FriendFeed, Lifestream, Tumblr

Ich habe in den letzten Wochen begonnen, mich auch mit Livestreams auseinanderzusetzen. Die Idee ist eigentlich simpel – die digitalen Spuren die man so macht, werden gebündelt und unter einer Applikation zusammengefasst. Man könnte es also auch als eine Art „Liveaggregator“ ansehen.
Die Notwendigkeit hierfür ist schnell ersichtlich, denn man sammelt seine Bookmarks bei Tool A, microbloggt mit Tool B und spielt seine Bilder auf Tool C usw. Dass man da fast selbst die Übersicht verliert ist kaum zu vermeiden – daher schreit der Markt eigentlich schon lange danach.
Ausprobiert habe ich folgendes:

  • Tumblr: Diese Applikation besticht am meisten durch die große Gestaltungsmöglichkeit. Leider ist der Import von RSS-Feeds auf 5 beschränkt, wodurch der Handlungsspielraum sehr gering bleibt. Bestechend aber ist das ausgereifte Bookmarklet, mit dem man sehr einfach Videos und Zitate von Webseiten einbinden kann
  • Friendfeed: Ist ein wirklicher Aggregator und kann zahlreiche andere Applikationen durch Angabe des Benutzernamen einbinden. Auch die Bildung von thematischen Gruppen ist möglich. Leider fehlt ein Widget für die Blogeinbindung und man muss sich hier über fünf Hausecken weiterhelfen.
  • Lifestream.fm: Eigentlich stellt dieses Tool das deutsprachige Pendant zu Friendfeed dar, besticht aber durch ein schön grafische Aufbereitung, eine höhere Anzahl an möglichen Imports und einen konfigurierbaren Widget. Nachteil ist, dass sich die Anwendung noch in einem „closed-beta“ Stadium befindet und man daher erschwert zu einem Account kommt.

Fazit aus meiner Sicht ist, dass ich Lifestream bereits rechts in meiner Sidebar eingebunden habe und es für mich gegenüber Friendfeed aufgrund der liebevollen Details die Nase vorne hat. Obwohl man eingestehen muss, dass Friendfeed eine atemberaubende Geschwindigkeit beim Import aufweist (also man wirklich von live reden kann). Tumblr werde ich auch weiterverwenden, da ich das einfache Ausschneiden von Zitaten und das Einbetten von Videos sehr schätzen gelernt habe.
Hier noch meine Accounts für alle die mir folgen wollen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*