Vorlesung am Hauptplatz von Graz

Unter dem Motto „Universitäten zeigen, wie es geht!“ präsentieren in der „Woche der freien Bildung“ von 26. -bis 30. Mai Universitäten in ganz Österreich, wie es in Hörsälen so zugeht. Das Programm für Graz kann hier eingesehen werden. In diesem Zusammenhang fanden in einem Zelt am Grazer Hauptplatz öffentliche Vorlesungen statt.


Prof. Magele hält seine Vorlesung „Grundlagen elektrischer Netzwerke“ einen Tablet PC benutzend.
Auf der Internetseite dieser von den Österreichischen HochschülerInnenschaften ÖH initiierten Veranstaltung kann man erfahren:

Mit der Woche der freien Bildung zeigen dir die HochschülerInnenschaften an den einzelnen Universitäten in Kooperation mit der ÖH-Bundesvertretung das Leben und die Begeisterung der Menschen an den Universitäten, verheimlichen aber auch nicht die Bedürfnisse und Probleme, die Universitäten haben:

  • Zuwenig Platz und desolate Gebäude behindern Forschung und Lehre
  • ForscherInnen kehren unseren Universitäten aufgrund der knappen Budgets den Rücken
  • Der Wirtschaftsstandort Österreich kann sich innerhalb der EU nicht mehr halten
  • Erschwerte Studienbedingungen hindern junge Talente an der Entfaltung

Ein deutliches transparentes Zeichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*