e-Learning Blog Rotating Header Image

Web 2.0

[publication] Automatic Authentication of Students at an Interactive Learning-Video Platform #tugraz #edil19 #edmedia19 #research

Our publication about „Automatic Authentication of Students at an Interactive Learning-Video Platform“ at this year ED-Media conference in Amsterdam is online available:

There are many reasons for the implementation of authentication on learning platforms. For instance, it is required for the teachers to identify individual students if the learning platform offers some kind of assessment. In addition, authentication is the base for a successful monitoring of the attendance of the students. Compulsory attendance is often applied because many positive effects have been reported by authors of several studies. To monitor the attendance at online videos interactive components can be applied. Another benefit of such interactive components is that they help retain the attention of the students. This study was carried out to examine how the students used a video learning platform which provides interactive components of the videos as part of a course offered at Graz University of Technology. Up until now, a major drawback of this platform has been that the students have been required to register manually on the platform. Now, students are able to use the platform without manual registration and authentication, because these steps happen automatically via the main learning platform that provides all of the course materials. Furthermore, the course design and the application of the interactive components, presenting multiple-choice questions, are evaluated. It is pointed out that the concept improves the performance of the students and equips the teacher with valuable feedback regarding the students‘ interests.

[draft @ ResearchGate]

Reference: Wachtler, J., Scherz, M. & Ebner, M. (2019). Automatic Authentication of Students at an Interactive Learning-Video Platform. In J. Theo Bastiaens (Ed.), Proceedings of EdMedia + Innovate Learning (pp. 569-582). Amsterdam, Netherlands: Association for the Advancement of Computing in Education (AACE)

[presse] Digitale Lernmedien: Vom Hören zum Sehen #podcast #tugraz

DiePresse.com hat mich kurz interviewt zu einem Beitrag über „Digitale Lernmedien: Vom Hören zum Sehen„. Es gang zwar vorrangig über Podcasts, aber das verschwimmt natürlich heute zunehmends:

Podcasting in der Lehre befindet sich in der Konsolidierungsphase und ist heute nicht mehr wegzudenken. Didaktisches Know-how ist allerdings nach wie vor wichtig.

[Artikel bei DiePresse.com]

[article] Virtuelle Lernorte: eine Übersicht #VirtualLearningEnvironment

Ich durfte einen kurzen Artikel bei der Bundeszentrale für politische Bildung zu „Virtuelle Lernorte: eine Übersicht“ verfassen. Dieser ist nun frei zugänglich.

Zusammenfassung:

Learning-Management-System, MOOC, immersive Lernumgebung – alles schon einmal gehört, aber nie so richtig verstanden? Martin Ebner liefert einen Überblick über verschiedene Formen virtueller Lernorte.

[Link zum Artikel]

[Link zum Artikel bei ResearchGate]

Zitation: Ebner, M. (2019) Virtuelle Lernorte: eine Übersicht. Bundeszentrale für politische Bildung. 2019

[publication] Videos für die Erwachsenenbildung – Kreativität ist gefragt! #video #tugraz #TEL

Lernvideos verändern nicht nur Hochschulen und Universitäten – sondern auch die Erwachsenenbildung im Allgemeinen. Mit Sandra Schön habe ich dazu einen kurzen Beitrag für das aktuelle Magazin des östererreichischen „bundesinstituts für erwachsenenbildung“ (bifeb) geschrieben.

Ankündigung: Sandra Schön und ich leiten am 10 bis 11. Dezember im bifeb einen Workshop zur Lernvideo-Produktion von Einsteiger_innen: https://www.bifeb.at/programm/termin/calendar/2018/12/10/event/tx_cal_phpicalendar/lernvideo_produktion_fuer_einsteiger_innen/

[workshop] Emerging technologies and emerging trends in education #tugraz #reserach

Im Rahmen des CAS eLearning Zertifikatkurses darf ich heuer eine neues Modul rund um „Emerging Technologies and Trends“ abhalten. Die dafür notwendigen Unterlagen sind hier nochmals übersichtlich dargestellt.


VORMITTAG: EMERGING TECHNOLOGIES – from social to mobile and seamless learning


NACHMITTAG: EMERGING TRENDS – Learning Analytics, Maker Education & Lernen mit Videos


Als weiterführende Literatur wird das Lehrbuch für Lernen und Lehren mit Technologien empfohlen mit den entsprechenden Kapiteln, sowie das Kapitel „Mobile Seamless Learning – Die nahtlose Integration mobiler Geräte beim Lernen und im Unterricht„.
Zur Info für Nicht-Teilnehmer/innen: Es handelt sich um einen ganztägigen Workshop.

[publication] Microblogs #research

For the first time in my life I was invited to contribute to an encyclopedia – „The SAGE Encyclopedia of the Internet“ about the topic microblogging.

Abstract:

Blogs and microblogs are used for communication, knowledge management, and publishing. Blog is simply a shortened version of weblog, a coinage of “web” and “log,” representing an information system that lists diary entries online. Microblogs can be seen as consisting of shorter blog entries. This entry further defines microblogs, then discusses the process of microblogging and how it functions as a means of mass communication.

[Draft @ ResearchGate]

Reference: Ebner, M. (2018) Microblogging. The SAGE Encyclopedia of the Internet. Warf, B. (ed.). pp. 640-641. http://dx.doi.org/10.4135/9781473960367.n183

[workshop] Social Meda & Mobile Learning #tugraz

Im Rahmen des CAS eLearning Zertifikatkurses darf ich das Modul „Social Media Learning & Mobile Learning“ abhalten. Die dafür notwendigen Unterlagen sind hier nochmals übersichtlich dargestellt.


VORMITTAG: Social Media Learning


NACHMITTAG: Mobile Learning

[report] Erweiterung der Hörsaal-Infrastruktur #tugraz #tube #aufzeichnung

Im Rahmen eines Hochschulraumstrukturmittel-Projekts (kurz HRSM) versuchen wir zusammen mit der Universität Graz und der Medizinuniversität Graz unsere Hörsaalinfrastruktur in Hinblick auf automatiserte Aufzeichnungen zu erweitern. Das schließt unter anderem auch Weiterbildungsangebote und auch die Videoplattform TUbe mitein. Dazu hab ich einen kurzen Artikel in unserer TU-Graz-weiten Zeitschrift TU Graz people gemacht.

Abstract:

Lehrende können ab sofort in fünf weiteren Hörsälen auf den Campus- Bereichen Alte Technik und Inffeldgasse ihre Lehrveranstaltungen automatisch aufzeichnen und ihren Studierenden zur Verfügung stellen.

[Link zur Zeitschrift]

Zitation: Ebner, M. (2017) Erweiterung der Hörsaal-Infrastruktur. TU Graz people. 61 (2017-1). S. 7

[master] Feldstudie zum Einsatz von Lehrveranstaltungsaufzeichnungen #tugraz #recording

Michael Karner hat sich im Rahmen seiner Masterarbeit mit den Möglichkeiten von Lehrveranstaltungsaufzeichnungen auseinandergesetzt. Mit Hilfe von qualitativen Interviews hat er untersucht wie Lehrende und Studierende an der TU Graz den Einsatz hiervon einschätzen. Hier die Folien seiner erfolgreichen Verteidigung: