales zwischen England und Deutschland ansehen mit den noch berühmteren Wembley-Tor 🙂