e-Learning Blog Rotating Header Image

Bild, Bildung und Erziehung

Die Ausgabe 2011/1 der Bildungsforschung ist auch wieder als Buch verfügbar und kann ab sofort bestellt werden [Link]. Diesesmal geht es um Bild, Bildung und Erziehung:

Der Blick auf Bilder und Bildlichkeit eröffnet vielfältige Perspektiven und Forschungshorizonte in der Erziehungswissenschaft. Mit Hilfe zentraler bildwissenschaftlicher Kategorien lässt sich ein breites Spektrum an Fragestellungen zu Funktionen von Bildern in Zusammenhängen von Bildung und Erziehung umreißen. So ist etwa mit Blick auf eine Ikonographie der Erziehung und Bildung danach zu fragen, inwieweit Bildung, Erziehung und Lernen bildlich dargestellt werden und sich bildliche Darstellungen von begrifflich-theoretischen Verständnissen unterscheiden? In ikonotopischer Hinsicht geben Orte von Bildern Hinweise auf Bildverwendungen und -umgangsweisen. Aussagen über ihre handlungsleitende Kraft jenseits von Sprache und Kontext ermöglichen ikonische Betrachtungen von Bildern, bei denen nach der Eigenlogik von Bildern gefragt wird. Und schließlich werden hinsichtlich einer Ikonologie von Bildung und Erziehung zeit- und sozialhistorische Zusammenhänge bildlicher Darstellungen von Bildung, Erziehung und Lernen interessant und das, was sie zu Ideen, Gedanken und Erfahrungen in Bezug zu Bildung und Erziehung, zu Bildungs- und Erziehungswirklichkeiten vermitteln können.
In dieser Ausgabe der bildungsforschung 2011 (1), 8. Jahrgang, wurden neun Beiträge zum Schwerpunkt „Bild, Bildung und Erziehung“ gesammelt, die sich mit unterschiedlichen Facetten des Themas auseinandersetzen. Betreut wurde diese Ausgabe von den Herausgebern des Schwerpunkts Olaf Dörner und Burkhard Schäffer (beide Universität der Bundeswehr München); darüberhinaus findet sich ein Einzelbeitrag zum Zentralabitur in diesem Band.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*