[publication] Digitales Lernen – kann Lernen digital sein? #tugraz #essay #digitalesLernen #covid19

Das IJAB-Journal hat mich angefragt um einen Kurzbeitrag rund um die Situation des digitale Lernen gerade in der CoVid19-Situation. Herausgekommen ist dieser kurze Artikel.

Gerade in diesen Tagen der COVID-19-Krise erfahren Schüler/-innen und Studierende aber auch Lehrkräfte eine Digitalisierung der Lehre in unvorhersehbarem Ausmaße. Mehr oder weniger über Nacht wurden Bildungseinrichtungen gezwungen die analoge, traditionelle Präsenzlehre einzustellen und auf „digitale Formate“ umzusteigen. Was für die formale Bildung gilt, gilt in diesem Fall auch für die non-formale Bildung sowie für Fort- und Weiterbildungen von Fachkräften der Jugendarbeit. Gelingen kann der digitale Umstieg nur mit einer Herangehensweise, die digitale und analoge Komponenten einbezieht.

Abstract Artikel

[Link Preprint @ ResearchGate]

Zitation: Ebner, M. (2020) Digitales Lernen – kann Lernen digital sein?. In: IJAB Journal. Jg. 14. 1/2020. S. 12-13.

Eine Antwort auf „[publication] Digitales Lernen – kann Lernen digital sein? #tugraz #essay #digitalesLernen #covid19“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*