e-Learning Blog Rotating Header Image

call

[journal] International Journal of Learning Analytics and Artificial Intelligence for Education (iJAI) #learninganalytics

I am very proud to announce a rather new journal – called „International Journal of Learning Analytics and Artificial Intelligence for Education (iJAI)„. I will assist the Journal as Deputy Editor:

The newly launched International Journal of Learning Analytics and Artificial Intelligence for Education (www.i-jai.org) aims to increase knowledge and understanding of ways in which learning analytics (LA) and artificial intelligence (AI) can support and enhance education. As such the journal aims to connect researchers and other stakeholders that share a common interest in understanding learning and teaching and improving learning and teaching with the support of LA and AI. Thus the journal aims to bridge the gap between pure academic research journals and more practical publications.

We are asking for contributions in following areas:

  • Analysing Learner’s Activity, Engagement, and Motivation
  • Modeling Learning and Teaching in Different Environments (online, blended and physical environments)
  • Evaluation and Development of Teaching Practices and Learning Designs
  • Application of Machine Learning, Educational Data Mining, and Predictive Analytics
  • Social Network Analysis and Network Modelling Tools
  • Supporting and Developing Assessment and Feedback Practices
  • Supporting Personalised and Adaptive Learning
  • Analyzing and Improvement of Learning Organisations based on Data
  • Development of new Methods and Theories
  • AI applications in the educational domain

If you are interested please visit the Journal’s Homepage and send us your latest research 🙂

[CallForPaper] Mini Track on Gender Sensitive GBL #ECGBL19

Die „13th European Conference on Games Based Learning (ECGBL)“ findet heuer in Odense, Denmark statt und ich darf hier auf einen Mini-Track zu Gender Sensitive GBL hinweisen. Abstract ist bis zum 14.3.2019 einzureichen

[Call for the MiniTrack]

[Call] Beitrag zu „Online Lernen neben Beruf und Familie“ #fnma

Ich darf auf den Aufruf zu Beiträgen für das nächste fnma-Magazin hinweisen, weil wir diesmal doch ein sehr spannendes Thema aus meiner Sicht gewählt haben: „Online lernen neben Beruf und Familie“

Um neben der beruflichen Tätigkeit und den familiären Verpflichtungen zusätzliche Qualifikationen zu erlangen, bieten sich Online- und Blended-Learning-Studien an. Ortsunabhängigkeit und flexible Zeitplanung ermöglichen oft erst die Weiterbildung. Zum anderen ist Studieren zu Hause auch eine große Herausforderung. Welche Formate werden von Ihrer Hochschule für ein Lernen neben Beruf und Familie angeboten, was sind Ihre Erfahrungen als Anbieter/in damit, wie meistern Sie administrative, technische und gruppendynamische Hürden? Wie haben Sie als Lernende/r Onlinestudien erlebt?

Wir freuen uns auf Beiträge! Folgende Rahmenbedingungen gelten dabei: Der Beitrag sollte zwischen 2.700 und 4.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) umfassen und kann gerne auch Bilder und/oder Grafiken beinhalten. Zusätzlich ersuchen wir um ein bis zwei Sätze zur Person (Tätigkeitsbereich, Institution etc.) sowie um ein Portraitfoto. Bitte alles in einem offenen Textformat (kein PDF) und alle Bilder als JPG-Dateien per E-Mail direkt an michael.kopp@fnm-austria.at.

Der zeitliche Ablauf ist:

  • März: Bekanntgabe, dass Sie einen Beitrag einreichen werden
  • 21. März: Deadline für Ihre Einreichung
  • 29. März: Erscheinen des Magazins

[CfP] ED-Media and Innovative Learning 2019 #fnma #edil19

It is a great honor to announce a Special Call for Papers for the county slot (Austria) at this year ED-Media conference in Amsterdam. We are searching for excellent research publications in the field of Technology Enhanced Learning. Please feel free to send us our proposal (Abstract) till 14th of December 2018.

[Detailed Information of the Call]

[CallForPapers] Special Issue „Trends and Opportunities in Online Education“

We were invited to serve as guest editor for a special issue on „Trends and Opportunities in Online Education“ for the open access journal „future internet„. Of course we would love if you have time for an interesting opinion and submission on that 🙂

Dear Colleagues,

Education without technology is nearly impossible these days. Moreover, the future of teaching and learning is becoming more and more digitalized. Therefore, we would like to invite you to contribute to a call for papers asking for contributions on “trends and opportunities in online education”. We are searching for innovative examples, and emerging trends in teaching and learning with technologies and visions.

We would also be very happy if you can spread the call amongst further interested possible contributors.

Please find here more details on the CfP:
https://www.mdpi.com/journal/futureinternet/special_issues/online_education

Most important: Deadline for manuscript submissions: 31 May 2019

All further information you will find directly here: [Call for Papers]

[CallForPapers] Learning Analytics in primary, secondary and higher education #CfP #LearningAnalytics

Together with my colleague I like to call for submissions on the topic „Learning Analytics„. The contributions will appear as Special Issue of the Journal of Research in Innovative Teaching & Learning that is an open access journal published by Emerald Publishing Services.
Please consider to send us a scientific contribution on 28th April 2017 at latest, if the following sounds interesting and meet your research interests as well:

This special issue focuses on these research dimensions and aims to foster discussion on both individual impact of these dimensions and the interdependencies. Suggested topics will include, but are not limited to, the following concerning learning analytics in primary and secondary education (K-12):

  • Big data learning analytics
  • Learning process analytics
  • Learning analytics in institutional effectiveness
  • Semantic technologies in learning analytics
  • Learning analytics in mobile and/or ubiquitous learning
  • Learning analytics with the help of virtual reality/wearable technologies
  • Visualizations in learning analytics
  • Learning analytics in schools and beyond
  • Dashboards for self-regulated learning
  • Use of open badges for certification
  • Formative assessment
  • Educational data mining
  • Process mining

Here you will find the detailed Call for Paper (CfP).

Follow the project on ResearchGate!

[CfP] Learning Analytics for Secondary and Higher Education #LearningAnalytics

STELATogether with my colleagues from the STELA project we are organising a parallel session for next year International HCI 2017 conference (9 – 14 July 2017) in Vancouver. Our session is dealing with the topic „Learning Analytics for Secondary and Higher Education“ and we are looking for contributions in this field.
If your are interested in the session we are able to send you a personal invitiation through the submission system. Therefore just send a short email to martin [dot] ebner [at] tugraz [dot] at.


Deadlines for the Call:

  • Deadline for submissions (abstract; 800 words) for review: 25 November 2016
  • Notification of Review Outcome: 23 December 2016
  • Deadline for Camera-ready version (full papers, typically 10 pages, with minimum 8 pages long, maximum 12 pages long): 10 February 2017

Please note that Papers will appear in volumes of the Lecture Notes by Springer.

[CfP] Call For Papers für die GMW 2016 #gmw16

GMW 2016
Die Jahrestagung der Gesellschaft für Medien in der Wissenschaft wird 2016 an der Universität Innsbruck stattfinden und zwar vom 29.8 – 1.9.2016. Es freut uns nun alle herzlich einzuladen etwas einzureichen und sich somit aktiv an der Tagung zu beteiligen. Das Motto der Konferenz lautet heuer „Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung„:

[Tagungswebseite: GMW 2016]

Insbesondere freut es uns, dass es gelungen ist sehr viele Präsentationsformate anzubieten um die Interaktivität und den Austausch zu erhöhen. So wird es neben den klassischen Vorträgen auch, Pecha Kucha, Gallery Walks u.v.m geben. Dies findet man alles ist ausführlich im Call:

[Call for Paper: GMW 2016]

Wichtig ist aber nun einmal die Deadline für den Call – wir bitten die Einreichungen verlässlich bis zum 29.2.2016 abzugeben.

[maker] Virtual Reality + Call for Praxisberichte #imoox #makids15

aufruf

Für den kostenlosen Online-Kurs „Making mit Kindern“ haben wir bereits eine Reihe von spannenden Projektberichten erhalten und veröffentlicht. Weil es am Ende des Kurses mit mehr als 15 schon recht viele sind, haben wir uns überlegt: Warum nicht noch weiter sammeln und als Handbuch veröffentlichen?

Wir, das sind Sandra Schön, Kristin Narr und ich. Und natürlich wird das von uns herausgebene Handbuch offen lizenziert sein – d.h. die Materialien werden kostenfrei und modifizierbar zur Verfügung stehen (CC BY, evt, einzelne Beiträge unter CC BY SA), und wer eben möchte, kann sich das Buch aber auch gedruckt kaufen. Autorinnen und Autoren erhalten auch ein Druckexemplar. Wir freuen uns sehr über Eure Ideen und Beiträge!!

Mehr Informationen für potentielle Beitragende: Bitte hier entlang. Abgabetermin für Projektbeschreibungen ist der 20.12.2015. Das Buch soll ja auch mal fertig sein 😉

So nun geht’s aber ab in die vierte Woche, das Thema ist so spannend wie es klingt VR-Brille und DIY-Projektor. Wie man das machen kann, wir direkt im MOOC erklärt.

[conference, CfP] Symposium: Seamless Learning #iunig #zfhe

Am 8. und 9. September 2016 wird wieder ein iUNIG-Symposium stattfinden in Graz. Dieses Mal zum Thema „Seamless Learning„. Wir wollten auch unsere erfolgreiche Kooperation mit der ZFHE fortsetzen und deswegen gibt es dort auch wieder den Call for Papers. Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen:

Das Lernen und Lehren wird im 21. Jahrhundert immer stärker von neuen (multi-)medialen Inhalten und Endgeräten geprägt, und dieser Prozess wird sich in den nächsten Jahren weiter verstärken und das Lernumfeld und damit den Themenkomplex „Bildung“ weitreichend verändern. Virale Kommunikation und Erreichbarkeit über (soziale) Medienkanäle sind mittlerweile aus dem Alltag der Lernenden nicht mehr wegzudenken. Mobile Endgeräte sind Bestandteil des täglichen Lebens und werden zunehmend in Lehr- und Lernprozessen verwendet, jedoch teilweise unzureichend in diese integriert.
Der Themenschwerpunkt folgt dem Konzept des von WONG & LOOI (2011) definierten (Mobile Assisted) Seamless Learning und soll dessen Integration und Möglichkeiten im Unterricht bzw. Selbststudium näher beleuchten und erarbeiten. Dabei versucht man durch Seamless Learning entsprechende Lernszenarien zu schaffen, die ein durchgängiges Lernen in den folgenden vier Situationen ermöglichen:

  • Formales Lernen innerhalb des Unterrichts
  • Formales Lernen außerhalb des Unterrichts
  • Informelles Lernen innerhalb des Unterrichts
  • Informelles Lernen außerhalb des Unterrichts

[Link zum Call for Papers]